Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. Francescolife
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-committed-supporter}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Samstag, 07. September 2019

Hallo ihr Liebe Familie Community, es ist ein kleines Moment her das ich nicht mehr hier war, liegt aber weil ich 1 Woche Urlaub in den wunderschönen Walliser Berg war. Und möchte euch ein Blick auch darüber schenken und Tips. 

Wenn möglich gehe ich jedes Jahr für 6 bis 7 Tage, im wunderschönen Leukerbad Wallis ( Schweiz ), Und geniesse das meist Herrliches Wetter und die Natur umgeben von durfte der Tannen und die Frische der Bergen. Tag täglich auch zirka 2h in den wunderbar Thermalbad (bürgerbad). 

Schrieben können Gefühle nicht ausdrucken, aber ich kann nur sagen 1 Woche dort, und kann so viel Energie und Erholung tanken, das es für ein gutes halbes Jahr reicht. Da Stichwort Bergen und Rollstuhl handelt, fragt ihr euch wie kann man es bewältigen ? 

Ja es ist eine berechtigte frage, denn im Effekt ja ohne Hilfsmittel und eine Begleitperson ist es nicht zu mindestens für mich nicht machbar. Aber zum Glück gibt es genialen Hilfsmitteln. Um Täglich Spaziergang in den Bergen zu bewältigen und auch das Spazieren um das Dorf habe ich mein SwissTrac bei mir gehabt, Wow was für eine Starkes gerät ich konnte Problemlos praktisch alles bewältigen ( Wer kein Swisstrac besitzt kann dies auch mieten Beispiel bei Orthotec von Nottwil ). Das Thermalbad ist gut versorgt für Rollstuhlfahrer, es gibt ein Lift das dir im Wasser tut, und Kabinen für umkleiden sowohl auch grosses bad und Dusche. 

Wir gehen jedes Jahr im Hotel Alpenblick, das gut Rollstuhlgängig ist, aber keine Spezielle Rollstuhl Zimmer bietet, Das spielt für mich keine Rolle denn Hauptsache ist es Gengig und auch das Zimmer, Denn sowieso Duschte ich jedes tag mit der Hilfe meines Begleiter in das Spezielles eingerichtet Rollstuhl Bad/Dusche im Thermalbad, Und ich konnte mich gut im Zimmer umkleiden und Katheterisieren etc. Denn der Bürgerbad ist vom Hotel ein Katzensprung und man fährt rüber gleich mit dem Bademantel. Das gesamtes Personal von Hotel Alpenblick ist einfach wie immer und seit Jahren super mega Freundlich.! Und hilfsbereit. Das Essen bei der Halbpension ist tag täglich ein Kulinarisches Erlebnis. Und da ich spezielles Menü ganz individuell nur für mich bereit machen mussten, war dies auch überhaupt kein Problem und Thema für das Hotel.  

Wen ihr fragen habt, stellt dies gerne. Nun schenke ich euch ein paar Augenblicke mit Fotos. Und noch ein Paar links. 

Liebe grüsse euch alle ein wunderschönes Wochenende wünsch ich euch.! 

Francesco 

https://www.paraplegie.ch/orthotec/de/mieten-und-occasionen/mieten/diverse-mietgeraete ( Das für Swisstarc ) 

 

https://www.leukerbad.ch/ ( Leukerbad ) 

 

http://alpenblick-leukerbad.ch/home/?L=0 ( das Hotel ) 

 

 

 

Anhänge
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Franceso

Ich gehe mit meinem Elektrorollstuhl viel Wandern und kann jedermann, der nach Rollstuhltouren sucht, folgende Seite ans Herz legen:

https://gerrys.myqnapcloud.com:8081/swisstractours/index.html

Tonnenweise Touren in der Schweiz und Nachbarländer, probiert und festgehalten von drei Paras, die mit ihren SwissTrac unterwegs sind. 1A

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Raffi 

ganz Herzlichen Danke für dein tipp und Link.! Habe schon mit Begeisterung gesehen.  Ja wie du sagst es gebe so viel schöne Möglichkeiten und super tolle Tours in der Schweiz sowohl Nachbarland. 

Herzliche Grüsse und ein guten start in der neue Woche.! 

Francesco 

 

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Francesco

schön hattest du so tolle Ferien und konntest es ausgiebig geniessen. Danke Dir auch für die schönen Bilder. 

Herzlichst, Silvia

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Liebe Silvia 

ganz Herzlichen Danke.!! JA es waren unvergessliche Tolle Ferien.! 

Ganz lieber Gruss hoffe bis bald 

Francesco 

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
124 carken
Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen: Thematisches Dossier
Lieber Johannes Ich habe mich bei avanti donne erkundigt. Laut Angie Hagmann, Geschäfsleiterin, "Nein, es gibt keine Zusammenfassung. Das Dossier...
2 carken 16.10.2019
109 carken
Betreuungsgutschriften zu Gunsten Verwandten: eine noch zu unbekannte...
Hallo Lieber Carken  Im Antwort auf dein Link für Proinfirmis, danke ich dir Herzlich, In der Tat habe ich schon ein Sozialarbeiter bei...
6 Francescolife 13.10.2019
152 odyssita
Vernachlässigung des Rückenmarks in der Neurologie?
  Liebe Dr. ANKS,   herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich finde es toll, dass in diesem Forum dieser Austausch möglich ist. Auf welchem...
6 odyssita 03.10.2019
136 carken
Ist mein Bahnhof rollstuhlgängig? Wenn nicht, ist ein Umbauen vorgesehen,...
Danke carsten für Deine Mail mit den sehr hilfreichen Adressen. Jetzt weiss ich, dass ich noch ca. 3 Jahre warten muss, bis mein nächstgelegener...
1 cucusita 01.10.2019
205 Raffi
St. Moritz im Rollstuhl
Hoi Zäme Ich wurde gebeten, euch über die Aufteilung des Engadins in die voneinander unabhängigen Tourismusorganisation Ober- und Unterengadin zu...
7 Raffi 25.09.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
219 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
289 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Johannes 16.10.2019 In News
Wohntraining für junge Erwachsene
In Schenkon/LU entsteht die erste Reha-WG der Schweiz – für den Übergang junger Menschen in ein selbstständiges Berufs- und Alltagsleben
0
Franklin D. Roosevelt: Der starke Mann im Rollstuhl
Ein besonderer Präsident in aussergewöhnlichen Zeiten
Das Heil liegt oft fern
Häufig ist nicht erklärbar, was uns gut tut.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
14.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Mann kann mit gedankengesteuertem Exoskelett wieder gehen
Thibault, ein querschnittgelähmter Mann aus Frankreich, kann wieder gehen – mit einem Exoskelett, dass er nur über seine Gedanken steuert. Der Versuch glückte im Rahmen einer klinischen Studie im...
0
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...
0
30.09.2019 In Aktuelle Hinweise
Reisevortrag von Andreas Pröve: «Myanmar-Burma, Zauber eines goldenen...
Über sein persönliches Traumland sagt Andreas Pröve: «Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden». Der Weltreisende im Rollstuhl hat sich auf seiner 3000 km langen Reise durch Burma (seit 1989...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!