Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. Tulipe
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-conversationalist}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Sonntag, 23. Juni 2019
(Wieso ich dies schreibe? – ich kenne da so Einer….)

Nun liegt er selig erschöpft zu meinen Füssen, ab und zu ein kleiner Seufzer, oh was für ein herrlicher Morgen. Letztes Jahr habe ich euch mit Begeisterung von der Handiplage geschrieben. Heute führte ich Felix zu seinen Kollegen nach Lattes wo sie mit ihren Modellsegelbooten Regattas segelten. Während dieser Zeit machte ich mich mit Bazooka auf zu den Stränden von Grand Travers zwischen Carnon und Grande Motte. Am Strand Nr. 60 hielten wir an und wagten uns erstmals an den Hundestrand. Ein bisschen unsicher wirkten wir beide, als wir den schmalen Pfad zum Strand durchquerten und plötzlich erblickten wir die 250 m Strand voller Hunde. Ich glaube uns beiden entfuhr ein Jauchzer der Begeisterung, ich fühlte wie mein Herz aufging.

Gibt es denn sowas? Hunde aller Rassen grosse kleine dicke dünne allesamt mit ihren Familien (auch grosse kleine dicke dünne). Sie rennen ins Wasser, quietschen vor Vergnügen genauso wie ihre BesitzerInnen. Es wird gespielt, geschwommen, gespritzt, die Hunde rennen in kleinen Rudeln über die Badetücher schütteln sich und Tier wie Mensch sind einfach nur glücklich.

Dann legt man sich unter den kleinen Sonnenschirm und sieht dem Treiben zu. Frauchen wie Hund! Die Hunde benehmen sich vorbildlich und haben erkannt, hier gehört der Strand «uns allen», also ist es nicht nötig sein Territorium zu verteidigen.

Ha, da packt Frau Nachbarin den Schinken aus, mmh, gehen wir mal schnuppern, vielleicht fällt auch für mich was ab. Oder der Bub hat einen Ball, wenn ich mich bemerkbar mache, schiesst er ihn mal für mich.

Am Mittag, wenn die Hitze ansteigt, fahren wir nach Hause, ein panierter Hund das Auto voller Sand, aber mit einem so guten Gefühl, dass wir gleich planen, dies noch vor dem grossen Touristenansturm zu wiederholen.

So schön kann Sonntag sein! Sonnige Grüsse, Silvia

(Mit einem besonderen Gruss an Francescos Luna von Bazooka)
Anhänge
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Liebe Tulipe

Herzlichen Dank für die schöne Geschichte mit den Fotos. Da kommen bei mir viele Sommergefühle hoch. Hier gibt es keine "Hundeplage", sondern ein Hundeparadies. Als ehemalige Wasserratte möchte ich hier so gerne Bazooka sein.

Sei lieb gegrüsst von

cucusita

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Liebste Silva Felix und Bazooka 

zuerst ebtschuldige ich mich für die Verspätung zu Antwort auf diesem hach wie immer grandioses Beitrags und photos von dir. 

Und möchte dir auch herzlichen Danke für die Erwähnung an mich und Luna. 

Im Effekt habe ich dein Beitrag und Photos so genossen das mein Herz wie ein Schmetterling geschlagen hat, weil ich einfach gespürt habe wie Freud dies Bazooka genossen hat, und habe mich vorgestellt wie Luna sich auch fühlen würde, ach Mensch, Tiere können uns zeigen wie man das Leben schätzt.,!!! 

Was könnte ich noch mehr sagen, als einfach magisch ! 

Freue mich auf weitere tolle Beiträge von dir, und nach mehr wenn ich auch Bazooka drin sein darf natürlich wie alle gemeins von euch 3.! 

ich hoffe das belad den Fehler behoben wird damit du Beiträge weiter schreiben kannst, u d wünsche euch von Herzen ein schönen Sonntag!

lieber Gruss FRANCESCO und Luna 

 

Anhänge
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Liebe Silvia,

ach, wie schön - da kann man sich richtig zu Euch hin träumen. :) Lieben Dank, dass Du Eure Erlebnisse mit uns teilst! Auch an Bazookas Abenteuern habe ich immer meine Freude. In meinem Leben gibts leider keinen Hund - dafür freue ich mich mit Euch und mit Dir, Francesco, mit!

Liebe Grüße,

odyssita

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
52 carken
Einkauf Hilfsmittel im Ausland
Lieber. Carken  nun ich kann dir nicht sagen woran es liegt ob es am Interesse oder am Profit. Aber als ich mal die Frage gestellt habe an der...
4 Francescolife 21.11.2019
15 carken
3 Schlüsselwörter an einem Frischverletzt
Hallo Craken  zuerst schade was dein Bekannter auch passiert ist ! Viel Kraft .! zu deine Frage /  nun sei direkt und offen...
1 Francescolife 21.11.2019
Armdrücken im rollstuhl
Hallo lieber René auch von mir herzlichen willkommen in der Community Familie .! Schön .! Ja ich werde auch an der Messe Anwesen sein und mit...
2 Francescolife 21.11.2019
37 carken
Roho Kissen durchlöchert, welcher Plan B?
...ich bin jeden Tag auf Plan B: Das bedeutet, ich wechsle immer wieder. Vormittags sitze ich auf Kissen B, nach der Siesta auf A, am anderen Tag...
2 fritz 20.11.2019
247 carken
Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen: Thematisches Dossier
Liebe odyssita Vielen Dank für Deinen wieder einmal beeindruckenden und fundierten Beitrag! Ich teile Deine Sichtweise in Bezug auf die...
5 Johannes 20.11.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
372 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
418 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Die Schweiz ist schön – und ihre Hotels?
Barrierefreie Hotels gibt es immer mehr. Wohl denen, die sie kennen.
0
kitwan 12.11.2019 In Gesellschaft
Taiwans Gesetz für die Autonomie des Patienten
Das erste Gesetz über den «natürlichen Tod» in Asien
0
fritz 04.11.2019 In News
Jung im Alter
An einer Tagung von ParaHelp und der Klinik Balgrist bekamen wir Tipps und Tricks fürs Älterwerden serviert.
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
14.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Die Community an der Swiss Handicap 2019
Swiss Handicap, die «einzige nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung», findet 2019 bereits zum fünften Mal statt. Am 29. und 30. November werden sich rund 150 Aussteller in der Messe...
0
14.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Mann kann mit gedankengesteuertem Exoskelett wieder gehen
Thibault, ein querschnittgelähmter Mann aus Frankreich, kann wieder gehen – mit einem Exoskelett, dass er nur über seine Gedanken steuert. Der Versuch glückte im Rahmen einer klinischen Studie im...
0
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!