Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. rolli8000
  2. {ed-badge-title-paraforum-veteran} {ed-badge-title-trailblazer}
  3. Hilfsmittel & Technologie
  4. Samstag, 30. September 2017
Gemäss Mitteilung meiner Krankenkasse habe ich nun bereits Mitte September den Maximalbetrag für Inkontinenzmaterial erreicht.
Bisher hatte ich noch nie ein Problem mit dieser Obergrenze. Wem geht das auch so und weiss jemand, wer mir die weiter anfallenden Kosten übernehmen kann?
Besten Dank für jeden Hinweis!
 
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo rolli8000

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Darf ich nachfragen, ob Du in Deutschland oder der Schweiz krankenversichert bist?

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Johannes
Ich bin in der Schweiz krankenversichert.
Liebe Grüsse
Stefan
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 2
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Stefan

Also laut Auskunft der Schweizer Paraplegiker-Stiftung ist es grundsätzlich eigentlich so, dass die Versicherungen für solcherlei Material aufkommen müssten. Falls das in Deinem Fall nicht so ist und Du andernfalls in eine finanzielle Notsituation gerätst, kannst Du dort mal anfragen, ob sie gewisse Kosten übernehmen. Sie hatten bisher wohl keine solchen Anfragen, ich kann Dir also nicht viele Hoffnungen machen.

Ausserdem habe ich bei der Rechtsberatung der SPV angerufen. Der Anwalt kannte auch keine solchen Fälle, sagte aber, dass es durchaus sein kann, dass Versicherungen nur bis zu einem gewissen Grad zahlen müssen. Er erkundigt sich bei Kollegen, ob die solche Fälle schon hatten und was sie empfohlen haben. Ich erwarte noch den Rückruf und gebe Dir dann Bescheid.

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber rolli8000
Meine Krankenkasse KPT lehnt die Uebernahme der Kosten für das Inkontinenzmaterial ebenfalls ab, trotz Verordnung durch den Arzt. Immerhin übernimmt sie die höheren Kosten für die ISK-Katheter. Ich werde nun in der Steuererklärung wenigstens einen Abzug für die ungedeckten Kosten (pants) machen. Guten Erfolg wünscht dir
cucusita
 
 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 4
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe cucusita
Ist ja interessant, dass es bei mir auch die KPT ist. Mein Arzt hat nun ein Brief geschrieben und nun warte ich mal, wie sie bei der nächsten Rechnung reagieren.
Herzlichen Gruss
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 5
fritz
Blog-Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
...das ist ein juristische Frage: Gibt es diese Obergrenze überhaupt? Nach meinem Wissen nicht. Meine Erfahrung ist aber, dass sich die Mitarbeiter bei Krankenkassen immer wideder auf Bestimmungen berufen, die es nicht gibt. Telefongespräche sind der beste Weg, sie von solchen Fehlinterpretationen abzubringen.
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 6
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Stefan

Hier ist endlich die versprochene Rückmeldung der Rechtsberatung der SPV eingetroffen, leider mit weniger guten Nachrichten: Es ist laut ihr tatsächlich so, dass ein solcher Maximalbetrag besteht und dass die Krankenkasse daher jedes Recht hat, nach Erreichen desselben die Zahlungen einzustellen. Es gibt möglicherweise Kassen, die das kulanter handhaben, aber daraus ergibt sich natürlich kein Rechtsanspruch bei Deiner Kasse. Dieser Maximalbetrag ist 1884 CHF bei schwerer Inkontinenz, bei weniger schwerer Inkontinenz ist es weniger. Ich weiss nicht, als welcher Schweregrad Du eingestuft bist, aber Du könntest evtl. versuchen, Dich höher stufen zu lassen, dann steigt der Maximalbetrag und Du hast auch künftig das Problem wohl nicht mehr. Ist das eine Option für Dich?

Und wenn Du von der Versicherung eine Antwort auf Deinen Arztbrief bekommst, wäre es interessant zu erfahren, ob Du Erfolg hattest...

Liebe Grüsse und einen schönen Abend

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Johannes
Besten Dank für deine Abklärungen. Ich bin bereits mit schwerer Inkontinenz eingestuft. Aber nun sieht es so aus, als dass ich mit einem blauen Auge davon gekommen bin. Das Schreiben meiner Ärztin des ZfP Balgrist hat gewirkt und mir wurden nun nachträglich Rechnungen zurückbezahlt. Ich hoffe, dass hält noch bis Ende Jahr.
Herzlichen Gruss
Stefan
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 8
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Stefan

Das freut mich zu hören! Dann bleibt es hoffentlich bei dem "blauen Auge"...

