Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. Francescolife
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-committed-supporter}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Freitag, 19. Oktober 2018
ich hatte Gestern Nachmittag noch mit der Ständerätin Frau Schneider geschrieben, und Sie konnte mir das definitiv nicht sagen ob die Motion eben Gestern Abend noch kartiert wird, weil Sie sei bei derer Motion auf platz 17, Sprich es wäre mit grosser Wahrscheinlichkeit erst im November Verschoben, dumm blieben wir das ich eben nicht mich begebe an der Stadtrat Sitzung weil eben mehrere Stunden im Rollstuhl zu sitzen und nicht sicher das es Tratiert wird, ist für mich nicht zumutbar und eine Qual. Aber irgendwie hatte ich ein komischer Bauchgefühl
 
Somit stand wie üblich gegen 23h ins Bett zu gehen hatte ich noch ein bisschen gewartet, und Dann
 
Dann Das Sensationelles.!! Stadträtin Frau Schinder Schrieb mich um 23h19, Sie hatte 5 Minuten zuvor die Motion Tratiert, und nicht nur mein Vorschlag von 3h auf mindesten 6h gar 12 h auf zu Sätzen, Nein Sie haben es sogar die Begrenzte Zeit auf Gehbehinderten Parkplatz komplett abgeschaffen.!!! Wow wow wow was für eine Wendung.!
Im Anhang habe ich euch ein Print Screen der Kommunikation mit der Stadträtin eingefügt, somit könnte ihr auch dies Lesen.!
 
Wow was für eine Wendung.! Dies Riesen historischen Sieg öffnet auch die Türe für die Debatte wie im Bundeshaus Bern für alle Kantonen.
 
Liebe Grüsse euch Alle
Francesco
 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
So super lieber Francesco. Das hast du sooooooooooo gut gemacht, Danke dir von ganzem Herzen. 
Uebrigens finde ich nun hast DU den Oskar verdient!!!! Falls es keinen 2. Oskar hat, schenke ich dir meinen.
Euch allen einen schönen sonnigen Tag, herzlichst, Silvia
 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Morgen lieber Francesco
Ganz herzliche Gratulation zu Deinem grossartigen Erfolg! Ich freue mich mit Dir über das tolle Ergebnis, das Du mit Deiner Kämpferseele für alle Betroffenen erreicht hast!
Mit liebem Gruss
cucusita
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebste Silva
Wie immer dein schreiben ist balsam für die Seele.! Herzlichen Danke.! 
Nein kein Osker, es ist danke auch der Hilfe vom Blick für die 2 Artikeln, und auch Frau Schneider die Stadrätin zu stande gekommen. Aber es ist eine Grossartige Sache und ja es macht mich schon Stolz. ! 
Liebste Grüsse 
Francesco 
 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebste Cocusita 
Gnaz ganz Herzlichen Danke.! Ja die mud ist mein Antrieb auch danke euch alle.! 
Hoffe auf viles mehr im Zukunft.! 
Liebeste Grüsse 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Ciao Francesco
 
