Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Seite :
  • 1
  1. Mia
  2. {ed-badge-title-paraforum-veteran} {ed-badge-title-trailblazer}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Dienstag, 06. Juni 2017
Deux milliards de francs pour adapter les gares au handicap et améliorer la sécurité
http://www.lenouvelliste.ch/articles/suisse/deux-milliards-de-francs-pour-adapter-les-gares-a-l-handicap-et-ameliorer-la-securite-654824
 
Finde ich super :smileyhappy:
 
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Mia

Herzlichen Dank für diesen Beitrag – seit gestern ist bekannt, dass es wohl doch nicht so «schwellenlos» funktionieren wird: http://www.20min.ch/schweiz/news/story/11687921 

Was sagst du dazu?

Es sind natürlich alle herzlich eingeladen, ihre Meinung zu äussern. Wir sind sehr gespannt, was die Paraplegie Community hierzu meint.

Liebe Grüsse

Johannes
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Zusammen
Immer wieder kommt es vor, dass ich lese, welch ein Fortschritt, die Rollstuhlfahrer müssen nicht mehr im Güterwagen mitfahren! Und die SBB wirbt auf grossflächigen Plakaten mit dem selbständigen Ein-/Aussteigen für Rollis und nun dieses Fiasko. 
Wir sind schon lange wieder aufs Auto umgestiegen. Denn wie oft standen wir bereit zum Ein- oder Aussteigen, und niemand war da um zu helfen, obwohl wir uns telefonisch angemeldet hatten. Also ehrlich, der Frust auf die SBB ist gross.
Da gibt es noch ein besonderes Müsterchen: Wir fuhren von Bern nach Genf. Mit einem gültigen Ticket und dem Begleitpersonen Behindertenausweis (EU). Der Kontrolleur meint dieser Ausweis sei in der Schweiz ungültig (was leider stimmte, wir zu diesem Zeitpunkt nicht wussten). Ich finde dies ziemlich peinlich für die SBB. Wer auf eine Begleitperson angewiesen ist, braucht diese auf der ganzen Welt.
Also wir haben nun 40 Jahre gewartet - ob Schwellenloses einsteigen kommt? Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Liebe Grüsse
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Community

In Bezug auf den Link oben aus 20 Minuten hier nun das Urteil, welches als "herbe Enttäuschung" für den Schweizer Behindertendachverband Inclusion Handicap gewertet wird: Zehn Klagepunkte wurden abgewiesen, nur einem wurde stattgegeben. Dazu muss der Verband 252'000 Franken Entschädigung an die SBB und den Zugbauer Bombardier zahlen. Hier der Artikel aus dem Tagi: https://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Behindertenverband-muss-SBB-und-Bombardier-252000-Fr-zahlen/story/26917315

Was meint Ihr zu dem Urteil? Ist es gerecht? Ist der Behindertendachverband mit dieser Klage ein zu hohes Risiko eingegangen oder war es richtig, dass er sich hier so engagiert hat? Ich fände es interessant, Eure Meinung zu hören.