Herzlichen Gruss und eine gute Nacht

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 9
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Salü, Kommt darauf an, in welchem Schweregrad das Arztzeugnis ausgestellt wurde. danach richtet sich das Jahresbudget. Dass geht von wenigen hundert, bis zu 2500 Fr jährlich aus. Es macht viel aus WO du es beziehst. In Ladenapotheken ist es am Teuersten. Da Lohnt sich eine gute Recherche! LG Swissfish
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 10
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
161 cucusita
Gechmackseinbusse nach Querschnittlähmung
Liebe cucusita,   das freut mich sehr, wenn etwas Hilfreiches dabei war. Ich drücke fest die Daumen, dass Du hilfreiche Ansätze findest und...
18 odyssita 17.08.2019
Problem Parkplatz...
Hallo Lieber Rolf  Ja du sasgt es fast auf dem Punkt.! Nur das es fast unmöglich wäre so viele Behinderten Parkplätze zu erlassen, denn die...
2 Francescolife 15.08.2019
43 Milena
Handbike mieten?
Hallo Liebe Milena  Aber nichts zu danke, mache ich immer wieder gerne, Toll das du jemad kennst.  Wünsch dir ein schönes Wochenende und...
4 Francescolife 10.08.2019
IPad oder iPhone bedienen ohne Hände?
Hallo Liebe Britta1964  zuerst auch dir ganz herzlich willkommen auf der Community.! Toll das du auch dabei bist.  Zu deine Frage, werde...
1 Francescolife 08.08.2019
Muskelkater bei Gehfähigkeit
Hallo mondschrein, ich wollte Dir auch kurz ein Update bzw. zwei Links geben: Das hier ist die Gehhilfe, von der ich erzählt habe. Ich habe sie...
23 odyssita 05.08.2019
70 Tulipe
Eine Fahrt auf der rollstuhlgängigen MS Rhystärn in Basel
Hallo Liebe Silvia Felix und Bazooka  Ach, wie schön ich mich freue Deine Erzählung zu lesen, und noch die Bilder.! Wow das hat mich auch...
3 Francescolife 05.08.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019
Ansteckungsrisiko Harnwegsinfektion
Hallo, wenn ich das hier so lese komme ich nicht umhin, ganz kurz meine Erfahrungen bez. Harnwegsinfekt zu schildern: Ich habe durch meinen...
3 Salieri 26.07.2019
Diagnose bereits sicher?
Ich bedanke mich von ganzem Herzen, liebe Dr. ANKS, dass Sie sich extra die Zeit genommen haben, mir so ausführlich und kompetent zu antworten .Das...
2 Britta1964 22.07.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
fritz 11.08.2019 In Wissenschaft
Zum Wohl der Blase
Gegen Infekte gibt es gute Alternativen zu Antibiotika. Sie bilden keine Resistenzen.
Auf geht’s zum Strand!
Die passenden Rollstühle für einen richtigen Strandurlaub
kitwan 30.07.2019 In Gesellschaft
Die Revolution der Sexspielzeuge
…weil Behinderung und Sexualität sich nicht ausschliessen
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
06.08.2019 In Aktuelle Hinweise
Migros-Magazin porträtiert Künstlerin im Rollstuhl
Gestern war im Migros-Magazin ein Artikel über Nina Mühlenegger. Die 35-jährige ist Rollstuhlfahrerin, lebt in Zürich und möchte mit ihrer Kunst die Gesellschaft für die Anliegen und...
0
28.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen in Nottwil
Vom 1. bis 4. August 2019 findet in Nottwil die Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen statt. Mehr Informationen inkl. Vorstellung der Schweizer Teilnehmer/innen gibt es unter...
0
18.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Niederlage für Paraplegiker vor Europäischem Gerichtshof
Marc Glaisen aus Genf, Paraplegiker und Rollstuhlfahrer, wollte im Jahr 2008 ins Kino. Doch der Zugang wurde ihm verwehrt – aus Sicherheitsbedenken. Glaisen zog vor Gericht, weil er sich...

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!