Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Seite :
  • 1
  1. odyssita
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-committed-supporter}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Dienstag, 16. Oktober 2018
Hallo miteinander,
mich würde interessieren, was Eurer Erfahrung nach Faktoren sind, die Spastik beeinflussen.
In letzter Zeit habe ich den Eindruck, dass meine Muskeln vermehrt verspannen, auch auf meiner eigentlich "guten" Seite. In der Form - schon nach kurzer Belastung der Muskeln mit deutlicher Verschlechterung, und eben auch über mehrere Tage am Stück - ist das recht neu für mich. Da bei mir ja immer auch ein bisschen die Frage im Raum steht, wann/ob mir bei zunehmender Verschlechterung ggf. doch eine operative Versteifung der instabilen Wirbel angeraten wird, würde mich interessieren, welche Schwankungen Eurer Erfahrung nach "normal" sind, ohne dass dabei eine strukturelle Verschlechterung zugrunde liegen muss. Was sind Faktoren, die Eurer Erfahrung nach Einfluss auf den Muskeltonus haben?
Danke!
Liebe Grüße,
odyssita
fritz
Blog-Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
...ich will nicht belehren und nicht theoretisieren. Was ich schreibe, bezieht sich auf mich. Die Faktoren sind in dieser Reihenfolge: Zu volle Blase, Tageszeit, Aussentemperatur, subjektives Empfinden von Stress. Die zu volle Blase ist bekanntlich auch ohne Rückenmarkverletzung ein Reizfaktor. Am Morgen sind wir steif. Auch das ist, glaube ich, ganz normal. Mit der Tagesaktivität nimmt die Durchblutung zu, die Muskulatur lockert sich, weil sie aktiviert wird, was in der Nacht nicht der Fall ist. Jede Form von Kälte begünstigt zudem die Spastik.

Das ist aber nicht alles! Im 41-jährigen Rückblick stelle ich fest, dass es Schwankungen gibt, also Phasen mit hohem Tonus und solche mit tieferem. Warum das? Ich habe keine schlüssige Antwort. Auch das subjektive Stressempfinden schwankt stark. Es bestimmt ja auch das Seelenheil. Was mich gestern aus der Bahn warf, mache ich heute mit Leichtigkeit - und umgekehrt. Warum das? Schliesslich werden wir älter. Bedeutet das auch für uns, dass wir steifer werden? Auch da bin ich mir nicht schlüssig.

Vielleicht hilft dir das?
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Fritz,
lieben Dank für Deine Antwort und Deinen Erfahrungsbericht.
Hm, ich glaube, bei mir ist schon manches anders, das ist interessant - die Faktoren, von denen Du schreibst, haben bei mir tatsächlich weniger Einfluss. Aber ich bin ja auch nur mild inkomplett betroffen, und mechanische Faktoren durch die Instabilität spielen bei mir halt doch eine sehr große Rolle und haben somit meiner Erfahrung nach den meisten Einfluss auf meine Symptome. Konkret: Seit sich meine Halswirbel spürbar wieder zurecht gerückt haben, macht meine "gute" Hand nicht mehr so zu, die erhöhte Muskelspannung im Arm hat nachgelassen und auch die Feinmotorik der "guten" Seite scheint sich langsam wieder zu erholen. Puh, Glück gehabt - da ist wohl nichts dauerhaft kaputt gegangen...
Sehr interessant fand ich, dass Du von Schwankungen schreibst, für die Du keine schlüssige Erklärung hast. Der Körper ist schon ganz schön komplex, und ich finde es spannend, wie viele offene Fragen es noch gibt.
Liebe Grüße,
odyssita
fritz
Blog-Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
...es gibt mehr offene Fragen als beantwortete! Das hängt unter anderem damit zusammen, dass schon wir, die theoretisch dieselbe Diangose haben, unterschiedliche Muster und Verläufe zeigen. 
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
71 WoDi
Querschnittsgelähmt, wie gehts weiter
Lieber Wolf-Dieter Zum psychosozialen Bereich möchte ich Dir Folgendes mitteilen: Ich selber bin Paraplegikerin und konnte in einer mehrmonatigen...
4 cucusita 01.06.2020
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Hallo Liebe Manuela  Ach was für eine schöne Neuigkeit! Und genau diese scheinbar kleinen Erfolge sind doch Riesenerfolge! Und auch dies muss...
11 Francescolife 31.05.2020
222 Ullias
Kontinuierlich zunehmende Spastiken
Hallo Ullias Schön, wieder von Dir zu hören! Ja bitte halte uns auf dem Laufenden, was bei den beiden Terminen rausgekommt. Ich wünsche Dir sehr,...
14 Johannes 24.05.2020
2352 odyssita
Coronavirus - wie geht es Euch, wie bereitet Ihr Euch vor?
Hallo Ihr Lieben, auch für mich ist es so, dass ich seelisches Leid belastender finde als körperliches Leid. Ich bin so dankbar, dass es mir...
77 odyssita 19.05.2020
120 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Lotta, danke für Deine Antwort. Wenn Du diese Fragen und Themen für Deine zukünftige Arbeit im Hinterkopf behältst (und vielleicht auch...
5 odyssita 16.05.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
477 heike
Ringschmerz um den Bauch
Vielen Dank Dr. ANKS für die Antwort.  Es ist ein Kampf und ein schwerer Weg, den wir gemeinsam gehen. Es sind noch viele andere Dinge zu...
9 heike 23.05.2020
Anal Sex und Paraplegie
Liebe Doktor Anks,  Zuerst entschuldigen Sie mir die Verspätung der Antwort, hatte eine bewegende Woche...  Ich danke Ihnen  ganz...
2 Francescolife 23.05.2020
1421 fritz
Corona...und Komorbidität...
Liebe alle inzwischen ist eine Zeit vergangen und wir haben uns in vieler Hinsicht an ein Leben mit einem neuen Virus angepasst. Dank der...
21 ANKS 29.04.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
«Zwangsferien» in der Schweiz
Ich lade zu einem Schweizer Reislein ein, gebe einige Tipps und hoffe auf weitere von euch.
0
Simea_ 23.05.2020 In Wissenschaft
Wassertherapie
Was bringt sie Menschen mit Querschnittlähmung?
0
fritz 28.05.2020 In Gesellschaft
Was tut uns gut?
Oft verkehren sich «heilsbringende» Praktiken mit der Zeit in ihr Gegenteil.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...

Über diese Community
Neueste Themen
14.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Netflix-Doku «Crip Camp» über die Behindertenrevolution der 70er Jahre
Die neue preisgekröntee Netflix-Dokumentation «Crip Camp: A Disability Revolution» handelt von Camp Jened, einem Sommercamp für Jugendliche mit Behinderungen in den frühen 1970er...
18.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Vademecum – Kapitel 9: Soziale Medien – wenn die Information uns auswählt
Hier ist ein neues Kapitel des Vademecums zum Umgang mit Informationen. Heute geht es um die sozialen Medien. Wurden sie anfangs nur genutzt, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, so ist ihre Rolle...
23.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Globis neues Buch über Roboter und das SPZ
Globi ist wieder auf Abenteuerreise! Diesmal kommt die beliebte Schweizer Zeichentrickfigur auch ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil und besucht dort seinen Freund Nik, der sich nach...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!