Auch ich gratuliere dir zu dem Erfolg und danke dir. Das ist wirklich toll. Auch die 'Regierung' von Biel macht einen guten Eindruck, leider haben nicht alle Städte solche Leute.
Nochmals danke
Rolf
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Ganz grosses Kino!!! Gratualtion für deinen Erfolg!!
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Rolf 
Ganz herzlichen Danke.!! Ja es hat sicher mehr Leute als man denk die es machen würden, aber er zurückhalten bleiben, drum kann ich sagen an den jenen, man ist nicht alleine, und wagt euch, denn Kommunikation ist das A bis  Z nicht das A bis B, wenn man nicht Kommuniziert kann man auch nicht wissen was es einem betrügt. 
Liebe Grüsse 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Mondschrein 
Ganz Herzlichen Danke.! Es ist ein erfolg für alle und vom Alle. 
Hoffe die sachen mit dein Man besser geht,
lieber gruss 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Ich freue mich riesig über deinen persönlichen Erfolg! Wenn ich Sandra Schneider, die ich persönlich von Verantstaltungen der SVP her kenne, das nächste Mal treffe, werde ich mich ebenfalls bei ihr bedanken. Als ich das erste Mal von deinem Kontakt zu ihr vernommen habe, habe ich ihr geschrieben, dass ich dich kenne und die Daumen drücke, dass sie etwas erreichen kann.
Wir alle können zwei Sachen aus deinem Erfolg lernen: Erstens, dass es sich lohnt, sich mit persönlichen Anliegen an Politiker zu wenden und um Hilfe zu bitten. Sie werden von uns als unsere Stellvertreter gewählt und sind froh, wenn sie sinnvoll helfen können. Zudem ist es ja auch so, dass sie zuerst mal von einem Problem erfahren müssen, um etwas unternehmen zu können. Zweitens freut es mich persönlich auch besonders, dass du sich an Sandra und damit an eine Vertreterin der SVP gewandt hast. Der Medieneinheitsbrei in der Schweiz verbreitet dauernd ein völlig verzerrtes Bild der SVP - eben fake news. Du kannst 10 Leute fragen, welche Partei sie für ein soziales Anliegen kontaktieren würden und höchstens 1 oder 2 würden dir die SVP empfehlen. Wenn es jedoch um persönliches Engagement ohne Eigennutz geht, dann sind die Vertreter der SVP im Allgemeinen die beste Wahl. 
Was einem aber auch bewusst sein muss, dass nicht immer alles so schnell wie in deinem Fall geht. Viele Zusammenhänge sind äusserst komplex und es entspricht dem heutigen Zeitgeist, dass alles komplizierter und nicht einfacher wird. 
Ich hoffe, du lernst Sandra bald persönlich kennen - sie ist eine liebe, offenen Person!
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Hans
Bitte, bitte nicht. Nur wer wirklich betroffen ist, weiss was es bedeutet. Wir schulden der SVP keinen Dank. Ich denke die SVP hat ganz vieles "Gutzumachen", denn wenn wir heute auf einen Rollstuhl, ein Sitzkissen, eine Behandlung, eine Berentung usw. warten verdanken wir dies hauptsächlich der SVP und der Ära Blocher. 
Dabei zitiere ich eine Sozialhilfeempfängerin:"die Leute  politisieren zwar viel, aber von der Realität wissen sie nicht viel" 
Also, ich werde mich nicht weiter politisch äussern, aber wenn unsere Community  von der SVP unterwandert werden soll, dann bin ich raus.
Silvia
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Hans
Bis jetzt habe ich Deine Beiträge immer sehr geschätzt. Sie zeugten von Deiner grossen Lebenserfahrung und Eloquenz. Dass Du uns, zusammen mit Francesco, am 1-Jahr-Jubiläum in Nottwil vertreten hast, fand ich ganz toll. Aber hier im Forum ist wirklich der falsche Ort für politische Meinungsäusserungen.
Es grüsst Dich
cucusita
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Silvia, liebe cucusita
Dass eine solche Reaktion kommen würde, habe ich erwartet, dass sie so schnell und heftig ausfallen würde, allerdings nicht. Ich gebe Euch recht - dieses Forum ist der Paraplegie und nicht der Politik gewidmet. Doch darf man die Frage sicher stellen, ob sich Letztere einfach ausblenden lässt. Aus der Reaktion insbesondere von dir, Silvia, lässt sich schliessen, dass es doch nicht so einfach ist und du dir vielleicht überlegen solltest, welchen Stimmenanteil die SVP und welchen die anderen haben. Vielleicht fällt dann deine Beurteilung etwas anders aus. Mir selbst habe ich auch die Frage gestellt, wie Eure Reaktionen wohl ausgefallen wären, wenn sich Francesco an jemanden der Linken gewandt hätte und ich dies genau mit meinen Worten kommentiert hätte. Die Antwort kann ich mir vorstellen - ihr wisst sie.
Ich habe nur meiner Freude Ausdruck geben wollen, dass Francesco sich an jemanden der SVP (warum weiss ich ja nicht) gewandt hat und keine politische Debatte darüber entfesseln wollen. Dass er mit seinem Engagement dort erfolgreich war, mag für manche unerwartet und frustrierend sein, weil es nicht ihrer vorgefassten Meinung entspricht. Damit kann ich insbesondere deshalb gut leben, weil für mich das Resultat und nicht der Weg dorthin zählt. Wenn das für einige bereits zu viel ist, dann bedauere ich das. Und noch was zum Trost und zur Versöhnung für euch beide: Der Vorstoss von Sandra im Parlament wurde auch von anderen Parteien unterstützt, sonst hätte er keine Chancen gehabt  :-)
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Community!

