1. Francescolife VIP
  2. Leben mit Querschnittlähmung
  3. Montag, 07. Dezember 2020

Hallo Liebe Community Familie, vorab hoffe es geht euch Alle soweit gut. 

Ich möchte ein spannendes Thema mit euch diskutieren was ihr dabei meint ? 

 

Am 3.12.2020 Auf SRF 1 ( Schweizer Fernsehen ) um 21h05, Wurde eine Reportage gestrahlt „Einstein“  CHIP Hirn Hoffnung für Gelähmte….   Wer hat dies gesehen ? 

In dieser Reportage ging es um dem Zürcher  Sportler  David Mazee , der in 2010 durch ein Sport Unfall zu Inkompletter Tetraplegiker geworden ist. ( Stichwort inkomplett haltet dies im Kopf weil es ein erheblicher Unterschied ist.. ) 

Also Ein Neuro Wissenschaftler von Lausanne, der seit Jahren forscht, hat ein Chip entwickelt,  und es auf Ratten Später auf Affen, und schließlich der erste QS Patient der Welt eben David Mazee, am Rücken Implantiert, Dieses Chip Sollte die verletzte Region verbinden mit der oberen und somit den Stimulation oder Input übertragen zum Laufen.. Dies Experiment hatte auch ein erfolg zu verbuchen, Und der Patient Konnte erste Schritte machen, auch wenn ganz klar sichtbar war, das es Trotzdem ohne zusätzliche Unterstützung und Hilfsmittel dies nicht möglich war… Und Das aller wichtigste, für die einen nannten dies Laufen können, aber wer dies erlebt hat oder das Video der Reportage gesehen hat, ist der begriff Laufen können ein sehr sehr Grosser Wort.! 

David Mazee selbst hat mehr als deutschlicht gesagt, das es noch lange nicht entspricht auf eine Heilung oder korrektes Laufen wie ein gesunder Fußgänger, und zumal es auch mit Schmerzen verbunden ist. 

Jetzt können wir auf dem Stichwort oben (Inkomplett ) David Mazee und vor allem der Neuro Wissenschaftler von Anfang an gesagt haben, das dieses erfolge nur und nur, für QS Menschen erfolgreich sein können wenn Sie ein Inkomplette QS leiden, denn Eine Komplette QS, ist auch dank diese neues CHIp noch nicht machbar.! Dabei kommt Sprung Nummer 2, der Neuro Wissenschaftler hat ein weiter Chip entwickelt das dies am Hirn noch Implantiert werden soll, und somit beide Chip eins im Rücken eins Im Hirn besser und direkt Kommunizieren, Doch bis heute haben sie es noch nicht probieren können auf ein Mensch, und der David Mazee selbst, weigert sich dies auch zu machen.. 

Wieso erzähle ich euch das ?, nun weil gestern mir der Kragen fast geplatzt ist, denn gestern auf der Digitaler Zeitung von SRF Schweiz ( News Portal ) Und auch mal auf 20min, wurde darüber grossartig berichtet, und gross töne geschrieben es gibt Heilung für Gelähmte .!! Und es kann keine Wörter wo, es genau geschrieben worden ist, wie dies erste fortschritten gilt für menschen einer Inkomplette QS, und nicht für Alle etc.. Und nicht mal geschwiegen das es noch ein Langer langer weg bis die aktuelle Resultaten auch für inkomplette QS Funktionieren.. 

Aber nein man schreibt einfach ein Artikel Gelähmte können laufen, Gelähmte können geheilt werden etc.-… Und dann muss man mehrere tausende Kommentare lesen, Wire toll etc das sie wieder laufen können dann der Technik etc, Somit wird die Gesellschaft irregeführt Stichwort Irreführung.! Denn dies spiegelt wiederum gegen uns direkten betroffen.. Denn schon ein paar Leute, hatte mich angesprochen und gesagt Hey es gibt doch Heilung dank dieser Technik.. Wann lässt du dich operier..? 

Und da fallen mir einfach die Wörter, und es Schmerzt so sehr ( Seelisch ) das ich langsam nicht mehr weiss wie man ohne sich zu nerven oder hässig wird, auf diese Fragen antworten soll.. 

Zumal auch ein info, diese Technik würde mir Angeboten mit Implantat am Hirn, aber nach Abklärung, hatten der Arzt gesagt es wäre für mich nicht machbar, beziehungsweise zum eine ein Doppelt Hohes Risiko wegen der OP einem am Hirn einmal am Rücken. Und Zusätzlich später die definitive Antwort das es bei mir nicht funktioniert würde.. 

JA es ist schön das Die Wissenschaft fortschritte macht.! Und der Tag an dem wirklich mit wenig aufwand und möglichst wenig invasiv, dies ermöglich, warte ich sehnsüchtig.! Aber bis dieser Tag kommt, will ich weiter leben und vor allem Leben.!  Und ich würde mich wünschen das die Wissenschaft vor allem sich zuerst konzentriert auf das aller wichtigste Problem eines QS Mensch, und zwar eine funktionierende Blase und Stuhlleerung… Sowohl das besser steuern des Sexual Funktion. Sprich Kleien schritte führen zu grossen Schritte.. 

