1. hope20 Frischling
  2. Rehabilitation & Therapie
  3. Freitag, 05. Februar 2021

Hey alle zusammen, in der letzten Zeit leide ich echt unter einem extremen Schlafmangel. Ich liege total oft Nachts wach und mache mir Sorgen um alles mögliche. Die Situation momentan ist einfach echt nicht leicht für mich....Ich merke auch dass ich dadurch langsam schon wirklich gesundheitliche Probleme bekomme und das Gefühl habe immer wieder depressive Schübe zu haben. Mittlerweile habe ich schon viel über Schlafmangel recherchiert und bin dabei auch auf diesen Artikel gestoßen, den ich einfach gerne mit euch teilen wollte, falls ihr unter dem selben Problem leidet:https://www.schlafbook.de/schlafmangel/. 

Habt ihr vielleicht noch Tipps die gegen Schlafmangel helfen können? Würde mich echt freuen wenn wir uns hier gegenseitig weiterhelfen können. 🙂

cucusita Shooting-Star
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Grüezi hope20

Herzlichen Dank für Deinen Link betreffend Schlafmangel. Man lernt schliesslich nie aus.

Chronische Schlafstörungen kenne ich vor allem aus jüngeren Jahren. Ich bedaure, dass ich mich damals nicht rechtzeitig um ärztliche Hilfe bemüht habe. Dadurch wären mir manche körperliche und seelische Probleme erspart geblieben.

Zurzeit sind Menschen jeden Alters und aus allen Schichten durch die Pandemie stark verunsichert. Zukunftsängste plagen uns. Wir müssen unsere Kontakte vermehrt digital oder telefonisch pflegen, um einer Vereinsamung vorzubeugen. Es ist nicht verwunderlich, dass diese Probleme auch unseren Schlaf beeinflussen. Depressive Episoden sind dann nicht weit entfernt. Die äusseren Umstände können wir jetzt kaum ändern. Um unseren inneren Frieden nicht ganz zu verlieren, können wir diese belastende Zeit nützen, kleine Schritte auf unserem inneren Weg zu machen. Das heisst, unseren Blick zu öffnen für die kleinen Dinge des Alltags: das Lächeln eines Kindes, eine schöne, liebevolle Begegnung, ein gutes Gespräch, Sonnenstrahlen nach einem nebligen Tag, die Frage, wem kann ich heute eine kleine Freude bereiten usw.  Das verhilft mir zu Gefühlen der Dankbarkeit.

Zurück zum Thema Schlafproblem: Seit meiner Paraplegie gehe ich erst um ca. 23 Uhr zu Bett, höre noch etwas Radio. Dann gelingt mir das Einschlafen besser. Die Ablenkung bewirkt, dass ich mich weniger im eigenen Gedankenkreis drehe. Meistens verzichte ich sogar auf den Mittagsschlaf.

Ich hoffe mit Dir,dass noch weitere Einschlaftipps eintreffen werden.

Vielleicht würde Dein Beitrag noch mehr Beachtung unter "Leben mit Querschnittlähmung finden.

Mit herzlichen Grüssen von

cucusita

Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo hope20

Vielen Dank auch von mir für dieses Thema, das in dieser schwierigen Zeit wohl einige betrifft. Den verlinkten Artikel finde ich auch interessant und umfangreich. Vielen Dank auch an cucusita für Deine Tipps und Erfahrungen.

Zum Thema depressive Schübe weise ich noch auf diese kürzliche Forumdiskussion hin, wo einige Nutzer Erfahrungen und Empfehlungen für den Umgang mit Depressionen gegeben haben. Wir hatten leider gerade einen sehr tragischen Fall eines Community-Mitglieds, darum lege ich noch einmal allen, die von Depressionen betroffen sind, dringend ans Herz, rechtzeitig Hilfe zu suchen, z. B. beim Hausarzt oder (in der Schweiz) bei der Dargebotenen Hand unter Telefon 143 bzw. (in Deutschland) bei der Telefonseelsorge unter (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222. Ist mehr als allgemeiner Hinweis gedacht, nicht speziell für Deine Situation, denn Du scheinst mir auf einem guten Weg zu sein, indem Du darüber reflektierst und Dich hier ans Forum wendest.

Liebe Grüsse

Johannes

Francescolife Superstar
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Hop20, 

Entschuldige mich das ich erst ein paar Tage später antworte, bei so ein Hilfe Ruf, regiere ich eigentlich blitz schnell, doch Ironie der Situation hat es nicht erlaubt, weil es auch für mich eine Schwierige Zeit ist.. 

Doch nun bin ich da, und als erstes sollst du wissen und niemals vergessen,  du bist nicht Alleine.! Ich brauche nicht noch mein Saft dazu zusätzlich geben, denn Cucusita und Johannes haben es so schön geschrieben  und links gestellt. 

Ich danke Dir auch Herzlich für die Tips für Schlafproblemen, denn ja in der Tat Ich und denke unzählige andere auch leiden. 

Lieber Hope20, wie geht's Dir heute ? Und sonst ? Es würde Mich/Uns freuen mehr von Dir Erfahren und vor allem wäre fantastisch wenn du immer wieder ein Funk von Dir gibst? Und solltest du Hilfe brauchen beziehungsweise auch Fragen und Tips benötigen im Bezug auf QS oder sonst, darfst dich liebend gerne immer melden, sollte es eine Sache am herzen liegen, die du aber nicht öffentlich teilen willst/kannst, dann kannst du mir auch Privat Schreiben ( Auch andere USER können privat geschrieben werden ). 

Bist du in der CH ? Oder Deutschland ? Österreich ? 

Ein schönen Sonntag Lieber Gruss 

Francesco 

Tanjushka Frischling
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo! Wenn du große Schlafprobleme hast, würde ich vorschlagen deinen Arzt zu kontaktieren. Die Zeiten sind für alle nich leicht und wir müssen gesund bleiben.
Ich hatte auch solche Probleme vor ein paar Jahren und ich hab angefangen was warmes vor Schlaffen zu trinken und mich entspannen zu probieren. Probier es auch bevor du irgendwelche Medikamente nimmst!

Ich hoffe darauf, dass du dich bald wieder okay fühlst!

Jura15 Frischling
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Hope20,

Schlafprobleme sind auch kein unbekanntes Thema für mich. Ich lag vor einiger Zeit oft lange wach bevor ich endlich eingeschlafen bin.

Mir hat ein kleines Abendritual geholfen, um den Tag besser abschließen zu können. Ein "gute Nacht" Tee mit Baldrian für die körperliche Beruhigung. Dabei ein kleiner Tagebucheintrag um meine Gedanken auf Papier zu bringen und den Kopf frei zu bekommen und im Bett dann lesen bis die Augen müde werden. 

Von Bekannten habe ich mitlerweile schon mehrfach berichtet bekommen, dass sie nach Verwedung von CBD-Öl besser Entspannen und Schlafen konnten. Ich habe das Öl selber noch nicht genutzt, da ich momentan wieder besser Schlafe. Insgesamt finde ich das ganze Thema aber sehr spannend. Vor allem weil ich sehr viel Positives gehört habe, nicht nur was die Schlafqualität angeht. Beispielsweise sollen Energielevel und Stimmung auch verbessert werden. Aus eigener Erfahrung kann ich dazu aber wie gesagt nichts sagen. Wäre ja vielleicht einen Versuch wert.

Beste Grüße

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!