1. schneitom_old Kein Ranking
  2. Archiv Frag den Doktor
  3. Donnerstag, 06. Februar 2014
Ich hatte heute einen Sturz beim Skifahren und vermute, dass eine Rippe gebrochen ist. Äusserlich ist nichts sichtbar. Ich kann ohne Schmerzmittel nicht mehr transferieren aufgrund der Schmerzen. Soll ich zwingend in ein Spital für einen Untersuch? Wer hat entsprechende Erfahrung?
Tom45_old Kein Ranking
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
An Deiner Stelle würde ich mich im Spital untersuchen lassen. Dadurch lassen sich allfällige Komplikationen vermeiden.
  1. vor über einem Monat
  2. Archiv Frag den Doktor
  3. # 1 1
Fabian_old Kein Ranking
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Zusammen,

ich habe mich mal bei einem Oberarzt im Kantonsspital erkundigt und, auch wenn Ferndiagnosen immer schwierig sind, kann ich Euch folgende Tipps geben:

Es kann gut sein, dass Du Dir die Rippen gebrochen hast, aber selbst mit einem Röntgenbild könnte man das nicht sicher bestätigen, sondern in der Regel gibt´s eine klinische Diagnose (oder es braucht eine Computertomographie).
Dass Du Schmerzmittel brauchst und der Transfer weh tut, ist völlig normal und das kann leider manchmal bis zu 6 Wochen Probleme machen.
Wichtig ist, dass Du so viele Schmerzmedikamente nimmst, dass Du gut durchatmen kannst - sonst könnte es zu einer Lungenentzündung kommen!

Sollten die Schmerzen zunehmen und Du Atemnot bekommen, solltest Du auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen!
Ansonsten heilen (an-)gebrochene Rippen von ganz alleine.
Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffe, dass Du bald wieder im Ski-Bob bist!

Fabian
  1. vor über einem Monat
  2. Archiv Frag den Doktor
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!