Was meist Ihr ? Muss es sein das auch noch Medien gross planieren, und die Bevölkerung somit ein falschen Bild ermittelt ? Wäre schön das wenn ein Medialer Portal, bevor etwas sowas schreibt, sich zuerst gut erkundet, bevor die Bevölkerung mit falschen oder zum teil halb korrekten Wahrheiten schmeisst.. Diese Entwicklung macht mich ein wenig sorge vor allem bedenken.. 

Hier der Link über SRF Info 

https://www.srf.ch/article/19271664/webview

Lieber Gruss 

Francesco 

Hutsch Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Lieber Francesco

Ich bin ganz bei dir, so Aussagen machen mich auch rasend! Und ich weiss auch nicht, wie man darauf reagieren kann ohne noch wütender zu werden.

Mein einziger Versuch ist dann zu sagen, dass die Medien eben reisserische News brauchen - ohne Rücksicht auf Verluste! und die sich keine Gedanken machen, dass es den direktbetroffenen ganz schön zusetzen kann.

Was bleibt einem da zu sagen: .... man sagt, man solle jeden Tag 5 Minuten Fell streicheln und dann geht es einem besser: Ich geh jetzt mal meine Hund streicheln😀

Ich wünsche dir von Herzen einen erholsamen Abend

Liebe Grüsse

Hutsch

cucusita Star
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Guten Morgen miteinander

Diese reisserischen Schlagzeilen in der Presse machen mich auch sprachlos und wütend. Das Beispiel von David Mazee ist für mich der schlagende Beweis, dass man noch lange nicht von Heilung sprechen darf. Dasselbe empfand ich beim letzten Beispiel vor ca. 2 Jahren. Es wäre begrüssenswert, wenn man Resultate erst vorführte, wenn Betroffene daraus Hoffnung schöpfen könnten. Ich unterstütze Francescos Meinung, dass es für uns Betroffene vorläufig hilfreicher ist, wenn Ärzte und Pflegepersonal uns in Bezug auf Probleme mit Blase, Darm und Sexualität gut unterstützen. 

Lieber Hutsch, lieber Francesco, ihr zählt zu den Glückspilzen. Das Fellstreicheln wird euren Blutdruck innert 5 Minuten bestimmt auf normale Werte senken ;-).

Mit herzlichem Gruss

cucusita

Hutsch Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Liebe Cucusita

😀Ja, da muss ich dir Recht geben, dass wit tatsächlich diesbezüglich unglaubliche Glückspilze sind!! Ich würde sogar behaupten, dass die "Felltherapie" schon innerhalb von Augenblicken zu beginnen wirkt😉

Das ganze Thema welches Francesco angeschnitten hat, kann man ja immer auf zwei Seiten anschauen: Ich habe David Mzee gesehen, als er am Wings for life run seine ersten öffentlichen Schritte am Rollator gegangen ist: sehr berührend und beeindruckend und ich freue mich von Herzen für ihn was er mit Hilfe der Wissenschaft und in wohl unzähligsten Stunden an härtestem Training erreicht hat und dafür gratuliere  ich ihm wirklich von ganzem Herzen!!!

Die Kehrseite ist dann eben die, dass selbstbetroffene sich verletzt fühlen können, weil es bei einem selber eben nicht so läuft. Und die Allgemeinheit dann denken kann, man ist ja selber Schuld, wenn man nicht gehen kann: "die Wissenschaft sei jetzt so weit, dass auch qeuerschnnittgelähmte gehen können". Nein, leider ist es nicht so weit...

Ein dafür und dawider, wieviel Medienpräsenz in welcher Art wann und wo gut und hilfreich ist und wo kann es hinderlich sein oder frustrierend.

In diesem Sinne wünsche ich allen eine gute Zeit und ich denke wir geben alle unser Bestes, das wir das aus unseren Körpern rausholen was für uns überhaupt irgendwie möglich ist! Und vor allem gibt es immer so viele Faktoren die reinspielen, selbst wenn 2 Menschen auf der selben Höhe die Lähmung haben und doch haben nicht beide die selben Einschränkungen. Daher ist es ja nie pauschal zu beantworten, wer wann welche Einschränkungen behalten wird: Fortschritte der Wissenschaft und Training hin oder her!

Hebets guet

Hutsch

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Liebe Hutsch und Liebes Cucusita.! 

Ich danke euch von Herzen, für eure Mitgefühl, und das ihr das auch so sieht.! In Der Tat Hutsch, eine gute abregung ist ein warmes fehl am besten von 4 Beiner wie Unser Hunde oder Pferde.. Das ist immer die Beste Therapie..! 

Und Ja Liebe Cucusita, du hast es auf dem punkt gebracht, Es wäre viel schöner wenn die Wissensdhcft für das Balsen und Stuhlgagng sowol sexual Funktion bessere fortschritte machen würde.. Oder noch besser wie ein QS Kollege sagte auch, es wäre noch viel besser statt eine noch nicht funktionierende Realität, das Geld in Barreirefreiheit mehr zu investieren.. 

Ich danke Euch von Herzen, für die Unterstützung bedeute mir viel.! 

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!