Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Seite :
  • 1
  1. robert_old
  2. {ed-badge-title-trailblazer}
  3. Archiv Frag den Doktor
  4. Montag, 18. Juli 2016
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Robert!
Was passiert bei einem k.o. (knock out) im Boxen und ist das vergleichbar mit der Hypotonie eines Querschnittgelähmten (Niveau höher als Th6)??
Ja und nein!!
Eine sehr interessante Frage, die aber einer genaueren Analyse bedarf, denn so einfach wie es den Anschein macht, ist es in der Realität nicht.
Das Ziel eines Boxkampfes ist es, den Gegner niederzuschlagen. Die spektakulären Siege sind diejenigen, die mit einem k.o. enden.
In der Kampftechnik wird darum auf verschiedene sogenannte k.o.-Punkte gezielt, bei denen es mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zum vorübergehenden Verlust des Bewusstseins kommen kann und der Gegner zu Boden geht. Die pathophysologischen Mechanismen, die bei den verschiedenen Punkten zum k. o. führen sind dabei aber unterschiedlich.
Es gibt (je nach Schule) acht verschiedene k.o.-Punkte:
- die Schläfe
- das Kinn
- die Halsschlagader
- der Kehlkopf
- das Herz
- der plexus solaris (Bauchhirn)
- der Magen
- die Leber (rechts) oder die Milz (links)
Schläge gegen den Kopf führen zu Erschütterungen des Hirns, die manchmal mit einer kurzen (oder längeren) Bewusstlosigkeit einhergehen. Die Faust eines Boxers schlägt mit über 10 m/s auf den Kopf auf und beschleunigt den Schädel mehr als 50 g. Weil das Hirn von Hirnflüssigkeit umgeben ist, schwappt es aufgrund seiner Massenträgheit hin und her und schlägt von innen gegen die Schädelkalotte. Es entstehen manchmal Prellmarken und kleine Blutungen (Coup und Contrecoup), die man im MRI sehen kann.
Wenn zusätzlich noch eine Rotationskomponente dazukommt (z. B. bei Schlag seitlich ans Kinn) ist die Reaktion noch verheerender, der obere Hirnstamm wird gezerrt, gestreckt oder gequetscht mit entsprechenden Funktionsausfällen.
Daneben erleiden die Boxer aber auch noch andere Verletzungen wie beispielsweise Rissquetschwunden im Gesicht, Nasenbeinbrüche, Augenprellungen, Hornhautschäden, Linsenluxationen, und Knochenbrüche der Hand. Jährlich sterben etwa 70 Boxer an Verletzungen, die sie sich im Kampf zugezogen haben.
/legacyfs/online/9027_Klitschko.jpg
Vitali Klitschko vs. Lennox Lewis, 21.6.2003
Quelle: http://www.bild.de/sport/mehr-sport/knock-out/ring...
Die Hirnerschütterungen führen (im Liquor nachgewiesen) zu einer Bildung von beta-Amyloid, das die Hauptkomponente der Alzheimer-Plaques darstellt. Mittelfristig zeigen Boxer neuropsychologische Defizite und später Demenz.
Nach einem k.o. berichten die Boxer über Kopfschmerzen, Vergesslichkeit, Tinnitus, Hörverlust, Schwindel, Übelkeit und Schwierigkeiten beim Gehen.
Bei einem Schlag auf die Halsschlagader (Arteria carotis) kommt es zu einer Irritation des Sinus caroticus. Die Rezeptoren, die dort den Blutdruck im Körper messen senken die Herzfrequenz schlagartig, manchmal bis zum, Stillstand und auch den Blutdruck, so dass das Hirn nicht mehr ausreichend durchblutet wird und abschaltet (= Karotissinusreflex, Hering-Reflex).
Bei einem Schlag auf den Kehlkopf kann es seltenerweise zu einem Krampf der inneren Kehlkopfmuskulatur kommen mit entsprechender Atemnot, die zum k.o. führen kann.
