1. odyssita Shooting-Star
  2. Frag den Doktor
  3. Sonntag, 01. November 2020

Liebes Community-Team,

ich bin eben auf diesen Tweet gestossen:

https://twitter.com/martinsteiger/status/1320285872345022464

Ich lebe selber nicht in der Schweiz, aber das Thema ist ja für viele Länder relevant.

Meine Frage ist:

Was bedeutet das für uns, die wir mit Querschnittlähmung leben? Wie wird das hinsichtlich "schwerer und irreversibler zentral-neurologischer Beeinträchtigung" gewertet (hängt diese Bewertung am einzelnen Arzt)? Ist die DMGP an diesen Entscheidungen beteiligt, wird sie dazu gehört, gibt sie Input, inhaltlich und zu Formulierungen?

Wie ist sichergestellt, dass Entscheidungen über unser Leben nicht von Ableismus geprägt sind? In den USA gab es dieses Jahr einen Fall, dass einem Tetraplegiker, Familienvater, lebenserhaltende Behandlung verwehrt wurde, gegen seinen und den Willen seiner Familie - mit dem Argument, seine Lebensqualität sei nicht gegeben.

Ich denke, es ist sehr wichtig, dass diese Dinge im Auge behalten werden. Ich würde mich freuen, zu hören, was die DMGP in dieser Hinsicht in den deutschsprachigen Ländern macht.

Als Nebenbemerkung: Ich denke, es ist nicht nur für mich extrem schmerzhaft, zu sehen, wie das Leben von Menschen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder Menschen im höheren Alter abgewertet wird - wie sich das im Handeln der Gesellschaft und Politik widerspiegelt. Ich würde mir dafür mehr Aufmerksamkeit in der Forschung und Berichterstattung wünschen.

Viele Grüße,

odyssita

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Johannes. 

Ganz Herzlichen danke, für den Link, was ich achtsam gelesen habe, und ja, in der tat, gilt das Motto bei der Wissenschaft das gleiche was ich seit je auch sage, man kann niemals alles wissen, und ein  Leben reicht  nicht um das Wissen zu gelangen, sprich das Lernen ist unendlich.! Im Sinne ein Hoch auf die Wissenschaft. 

Lieber Gruss  

Francesco 

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 21
Dr. JEAN
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Guten Abend an Alle,

Mittlerweile hat sich die SSOP auch offiziell geäussert.

https://ssop.ch/ssop-aktuell/showData/manifest-fuer-menschen-mit-einer-querschnittlaehmung-bei-drohender-triage-infolge-covid-19-pandemie

Wichtig scheinen mir die Hinweise zur Patientenverfügung.

Herzliche Grüsse

Dr. JEAN

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 22
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Doktor Jean. 

Ganz herzlcihen Danke für dieses Link und information.! 

Ein shcönen Arbeistag LG Francesco 

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 23
  • Seite :
  • 1
  • 2


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!