Liebe Grüsse

Johannes
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Mia und Community 
Ich schlisse mich voll ganz auf die aussage von Tulipe und Johannes, und dabei kommt nur eins im Sinn..... ;
Vom Sagen zu Taten, ist in der Mitte noch weit und breit das Meer.! 
Es ist beängstigen und traurig, wie ein Milliarde Schweren ÖV Verkehr Unternehmer  wie SBB in der heutige zeit, noch Barrieren gestellt zu lassen.! Und in der Tat, mit dem Service vom SBB für behinderten Personen wo man anrufen muss und sich voranmelden muss, das es auf der andere Seite des Telefon bis jetzt nur Negativ sagen muss eine fast extreme Unfreundlichkeit Gespräch jedes mal finden muss, und das Service echt mit grossen Mengel steht, Beispiel es werde nicht alle Bahnhöfe bedient und dies nicht nur Kleien Bahnhöfe Beispiel Bahnhof Worben bei bern.. Außerdem spontan kann man garnichts machen, und noch es sei nur quasi Büro Zeiten dies zu organisieren... Außerdem was auch noch traurig ist, obwohl man ziemlich eingeschränkt service von der SBB erhalten, müssen wir aber trotzdem den voll Preis zahlen geniessen aber viel weniger als ein Fussgänger der den Zug nimmt. Also sprich ist die aussage noch ein weit weg, bevor man sich freuen kann und wirklich Barriere Freiheit nennen darf.. Aber wie man so schön sagt die Hoffnung stirbt zu letzt.. 
Liebe grüsse 
Francesco 
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Hallo Liebe Manuela  Ach was doch für eine schöne Neuigkeit.! Und genau dies scheinbare kleine erfolge sind doch Riesen erfolge..! Und auf...
11 Francescolife 31.05.2020
61 WoDi
Querschnittsgelähmt, wie gehts weiter
Hallo Lieber Wolf-Dieter  Zuesrt, schön das du auch hier gefunden hast.  Es tut mir sher leid was dein Vater widerfahren ist, und...
3 Francescolife 25.05.2020
221 Ullias
Kontinuierlich zunehmende Spastiken
Hallo Ullias Schön, wieder von Dir zu hören! Ja bitte halte uns auf dem Laufenden, was bei den beiden Terminen rausgekommt. Ich wünsche Dir sehr,...
14 Johannes 24.05.2020
2344 odyssita
Coronavirus - wie geht es Euch, wie bereitet Ihr Euch vor?
Hallo Ihr Lieben, auch für mich ist es so, dass ich seelisches Leid belastender finde als körperliches Leid. Ich bin so dankbar, dass es mir...
77 odyssita 19.05.2020
116 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Lotta, danke für Deine Antwort. Wenn Du diese Fragen und Themen für Deine zukünftige Arbeit im Hinterkopf behältst (und vielleicht auch...
5 odyssita 16.05.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
475 heike
Ringschmerz um den Bauch
Vielen Dank Dr. ANKS für die Antwort.  Es ist ein Kampf und ein schwerer Weg, den wir gemeinsam gehen. Es sind noch viele andere Dinge zu...
9 heike 23.05.2020
Anal Sex und Paraplegie
Liebe Doktor Anks,  Zuerst entschuldigen Sie mir die Verspätung der Antwort, hatte eine bewegende Woche...  Ich danke Ihnen  ganz...
2 Francescolife 23.05.2020
1413 fritz
Corona...und Komorbidität...
Liebe alle inzwischen ist eine Zeit vergangen und wir haben uns in vieler Hinsicht an ein Leben mit einem neuen Virus angepasst. Dank der...
21 ANKS 29.04.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
«Zwangsferien» in der Schweiz
Ich lade zu einem Schweizer Reislein ein, gebe einige Tipps und hoffe auf weitere von euch.
0
Simea_ 23.05.2020 In Wissenschaft
Wassertherapie
Was bringt sie Menschen mit Querschnittlähmung?
0
fritz 28.05.2020 In Gesellschaft
Was tut uns gut?
Oft verkehren sich «heilsbringende» Praktiken mit der Zeit in ihr Gegenteil.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...

Über diese Community
Neueste Themen
14.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Netflix-Doku «Crip Camp» über die Behindertenrevolution der 70er Jahre
Die neue preisgekröntee Netflix-Dokumentation «Crip Camp: A Disability Revolution» handelt von Camp Jened, einem Sommercamp für Jugendliche mit Behinderungen in den frühen 1970er...
18.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Vademecum – Kapitel 9: Soziale Medien – wenn die Information uns auswählt
Hier ist ein neues Kapitel des Vademecums zum Umgang mit Informationen. Heute geht es um die sozialen Medien. Wurden sie anfangs nur genutzt, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, so ist ihre Rolle...
23.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Globis neues Buch über Roboter und das SPZ
Globi ist wieder auf Abenteuerreise! Diesmal kommt die beliebte Schweizer Zeichentrickfigur auch ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil und besucht dort seinen Freund Nik, der sich nach...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!