Bei Schlägen auf das Herz, wird dessen Erregungsleitungssystem gestört, so dass es zu Rhythmusstörungen und vorübergehenden Herzstillständen (kardiale Synkope) kommen kann. Auch hier erhält das Gehirn dann zu wenig Blut und damit zu wenig Sauerstoff und versagt. Der Kämpfer geht zu Boden.
Bei einem Schlag in die Magengrube wird durch den Schmerz ein vagovasaler Reflex ausgelöst. Der Magen ist sensibel vom Nervus vagus versorgt und der Schmerz führt zu einer Reaktion wiederum übern den N. vagus, welche Herzfrequenz, die Erregbarkeit des Herzens und Blutdruck durch Erschlaffung der Arterien bis zur Bewusstlosigkeit vermindern kann.
Das gleiche gilt auch für Schläge auf die Leber (äusserst schmerzhaft) oder die Milz. Es kann dabei auch zu Leberhämatomen (Bluterguss in der Leber, Leberrupturen und Milzrupturen kommen.

Wenn der Boxkämpfer nach dem k.o. am Boden liegt, gleicht sich der Blutdruck im Hirn wieder aus, die Sauerstoffversorgung ist wieder da. Es ist zwar keine Schocklagerung aber trotzdem besser als wenn er stehen bleiben würde. Er kann das Bewusstsein wieder erlangen.
Und hier schliesst sich der Kreis zu den Querschnittgelähmten. In der Akutsituation, unmittelbar nach Eintreten der Querschnittlähmung besteht eine ähnliche Situation mit der klassischen Trias des autonomen Ausfalls: Hypotonie (Blutdruckabfall) Bradykardie (langsame Herzfrequenz) und Hypothermie (Abkühlung der Körpers weil das Blut durch die schlaffen Arterien in die Peripherie verschwindet und auskühlt). Diese Situation ist gekennzeichnet durch einen Ausfall des Sympathikus und dadurch eines unmittelbaren Überwiegen des Parasympathikus (in diesem Falle des Nervus vagus), der die obengenannten Symptome hervorruft.
In der chronischen Situation kann sich der Körper zu einem gewissen Masse daran gewöhnen. Man kann der Hypotonie (niedriger Blutdruck) mit genügend Flüssigkeit und erhöhter Salzaufnahme entgegenwirken, manchmal sind auch Medikamente (vor allem am Morgen) notwendig, damit die Tetraplegiker in die Gänge kommen. Man spürt jedoch, dass Noradrenalin (der Überträgerstoff des Sympathikus) nur in sehr reduziertem Masse vorhanden ist und man sich deshalb schlaff fühlt.
Ich denke, das beschreibt wahrscheinlich die „k.o.-Gefühl" am besten. Die sommerhafte Wärme (bei reduzierter Schweissproduktion am gelähmten Körper) tut das Ihre dazu. Das ist aber ein anderes Kapitel!!
Wer sich noch genauer informieren möchte: https://www.aerzteblatt.de/int/archive/article/79379
Es grüsst Euch
Dr._ Hans, 19.7.2016
  1. vor über einem Monat
  2. Archiv Frag den Doktor
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber On-Line-Doktor!
Deine Antwort übertrifft meine Erwartungen inhaltlich und im Umfang bei weitem. Heissen Dank! Ich finde das hoch interessant.
Das Fazit: Die umgangssprachliche Verwendung des Begriffs ist im Grunde immer falsch. Bei Querschnittgelähmten mit einer Ausahme: Mit der Verletzung des Rückenmarks tritt ein k.o.-ähnlicher Zustand ein. Wohl kaum einer hat aber in diesem Moment gesagt, er fühle sich k.o.; falls er überhaupt etwas gesagt hat, hat er sicher andere Worte gewählt.
Deine sehr umfassende Antwort legt aber den Schluss nahe, dass Boxen - namentlich die Kämpfe - wirklich ein Unfug sind. Das bestätigt mich in meiner Haltung, dass sich vermeintlich gesunde sportliche Aktivitäten vielfach selbst pervertieren, weil sie zu exzessiv betrieben werden.