Erst einmal gratuliere ich Dir Francesco auf Allerherzlichste! Das ganze Community-Team freut sich sehr, dass Deine grossartige Initiative am Ende zu so einem Erfolg wurde. Dafür sind Dir sicher viel mehr Leute dankbar als Du denkst, auch wenn es mit der Unterstützung vor Ort nicht geklappt hat. Es war ja selbst für Dich schwierig zu planen, weil bis zuletzt nicht bekannt war, ob und wann die Motion traktandiert wurde. Finde ich auch etwas seltsam – wie soll man eine Unterstützung organisieren, wenn das Datum nicht mal klar ist? Na egal – wunderbar ist es so ausgegangen :smileyvery-happy:

Zu dem zweiten Teil der Diskussion: Es ist Fakt, dass die Motion von einer SVP-Politikerin aufgenommen und eingebracht wurde. Dafür können wir uns bei Frau Schneider bedanken, Francesco hat das sicher schon getan. Dies bietet aber keinen Anlass, hier eine politische Grundsatzdebatte zu führen – da sind sich hier wohl alle einig, denn dafür gibt es andere Foren. Wir sollten uns einfach über den Erfolg von Francesco freuen und können das Parteipolitische getrost beiseite lassen. Und keine Sorge, @Hans: Das Gleiche hätte auch gegolten, wenn Francesco sich an jemanden der Linken gewandt hätte.

Liebe Grüsse

Johannes
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Community
 
Ich fühle mich in der Pflicht, mich hier zu melden in Antwort auf Diese Spannung der Politischer Art und Äußerung.!
 
Als erstes möchte auch eins klar Stellen, es war ein sehr langer langer weg der Kampf zwischen mir und Kommunikation mit ÄMTER und Polizei inspekorat der Stadt Biel/Bienne, nach diesem lange weg der Kommunikation die aber nie eine Wendung trug, wendete ich mich persönlich an Blick Redaktion, dabei Hatte sich ein Reporter zu mir gewendet, und zusammen haben wie die Stories erschafft ( Diese Traurige Stories ) Da es um eine Nazionale Zeitung handelt, war der Anteil der Öffentlichkeit enorm, somit der Druck der Stadt Regierung auch Gros, Ich möchte klar stellen ich habe niemand von der Politiker kontaktiert.! Frau Schneider hat die Situation richtig erkannt und da Frau Schneider in der Regierung Biel/Bienne als Stadträtin tätigt ist, hat sie sich die Sache zu herzen genommen und eben dabei entstand die Motion….
Ich hatte er später die Kontakt und Telefonnummer  vom Frau Schneider erhalten dies von eine Bedeutender Parlamentarier der Bundesregierung  in Bern der mich telefonisch kontaktiert hatte und gratuliert hatte zu meinem Engagement für die Öffentlichkeit dieser Politiker und ich sage weder Partei noch was für eine Hintergrund hat, weil es einfach nicht zum Thema gehört,.
Also sprich wie gesagt egal von wem und wo was was und wer, es hat geklappt es ist ein Novum und ein Riesen Erfolg.! Und dies ist was wir alle gemeinsam feiern sollten.! Ich werde und möchte Frau Schneider persönlich treffen und Sie umarmen weil das mein Danke ist es ist meine Art so zu sein mich immer Herzlich bedanken für alles was für Hilfe erhalten, ich werden auf keinen fall werde Team über Politik oder anders besprechen denn wie gesagt egal wie und wo, ich würde alle die die Motion zu Gunsten gestunken haben, zu Tiefst Dankbar sein und mich Herzlich bedanken, denn Sie haben ein Stück Soziales Leben an uns Leute mit Behinderung geschenkt.!
 
Es hat mich wirklich sehr bestürzt und sehr traurig gemacht diese Kommentare zu lesen und tränen sind auch gegossen, ich wollte nicht Schuld sein für dis, Bitte Kommuniziert eure Differenzen im privates Gespräch, aber nicht öffentlich, aber Vergisst Setzt eins nicht, Das leben ist schön um es zu leben, und nicht es zu schwer zu machen. Klar hat jeder recht auf Äußerung und Meinung freiheit dies ist und soll ein Grundrecht der Menschheit sein.!! Aber es solll angebracht werden in Thema die dazu passen.
Lasst uns alle hier weiterhin spass haben und Weiterhin eine super Tolle Community sein.! Denn was uns nicht zerstört macht uns nur Stärker.!
Ich habe euch alle lieb und ihr seit mein Benzin für so viele offene kämpfe da draussen, also ich brauche euch euch alle.!
 
