1. Francescolife VIP
  2. Frag den Doktor
  3. Mittwoch, 17. April 2019
Hallo Liebe/er Dr. ANKS. 
Ich möchte gerne euch ihre Meinung im Bezug eine eventuelle Operativ Fixierung der Wirbelsäule. Oder Alternativ. 
Nun wie Sie vielleicht schon Wissen, meine Laufbahn im Diagnostik und Operationen ist sehr Lange,  Viele Baustellen in verschiedenen Bereiche vom Kopf bis zum Fuss. 
Nun Seit geraumer Zeit, habe ich Atmen und Schluck Beschwerde, Atem geht noch habe nicht all zu viele aussetze, beim Schlucken jedoch immer mehr und öfter, Manchmal denke ich ich Hätte ein Frosch im Hals gesteckt der sich ein Feuerlager mit Nadel Gönnt…
Nun Eins müssen Sie Wissen unter Anderem, Habe ich eine Schwere Pankreas Insuffizienz ( Elastasen auf 54 ) Und Dazu habe ich auch das barrett-ösophagus Syndrom ( Dies würde schon Einmal Operiert um 2003/2004 ) Seitdem Muss ich Jedes Jahr ein Gastroskopie mit Biopsie ergehen lassen, 2017 war die Letze, da die Ärztin begeistert war über meine Disziplin sah alles fantastisch aus, Drum machen wir keins in 2018. Aber Dieses Jahr eben auch wegen der Beschwerde, und das Plötzliche von Normal Insuffizienz des Pankreas auf Schwere Insuffizienz gestiegen ist, Hatte Sie verdacht auf Pankreas Krebs ( Gott sei Dank war es nicht so ) Dann die Gastroskopie die Aber Sie sehr erschrocken hatte und sagte das barrett-ösophagus, starke Entzündung gar aussehe wie Displesie  zu erkennen somit eben Bauchspeicheldrüse Krebs, Sofort Nahm Sie Probe und Blut und schicke sie im Lab, Sie sagte bis die Offizielle Ergebnisse nicht da sind, Müssen zittern aber Sie hat auch verdacht das dies verursacht wird zum Einem die Hemiplegie ganz Körper Links,  zum anderem die Paraplegie, Und ergänzt das dies auch von der Skoliose Das ich im 2 Punkte habe, das erste im Hals C5.
Und Gott sei schon wieder Dank.! Es ist kein Krebs effektiv Stark entzündet.. Nun Obwohl eins Klar ist die Skoliose im C5 und im Untern Bereich der Rückenwirbel sind noch nicht so ausgeprägt, aber kann dieses Minimale Prägung schon so viel Schaden und eben Probleme Verursachen..?? Was meinen Sie ? Würden Sie im diesen Fall eine OP befürworten ? Oder Meinen Sie es gebe ein Speziell Korsett für Paraplegiker das man zu erst probieren Sollte.? Ich wäre ihnen sehr dankbar über ein Feedback.! Und Wünsche Ihnen und ihren Liebsten und das Gesamte SPZ Team, Frohe Ostern.! 
Liebe Grüsse Francesco Rullo 
ANKS
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco

Vielen Dank für Deine Geschichte und die doch auch häufig gut ausgehenden Befürchtungen. Es braucht schon sehr viel Kraft und Energie, um dort durchzuhalten. Bezüglich der Frage nach einer operativen Fixierung der Wirbelsäule ist jede Entscheidung eine Herausforderung, da bei der Vorgeschichte jede Operation und erst Recht an der Wirbelsäule mit einem erhöhten Risiko für Komplikationen, Entzündungen, Wundheilungsstörungen verbunden ist und die vorbestehenden Erkrankungen im Rahmen einer grossen Operation intensiviert werden können.

