Die European Spinal Cord Injury Federation ESCIF hat eine neue Plattform ins Leben gerufen: das ESCIF Forum. Ziel ist es, den Austausch und Wissenstransfer zwischen Menschen zu erleichtern, die sich für das Thema Querschnittlähmung interessieren. Geplant sind 3-4 kostenlose Zoom-Events pro Jahr, die von Forschern, erfahrenen Peers, Unternehmen oder Vertretern von Organisationen oder Regierungen präsentiert werden.

Die nun bevorstehende zweite Veranstaltung findet am Montag, 7. Juni, um 18 Uhr statt. Referent ist Dr. Urban Schwegler, Gruppenleiter bei der Schweizer Paraplegiker-Forschung. Er wird seine kürzliche Forschungspublikation vorstellen, in der die Beschäftigungssituation von querschnittgelähmten Menschen in 22 Ländern weltweit verglichen wird. Die Ergebnisse stammen aus dem ersten International Spinal Cord Injury (InSCI) Community Survey, der nach dem Schweizer Vorbild der SwiSCI-Studie aufgebaut wurde.

Die Anmeldung zur Teilnahme erfolgt über diesen Link. Nach der Registrierung gibt es eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme an der Veranstaltung.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten