1. odyssita Star
  2. Frag den Doktor
  3. Sonntag, 24. Juli 2022

Liebes Ärzteteam,

ich wurde gebeten, eine Frage hier hinein zu stellen. An Dr. JEAN hatte ich ja schon öfters Fragen vor dem Hintergrund von EDS gestellt; auch bei dieser Frage ist das der Hintergrund (aber nicht die Kernfrage; ich freue mich über generelle Antworten sowie über Überlegungen, was das bezogen auf EDS bedeuten könnte. Auch bei EDS entstehen v.a. neu aufgetretene Ausfallerscheinungen ja nicht im luftleeren Raum).

Was sind mögliche Ursache, Diagnosewege und Therapieansätze bei gestörter Propriozeption? Ich weiss, dass Ursachen dafür im Rückenmark liegen können - aber welche neurologischen Strukturen, Hirnbereiche könnten ebenfalls ursächlich betroffen sein?

Was sind Diagnosewege, um die Ursache genauer zuzuordnen? An welche Ärzte kann man sich wenden, welche Untersuchungen können zielführend sein?

Was für Therapieansätze gibt es bei gestörter Propriozeption - auch und gerade, wenn die gestörte Propriozeption Auswirkungen auf die Stabilisierung des Körpers und der Wirbelsäule hat?

Bei EDS haben ja die Gelenke nicht ausreichend Halt - daher scheint Propriozeption um so wichtiger, um den Körper und auch die Wirbelsäule zusammenzuhalten.

Danke!

Beste Grüße,

odyssita

Dr. JEAN
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Odyssita,

schwierige Fragen.

Die Propriozeption oder Tiefensensibilität meldet dem Hirn die Lage im Raum, Kraft, Spannung und Schwere der Körperteile. Eine Störung kann bedingt sein durch einen Schaden im Rückenmark oder der peripheren Nerven. Dies kann bei Polyneuropathie (Diabetes, Alkohol, Vitaminmangel usw), Rückenmarksverletzungen, Borrelien und anderen Infektionen oder autoimmun bedingten Schäden wie Guillain-Barre Syndrom auftreten.

Entsprechend breit sind die Abklärungen, die der Neurologe macht. Es wird eine ausführliche Laboruntersuchung durchgeführt, Nervenleitgeschwindigkeit gemessen. Ebenso gehört eine körperliche Untersuchungen und Bildgebung von Hirn und Rückenmark dazu. 

Bei der Therapie wird einerseits die Ursache, wenn möglich , behandelt. Andererseits werden die gestörten Bahnen gezielt trainiert.

Die  therapeutischen Möglichkeiten sind so vielfältig, dass ich nur willkürlich einige Beispiele nennen kann. Jeder Sport trainiert im Prinzip auch die Tiefensensibilität. Viele Kinderspiele wie Blinde Kuh oder Gummi-Twist sind eigentlich sehr spezifische Trainings für Tiefensensibilität. Oft werden spezielle Schuheinlagen verwendet. Hände werden z.B. mit Beuteln trainiert, die kleine Gegenstände enthalten, z.B. Erbsen. Einige Betroffene setzen auch mit Erfolg Wackelbretter oder Vibrationsplatten ein. 

Bei dieser Vielfalt kann ich unmöglich als Online-Doc eine Empfehlung aussprechen. Deine Bekannte sollte sich mit guten Physio- und Ergotherapeuten zusammensetzen und einen Behandlungsplan erstellen.

Ich hoffe etwas geholfen zu haben

 

Herzliche Grüsse

Dein

 

Dr. JEAN

 

odyssita Star
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Lieber Dr. JEAN,

herzlichen Dank für die Antwort; ich werde sie weiterleiten. Ich wünschte so, ich könnte irgendwie mehr helfen.

Und ich wünschte so, es gäbe gerade für die Kombination EDS und Wirbelsäulenprobleme mehr Ansprechpartner.

Liebe Grüße,

odyssita

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!