Ich empfehle Patienten immer, unterschiedliche Kritierien für eine Entscheidung zusammen zu tragen, damit die Entscheidung dann für oder gegen die Operation zum jetzigen Zeitpunkt zumindest entsprechend einem guten Stand des Wissens getroffen werden kann. Die erste Frage ist immer, welchem Gewinn erwartest Du oder Dein Arzt von einer Operation? Ist der Gewinn wirklich nur mit einer Operation zu erreichen oder gäbe es konservative Möglichkeiten, die zunehmende Skoliose (oder Spinalkanalstenose? oder die degenerativen Veränderungen?) zu beeinflussen? Ein Korsett hilft nicht wirklich im Bereich der Halswirbelsäule, dann eher Krankengymnastik oder ein Korsett für die Brustwirbelsäule, wenn sich die Skoliose bereits unterhalb zeigt. Manchmal kann über eine Verbesserung der Sitzposition auch eine Verbesserung der Halswirbelsäule erreicht werden.

Im Hinblick auf die Atmung lohnt sich eine Untersuchung der Lungenfunktion und der Atmung in der Nacht (Pulsoximetrie etc.) und eine entsprechende Atemtherapie. Dies kann sich dann auch bereits positiv auf einige Beschwerden auswirken. Eine Entzündung in der Speiseröhre sollte natürlich behandelt werden, damit eine akute Blutung sicherlich verhindert werden kann.

Wenn nach all den Überlegungen und Abklärungen eine Operation sinnvoll bleibt, dann sollte sie gut vorbereitet sein. Dabei ist manchmal eine Rehabilitation mit Physiotherapie und guter aufbauender Pflege sehr sinnvoll.

Ich hoffe, zunächst einmal einige Ideen gegeben zu haben und stehe für weitere Fragen gerne zur Verfügung.

herzlichst

ANKS

 
  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Geschätzte und liebe ANKS 
Wow ganz herzlichen danke für deine super Feedback und Beratung.! 
Ja wie du erkannt hast,  habe ich nicht schlecht Gesundheitliche Laufbahn, und gar alle 4 von meine 7 Fach Speziallisten  Ärzten, sind in Betracht meiner Gesundheit zustand und Vergangenheit mit so vielen OP’s  gegen eine OP, Mittlerweile, hatte ich Vorgestern den Besuch vom Hals Nasen Ohren Spezialist, nach Ausführliche Untersuchung und CT, stellten Sie raus das meinen Rechte Nasenhöhle komplett Zu ist oder zu 95% und Die ink zu 60% Ausserdem eine starke Verkrümmung vom Knochen die Ursache, Da auch festgestellt worden ist das ich stark allergisch bin auf alle Milben Arten und vor allem Schwäre in Bauermilben zuzüglich Wespen, verschlimmert dies meine Beschwerden, weil leider Wohne ich in ein Bauernhof ist zwar revolviert aber die Besitzer habe auch Pferde und der Mist ist neben das Haus, also bin ich stets im Kontakt mit Milben, ausserdem habe ich ein Hund den ich sehr Liebe.! Bei meinen Lungen Arzt Speziallist habe ich 1 Mal im Jahr Kontrolle, dabei ist durch die Lähmung (Hemiplegie Links )  die vor der Querschnitt in 2015 das vom Hirn Tumor und Blutung kam , ist eben meine Ganze Linkes Körper beinträchtig inklusive Organen und somit leicht auch die Lunge, somit auch ein Leichtes Asma diagnostiziert.. Nun Wenn wir jetzt diese 2 Aspekten Schauen, das mit der Nase und lange und Allergie, Löst folgendes, ich atme automatisch und vor allem Nachts durch den Mund, dabei irritiere ich Standing das Hals Nase Gewerbe/Organ, somit ist es vor allem im Frühling und Sommer stark belastet, und  Sie meinen das meine Schluck und Atem Beschwerde zwar die Skoliose nicht hilft aber das die Aktuelle Symptome meist dieses Problem verursacht wird. In 6 Wochen erneut Kontrolle beim Hals Nasen Ohren, eventual wird die Nasen Knochen Operiert. Im Moment habe ich Kortison Lösung. 
Danke ihnen Herzlich für die Hilfe.! Ich wünsche ihnen und Ihren Liebsten und das Gesamte SPZ Team frohe Ostern.! 
Liebe Grüsse: Francesco 
 
  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!