• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Nichts hilft gegen Kälte??

Jetzt ist sie doch noch gekommen – die winterliche Kälte!

Tagelang können wir nicht hinter dem Ofen hocken bleiben.

Was hilft also?

  • Warme Kleidung?

Klugscheisser sagen bekanntlich, kaltes Wetter gebe es nicht, es gebe nur schlechte Kleidung. Sie wollen nicht wahrhaben, dass warme Kleider für sitzende Menschen wenig taugen, denn: wer sich wie ein Astronaut ein­kleidet, kann nicht mehr sitzen. Im Sitzen schieben sich die Kleider am Oberkörper auch immer hoch, ob sie nun aus wärmendem oder nur bede­ckendem Gewebe sind. Die Nierenregion ist meistens ungeschützt. Auf ei­ner Skala von 1 bis 10 gebe ich warmen Kleidern höchstens 7 Punkte.

  • Kaffee fertig?

Er ist ein wunderbarer Aufwärmer, aber kein Wärmer. Im Gegenteil: wer nach dem schnapshaltigen Kaffee wieder in die Kälte geht, leidet umso mehr. 4 Punkte.

  • Bewegung?

Ja, aber nur gemäss Schulbuch, denn Rückenmarkverletzte können sich kaum so bewegen, dass das warme Blut den ganzen Körper durchflutet; bei allen mit Läsionen über TH6 wirkt zudem die sogenannte Sympathi­kus-Lähmung hemmend: der Befehl ans Herz, etwas mehr zu pumpen, dringt gar nicht durch, obwohl wir uns bewegen. 5 Punkte.

  • Ignorieren?

Kälte geht mich nichts an, ich spüre ja nichts mehr. Das ist Galgenhumor. Zudem versteifen sich die Beine, der Rumpf und die Hände trotzdem - oder sogar erst recht. Schliesslich durchdringt die Kälte auch die noch sensiblen Körperpartien. 2 Punkte.

  • Cannabis?

Wahrscheinlich besser als Kaffee fertig: Cannabis entkrampft, begünstigt die Durchblutung und lässt sich feiner dosieren – allerdings nur, wenn wir es als Medikament einnehmen. Der Joint ist deutlich stärker, aber er lenkt angenehm ab von der widerlichen Kälte. Ich verzichte auf eine Einstufung. Im Anhang findet ihr aber meinen ersten längeren Artikel zu Cannabis. In Teilen habe ich ihn seit dem 30. Dezember 2015 schon im Forum veröf­fentlicht.

  • Kombination der einzelnen Techniken?

Etwas Alkohol, wärmere Garderobe, Bewegung, soweit's halt geht, sowie Barometer nicht beachten – mit dieser Kombi-Therapie schlage ich mich mehr schlecht als recht durch die Kälte. In der Summe geben meine Techniken aber nur 18 Punkte, im Durchschnitt also 4.5 Punkte. Mich friert und schaudert bei so wenigen Punkten!

  • Note 10?
Ich flehe euch an, gebt mir das Rezept gegen die Kälte, dem ich Note 10 geben könnte.

Kommentare (4)

This comment was minimized by the moderator on the site
Deine Texte bringen mich zum Schmunzeln - so frisch und auf den Punkt gebracht wie du unsere Problemchen beschreibst. Bei mir hilft der Haarföhn (danach)...davor Stülpen.. ein Muff ...nicht zu vergessen, ich war eine von den doofen die 4Jahre mit...
Deine Texte bringen mich zum Schmunzeln - so frisch und auf den Punkt gebracht wie du unsere Problemchen beschreibst. Bei mir hilft der Haarföhn (danach)...davor Stülpen.. ein Muff ...nicht zu vergessen, ich war eine von den doofen die 4Jahre mit Alu-Seiten rum düste und ärgerte mich zu frieren wie einnasser Hund. Bis dann mal jemand sagt gäbe auch anderes...diese Luxus Kunstoff Keflon Teile sind genial! Aber ehrlich gesagt verbringe viel zu viel Zeit drin, echt zum Mäuse melken ... freu mich auf den Frühling...obwohl ich Schnee ziemlich mag... lg aus der Ostschweiz Susanna G.
Weiterlesen
SusaMo_old
This comment was minimized by the moderator on the site
Solch ein Wärmepilz (wie es früher vor den Restaurants gab) am Rollstuhl montiert. Herrlich warm! Und vieleicht gäbe es dafür noch ein Beitrag von der Gemeinde da auch gleich der Schnee auf dem Weg geschmolzen wird...

Ich harre vor dem Ofen...
Solch ein Wärmepilz (wie es früher vor den Restaurants gab) am Rollstuhl montiert. Herrlich warm! Und vieleicht gäbe es dafür noch ein Beitrag von der Gemeinde da auch gleich der Schnee auf dem Weg geschmolzen wird...

