To Homepage

Frag den Doktor

  1. Andrijan Beobachter
  2. Frag den Doktor
  3. Mittwoch, 15. Mai 2024

Hallo mein Name ist andrijana mein mann würde am 3.1.2024 operiert an banscheibeforfall l4 l5  seit am den Tag kann der nicht mehr auf tolette der musst sich Katheter aber der mekrt das wenn er auf tollete muss der spürt seine blase  und was ist nicht verhsteh wieso  erätiion kriegt der arzt meinte da der auch MRT gemacht  hat der Nerv ist ganz wenig gedrückt mein frage ist  kann er wieder gesund werden 

Dr. HAM
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Andrijana,

für eine Beantwortung müsste ich noch einige Angaben haben. Haben die Beine nach der Operation (wieder) die volle Kraft zum Stehen und Gehen und Treppensteigen? Ist in den Beinen normales Gefühl? Ist im MRT ein Schaden am Rückenmark zu sehen? Besteht überhaupt eine Querschnittlähmung, und hat ein Neurologe diese Diagnose gestellt? In dieser Community beantworten wir primär Fragen zum Thema Querschnittlähmung und nicht allgemeine Fragen zu anderen neuerologischen Erkrankungen. 

Freundliche Grüsse, Dr. HAM

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 1
Andrijan Beobachter
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Also die volle Kraft in den Beine nicht so ganz ca 75-80% Treppen laufen kann ich am Rückenmark selbst ist nichts beschädigt nur die Nerven , die Ärzte meinte das mein mann das cauda Syndrom hat 

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 2
Andrijan Beobachter
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

in den rechten fuß hat er also kribel Ameisenlaufen der spürt den zeh nicht so ganz

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 3
Dr. HAM
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Guten Abend,

besten Dank für die Zusendung des MRT-Befundes und der ergänzenden Angaben. Die Frage, ob eine Querschnittlähmung vorliegt und ob Ihr Mann wieder gesund werden kann, lässt sich nicht beantworten, ohne Ihren Mann gesehen zu haben und ohne ergänzende Untersuchungen. Ich empfehle eine Abklärung bei einem Urologen, besser bei einem Neuro-Urologen, und bei einem Neurologen, der mit technischen Untersuchungen auch feststellen kann, ob die Nerven vom Rückenmark zum Bein intakt sind oder einen Schaden haben. Sollte der Neurologe eine Querschnittlähmung feststellen, können wir gerne wieder in Kontakt treten.

Mit freundlichen Grüssen, Dr. HAM

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 4
Andrijan Beobachter
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Guten Abend 

Besten Dank das sie mir zurückschreiben haben mein man hat am 18.06 und am 24.06 weil es werden ein paar Test gemacht von den Neurologen und ich würde mich dann noch mal bei ihnen melden. LG

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 5
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!