1. Jennifer Sauerbier Neues Mitglied
  2. Leben mit Querschnittlähmung
  3. Montag, 15. Februar 2021

Sehr geehrte Mitglieder der Community,

mein Name ist Jennifer Sauerbier und ich studiere im siebten Semester Förderschullehramt an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Deutschland.

Als Teil meines ersten Staatsexamens, ist das Schreiben einer wissenschaftlichen Hausarbeit vorgesehen. Diesbezüglich wende ich mich an Sie.

Für diese wissenschaftliche Hausarbeit werde ich zu dem Thema „Biografische Perspektiven auf Querschnittslähmung und Mutterschaft“ forschen.Spezifischere Informationen können Sie gerne den angehängten Dateien entnehmen. Dort finden Sie ein etwas detaillierteres Anschreiben sowie ein kleines Exposé rund um mein geplantes Projekt.

Hinsichtlich meiner geplanten Forschung, bin ich auf der Suche nach Frauen mit einer Querschnittslähmung, die entweder …

  • schwanger oder/und Mutter sind
  • sich gegen das Muttersein entschieden haben
  • den Wunsch haben Mutter zu werden

oder

  • ein Kind adoptiert haben.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich bei der Realisierung meines Projektes unterstützen würden.

Für Fragen bezüglich dieses Projektes stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Jennifer Sauerbier



Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!