Ich wünsche euch eine gute Nacht und ein Schönen Sonntag. !
 
Liebe Grüsse
Francesco
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Du hast alles richtig gemacht. Lass Dich mütterlich umarmen von
cucusita
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebeste cucusita 
Danke.! Danke dir aus herzen, ich nehnme die umarmung gerne an.! 
Wünsch dir und deine Liebsten ein wunderschönen Sonnatg 
Ganz liebe Grüsse 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Es tut mir ausserordentlich leid, dass ich dir die Freude über deinen Erfolg verdorben habe. Ich wollte dies nicht, es bringt mich nicht sehr viel auf die Palme, nun aber kennst du/ihr meine Achillesferse. 
So umarme ich dich ganz fest und wir alle wissen, dass du gar nichts falsch gemacht hast und dich daran überhaupt keine Schuld trifft. 
Eine liebevolle Umarmung an Alle. Silvia
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Tulipe,
Deine Umarmung an alle hat mir so gut getan. Jeder Mensch hat bekanntlich eine Achillesferse. Wehe, wenn jemand diese empfindlichste Stelle berührt! Dürfen wir uns auch weiterhin auf Deine tollen Erlebnis- und Erfahrungsberichte freuen?
Sei auch herzlich umarmt von
cucusita
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebste Silvia ich danke dir vom Herzen.! 
JA impulis sind wie ein bisschen allle, das ist kein problem, im gegnteil kann auch dabei helfen. Haputsache man erkennt die dinge und man macht weiter ohne reue. 
EIn ganz lieber gruss 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Francesco,
ich bin spät dran - aber auch von meiner Seite her HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zu diesem Erfolg und danke für Deinen Einsatz! Ich freu mich mit!
Viele Grüße,
odyssita
  • Seite :
  • 1
  • 2


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
89 carken
Betreuungsgutschriften zu Gunsten Verwandten: eine noch zu unbekannte...
Hallo Lieber Carken  Im Antwort auf dein Link für Proinfirmis, danke ich dir Herzlich, In der Tat habe ich schon ein Sozialarbeiter bei...
6 Francescolife 13.10.2019
139 odyssita
Vernachlässigung des Rückenmarks in der Neurologie?
  Liebe Dr. ANKS,   herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich finde es toll, dass in diesem Forum dieser Austausch möglich ist. Auf welchem...
6 odyssita 03.10.2019
127 carken
Ist mein Bahnhof rollstuhlgängig? Wenn nicht, ist ein Umbauen vorgesehen,...
Danke carsten für Deine Mail mit den sehr hilfreichen Adressen. Jetzt weiss ich, dass ich noch ca. 3 Jahre warten muss, bis mein nächstgelegener...
1 cucusita 01.10.2019
193 Raffi
St. Moritz im Rollstuhl
Hoi Zäme Ich wurde gebeten, euch über die Aufteilung des Engadins in die voneinander unabhängigen Tourismusorganisation Ober- und Unterengadin zu...
7 Raffi 25.09.2019
157 carken
Recht an keine sexuelle Lust
Hallo Carken, ich empfinde in vielen anderen Bereichen das Thema "kontraproduktive (oder sogar toxische) Positivität" ähnlich. Differenzierung ist...
3 odyssita 23.09.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
203 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
276 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Franklin D. Roosevelt: Der starke Mann im Rollstuhl
Ein besonderer Präsident in aussergewöhnlichen Zeiten
0
Das Heil liegt oft fern
Häufig ist nicht erklärbar, was uns gut tut.
0
Simea_ 03.10.2019 In Wissenschaft
Helfen Antioxidantien gegen Harnwegsinfekte?
Ein Überblick über die aktuelle Studienlage
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...
0
30.09.2019 In Aktuelle Hinweise
Reisevortrag von Andreas Pröve: «Myanmar-Burma, Zauber eines goldenen...
Über sein persönliches Traumland sagt Andreas Pröve: «Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden». Der Weltreisende im Rollstuhl hat sich auf seiner 3000 km langen Reise durch Burma (seit 1989...
0
03.09.2019 In Aktuelle Hinweise
«Stand-up-Comedy» im Rollstuhl
RSI News porträtiert in einer zehnteiligen Serie die „generazione globale“: zehn Personen, die für die Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft stehen. Mit dabei ist auch Eddie Ramirez,...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!