Ich schliesse mit der Bemerkung, dass ich selbst keinen Sport treibe, mich aber die Mischung von Kaffee mit begleitendem Wasser trotz Tetraplegie zum Schwitzen bringt. Wenn's kühler ist, verzichte ich auf das Wasser. Es ist ein langweiliges Getränk.
Nochmals herzlichen Dank und viele Grüsse!
robert
  1. vor über einem Monat
  2. Archiv Frag den Doktor
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Hallo Liebe Manuela  Ach wenn Freunde oder Fremde Helfen, dann ist es immer etwas besondres.! Und kann gut deine Emotionen verstehen, Wie toll...
9 Francescolife 26.05.2020
53 WoDi
Querschnittsgelähmt, wie gehts weiter
Hallo Lieber Wolf-Dieter  Zuesrt, schön das du auch hier gefunden hast.  Es tut mir sher leid was dein Vater widerfahren ist, und...
3 Francescolife 25.05.2020
213 Ullias
Kontinuierlich zunehmende Spastiken
Hallo Ullias Schön, wieder von Dir zu hören! Ja bitte halte uns auf dem Laufenden, was bei den beiden Terminen rausgekommt. Ich wünsche Dir sehr,...
14 Johannes 24.05.2020
2304 odyssita
Coronavirus - wie geht es Euch, wie bereitet Ihr Euch vor?
Hallo Ihr Lieben, auch für mich ist es so, dass ich seelisches Leid belastender finde als körperliches Leid. Ich bin so dankbar, dass es mir...
77 odyssita 19.05.2020
110 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Lotta, danke für Deine Antwort. Wenn Du diese Fragen und Themen für Deine zukünftige Arbeit im Hinterkopf behältst (und vielleicht auch...
5 odyssita 16.05.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
467 heike
Ringschmerz um den Bauch
Vielen Dank Dr. ANKS für die Antwort.  Es ist ein Kampf und ein schwerer Weg, den wir gemeinsam gehen. Es sind noch viele andere Dinge zu...
9 heike 23.05.2020
Anal Sex und Paraplegie
Liebe Doktor Anks,  Zuerst entschuldigen Sie mir die Verspätung der Antwort, hatte eine bewegende Woche...  Ich danke Ihnen  ganz...
2 Francescolife 23.05.2020
1397 fritz
Corona...und Komorbidität...
Liebe alle inzwischen ist eine Zeit vergangen und wir haben uns in vieler Hinsicht an ein Leben mit einem neuen Virus angepasst. Dank der...
21 ANKS 29.04.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
«Zwangsferien» in der Schweiz
Ich lade zu einem Schweizer Reislein ein, gebe einige Tipps und hoffe auf weitere von euch.
0
Simea_ 23.05.2020 In Wissenschaft
Wassertherapie
Was bringt sie Menschen mit Querschnittlähmung?
0
fritz 28.05.2020 In Gesellschaft
Was tut uns gut?
Oft verkehren sich «heilsbringende» Praktiken mit der Zeit in ihr Gegenteil.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...

Über diese Community
Neueste Themen
14.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Netflix-Doku «Crip Camp» über die Behindertenrevolution der 70er Jahre
Die neue preisgekröntee Netflix-Dokumentation «Crip Camp: A Disability Revolution» handelt von Camp Jened, einem Sommercamp für Jugendliche mit Behinderungen in den frühen 1970er...
18.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Vademecum – Kapitel 9: Soziale Medien – wenn die Information uns auswählt
Hier ist ein neues Kapitel des Vademecums zum Umgang mit Informationen. Heute geht es um die sozialen Medien. Wurden sie anfangs nur genutzt, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, so ist ihre Rolle...
23.05.2020 In Aktuelle Hinweise
Globis neues Buch über Roboter und das SPZ
Globi ist wieder auf Abenteuerreise! Diesmal kommt die beliebte Schweizer Zeichentrickfigur auch ins Schweizer Paraplegiker-Zentrum (SPZ) in Nottwil und besucht dort seinen Freund Nik, der sich nach...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!