Ich harre vor dem Ofen aus. Und wenn ich zur Arbeit fahre ziemlich Überhitzen, dass ich dann im kalten Büro etwas langsamer auskühle und kurz bevor ich ganz steiff bin wieder ins Auto und auf dem Heimweg wieder auftauen.... In zwei Monaten ist Frühlingsbeginn!!!
Weiterlesen
roger.w_old
This comment was minimized by the moderator on the site
Lieber Fritz da kannst du noch einiges ausbauen :-) mein Unterhemd ist immer in den Unterhosen somit sind die Nieren fast immer geschützt. Ich sitze ab dem Herbst auf einem Schaffell dies ist gut für Wärme und Po. Wenn ich länger drausen bin...
Lieber Fritz da kannst du noch einiges ausbauen :-) mein Unterhemd ist immer in den Unterhosen somit sind die Nieren fast immer geschützt. Ich sitze ab dem Herbst auf einem Schaffell dies ist gut für Wärme und Po. Wenn ich länger drausen bin benutze ich eine Beinsack und Wärmesohlen nur auf Stufe 2, wegen Verbrennungsgefahr. Thermounterwäsche, Amadiesli für Hände wie meine welche wegen gebogenen Fingern nicht in Handschuhe passen und mein absoluter Liebling im Moment Wärmekissen von Fust. Wir auch auf 3. Stufe nicht zu heiss. Gruss von C5 in Vorbereitung auf Skiferien, vielleicht habe ich danach noch mehr Tipps
Weiterlesen
Seahorse_old
This comment was minimized by the moderator on the site
Ich danke allen für die fürsorglichen Tipps. Das mit diesem Kunststoff - Keflon - kling interessant, aber ich habe es nicht ganz begriffen. Seahorse muss ich zurufen, dass der Ratschlag natürlich stimmt. Wer sich gut einpackt, ist gut vor Kälte...
Ich danke allen für die fürsorglichen Tipps. Das mit diesem Kunststoff - Keflon - kling interessant, aber ich habe es nicht ganz begriffen. Seahorse muss ich zurufen, dass der Ratschlag natürlich stimmt. Wer sich gut einpackt, ist gut vor Kälte geschützt. Mir ist es aber zu aufwändig, konkret zu zeitraubend. Es geht schon so viel Zeit ins Land, bis ich jeden Tag von neuem einigermassen geschnigelt und gespornt bin. Trotzdem freue ich mich sehr über das Echo und merke mir auch, was ihr geschrieben habt. Vielleicht muss ich meine Haltung auch mal überdenken.
Weiterlesen
fritz.vischer_o
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
Advent, Advent.. Ein Lichtlein Brennt....
Hallo ihr Lieben Nur ein kurzer Gruss aus dem Süden. Danke für die Bilder und den Beitrag von cucusita. Kämpfe seit Wochen mit meinen...
3 Tulipe 13.12.2019
Swiss Trac
Hallo Francesco - sobald der Boden etwas lose wird, sackt der Swisstrac ein und man spult auf der Stelle. Er gräbt sich ein. Dann braucht man Hilfe...
8 Petra 13.12.2019
1857 odyssita
Behinderung, Erkrankung oder...? Wie seht Ihr Euch?
Liebe Community Fans Johannes' tragikomischer Artikel war für mich wieder eine Bestätigung, dass es beim Suchen stimmiger Begriffe tatsächlich ins...
16 cucusita 06.12.2019
112 carken
Wir, gewöhnliche und außergewöhnliche Paare. 
Lieber Carken Tja wie machen wir das? Manchmal hangeln wir uns dann einfach durch diese Tag und hoffen, dass der nächste besser wird. Dass wir...
2 mondschrein 04.12.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
Pankreas Insuffizienz
Hallo Liebe Doktor Anks  Ich danke von Herzen für diese Aufklärung.! Also bin froh das ich mir keine sorgen machen muss oder sollte, Ja die...
2 Francescolife 27.11.2019
468 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
«Steh auf»
Die Geschichte von Boris Grundl, wie er als Spitzensportler von einer Klippe ins Wasser sprang und als Querschnittgelähmter auftauchte
0
Barrierefreie Skiferien im Herzen der Schweiz
Hier findet Ihr die besten Sitzski-Ferien in einer der schönsten Regionen der Schweiz
0
fritz 28.11.2019 In News
Resilienz können wir trainieren
Am Tageskurs von Para Know-how gab’s ein Buffet von Tipps
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
05.12.2019 In Aktuelle Hinweise
TikTok diskriminierte Menschen mit Behinderung
Die bei jungen Leuten sehr beliebte Video-Plattform TikTok hat ihre Moderatoren angewiesen, Videos mit «besonderen Menschen» zu markieren und ihre Reichweite zu beschränken. Dazu gehörten Menschen...
0
27.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Therapie und Outdoor-Spass zugleich? Das Go-Tryke macht’s möglich!
Das Startup GBY (steht für «Go By Yourself») des inkompletten Tetraplegikers Sebastian Tobler aus dem Kanton Freiburg hat ein Fahrrad für Menschen mit Behinderungen entwickelt: Das Go-Tryke® ist...
0
14.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Die Community an der Swiss Handicap 2019
Swiss Handicap, die «einzige nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung», findet 2019 bereits zum fünften Mal statt. Am 29. und 30. November werden sich rund 150 Aussteller in der Messe...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!