Gestern war im Migros-Magazin ein Artikel über Nina Mühlenegger. Die 35-jährige ist Rollstuhlfahrerin, lebt in Zürich und möchte mit ihrer Kunst die Gesellschaft für die Anliegen und Perspektiven von Menschen mit Behinderung sensibilisieren.

Schon die vorletzte Ausgabe der Coop-Zeitung brachte eine Reportage über Rollstuhlferien am Strand; und wiederum das Migros-Magazin hatte in seiner Silvesterausgabe anhand eines Porträts über den Rollstuhlfahrer Fabian Kieliger auf die mangelnde Barrierefreiheit von Clubs hingewiesen.

Wir finden: Schön, dass die beiden grössten Schweizer Supermarktketten regelmässig auf Themen rund um Behinderung und Rollstuhlgängigkeit hinweisen. Weiter so! 😊

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten