Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde
abbrechen

Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Highlighted
Autor

Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

liebe alle

das neue Kursprogramm von Para Know-how des SPZ ist da! Blättert mal durch und gebt mir ein Feedback, ob euch das Angebot interessiert, anspricht, was euch langweilt oder worauf ihr neugierig seid. Teilt mir eure Wünsche mit! Vielleicht habt ihr selber etwas Neues entdeckt, etwas Spannendes gelernt...? Gerne organisiere ich Kurse, Vorträge, Workshops nach euren Interessen!

Hier gehts zum Programm: www.paraplegie.ch/paraknowhow

12 ANTWORTEN
Erfahrener Autor

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo,

 

also ich habe mal reingeschaut und muss sagen, dass es für Experten und Fachpersonal interessant sein dürfte, für Laien jedoch kaum.

Die Beiträge zur Forschung sind mir persönlich viel zu speziell und abgehoben und handeln nur wenig oder gar nicht über wirklich relevante und praktische Dinge einer von QSL betroffenen Person.

Mich persönlich interessiert, wieweit man n der Forschung und klinischen Praxis bemüht ist, Patienten wieder ans Laufen zu bringen. Das ist doch der dringensde Wunsch  aller.

Aber wieweit man im Vergleich zu den vergangenen 30-40 Jahren den Prozentsatz derjenigen, die es tatsächlich schaffen, hat steigern können, welche neuen Methoden hierzu geeignet sind und was man hierzu verbessern könnte, erfährt man kaum oder gar nicht.

Man hat den Eindruck, als wenn man weiterhin nach dem Motto verfährt: Wenn es spontan kommt, ist es gut. Wenn nicht, Pech gehabt.

Ansonsten wäre es sehr hilfreich, die einzelnen Themen allesamt in Deutsch  zu nennen, damit auch derjenige, dessen Englisch für das Verständnis wissenschaftlicher Artikel nicht ganz ausreicht, im Vorfeld aussortieren kann.

Community-Manager

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo Salieri,

vielen Dank für Deine Rückmeldung zum Kursprogramm. Jetzt muss ich aber nachfragen: Welche Beiträge zur Forschung meinst Du genau? Ich sehe da quasi keinen, der mit Forschung zu tun haben könnte, sondern eigentlich nur "praxisorientierte" Themen: Kochen, Mode, Yoga, Spastik, Sexualität bis hin zum "Märchenabend"... welche Themen haben da mit Forschung zu tun?

Und was meinst Du mit: "Ansonsten wäre es sehr hilfreich, die einzelnen Themen allesamt in Deutsch  zu nennen, damit auch derjenige, dessen Englisch für das Verständnis wissenschaftlicher Artikel nicht ganz ausreicht, im Vorfeld aussortieren kann." - welche Themen sind nur auf Englisch genannt? Hier würde mich auch sehr interessieren, welche Themen Du genau meinst, denn die Kursthemen sind alle auf Deutsch, soweit ich das sehe...

Liebe Grüsse

Johannes

Erfahrener Autor

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo Johannes,

es gibt hier zwei Rubriken, die "klinische Forschung" und "Publikationen" lauten, in denen man die entsprechenden hierzu  Aktivitäten nachlesen kann.

Für mich eigentlich das besonders Interessante. Diese habe ich hauptsächlich gemeint, ahne nun aber langsam, dass es Dir anscheinend gar nicht so sehr darum gegangen ist.

 Ich fand halt die veröffentlichten Beiträge zur Forschung hierzu nicht besonders aufregend bzw. manchmal auch nicht besonders verständlich aufgearbeitet.

 

Freundliche Grüße,

Salieri

Community-Manager

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo Salieri,

aha, jetzt verstehe ich, was Du meinst: diesen Link http://www.paraplegie.ch/de/pub/spz/klinische_forschung.htm und diesen Link: http://www.paraplegie.ch/de/pub/spz/publikationendownloads.htm, richtig? Die haben aber beide gar nichts mit dem Kursprogramm zu tun, das "knowhow" gepostet hat... denn die beiden Links, die Du meinst, sind nur zufällig auf derselben Navigationsebene wie der Link mit dem Kursprogramm (http://www.paraplegie.ch/de/pub/spz/para_know-how.htm), aber nicht diesem untergeordnet. Anders gesagt: Die "klinische Forschung" und die "Publikationen" sind diejenigen allgemein vom SPZ (Schweizer Paraplegiker-Zentrum), welches eben auch diese Kurse für Querschnittgelähmte anbietet, aber das hat beides keinen inhaltlichen Zusammenhang. Ich gebe zu, dass das auf der Seite visuell nicht so klar wird, aber diese Seite ist ohnehin gerade in Überarbeitung und wird glaube ich Ende März neu aufgeschaltet. Und dann viel übersichtlicher.

Ich hoffe, das Missverständnis ist damit aufgeklärt Smiley (zwinkernd)

Liebe Grüsse

Johannes

Erfahrener Autor

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo Johannes,

alles klar und vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hätte wohl etwas sorgfältiger nachlesen müssen, worum es genau geht.

Einen schönen Tag noch,

 

Salieri

Community-Manager

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Hallo Salieri,

kein Problem. Vielen Dank für Deine Rückmeldung. Freut mich, dass es sich geklärt hat.

Dir auch einen schönen Tag,

Johannes

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Ich finde die Kurse interessant. Besonderes Interesse hätte ich an Medidation, Resilienztraining und Achtsamkeitstraining. Für mich als Norddeutscher ist der Weg zu Euch natürlich etwas weit. Könnte man solche Veranstaltungen nicht als Webinar anbieten? Die Preise sind natürlich auch nicht ohne.

Community-Manager

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Guten Abend Nichtdestotrotz

Das ist eine interessante Aussage! Ich finde die Preise nämlich gar nicht so heftig, für Schweizer Verhältnisse geradezu günstig – für Ein-Tages-Weiterbildungen zahlt man hier oft um die 500 Franken. Die drei von Dir favorisierten Kurse kosten alle 90 Franken, also rund 77 Euro. Was hättest Du erwartet? Wieviel kosten solche Kurse in (Nord-)Deutschland? Smiley (zwinkernd)

Liebe Grüsse

Johannes

Betreff: Kurse und Seminare für Menschen mit Querschnittlähmung und Bezugspersonen

Guten Morgen Johannes,

die Höhe der Preise sind bestimmt gerechtfertigt. Es sollte auch keine Kritik, sondern ein ehrliches Feedback sein.

Liebe Grüße