Das Nervensystem besteht aus einem zentralen, einem peripheren und einem vegetativen Teil. Das zentrale Nervensystem besteht aus Gehirn und Rückenmark. Das Nervensystem dient der Erfassung, Verarbeitung, Speicherung und Aussendung von Informationen. Zusammen mit den Hormonsystemen steuert es die Leistungen aller Organsysteme und passt sich dabei den Anforderungen der Aussenwelt an. Das...

Unfallbedingte Verletzungen

Es gibt verschiedene Elemente in den Bewegungssegmenten, welche sich nach einer Verletzung unterschiedlich verhalten: knöcherne Strukturen und Bandstrukturen. Wir unterscheiden bei knöchernen Wirbelsäulenverletzungen zwischen drei Hauptfrakturtypen:

  1. Kompressionsfraktur
  2. Distraktionsverletzung
  3. Rotationsverletzung

Die Wirbelsäule lässt sich mit zwei Säulen...

Was ist eine autonome Dysregulation?

Die autonome Dysregulation ist eine Regulationsstörung des Körpers, die zu einer Überreizung des vegetativen Nervensystems führt. Sie kann bei einer Querschnittlähmung oberhalb des 7. Brustwirbels auftreten. Die autonome Dysregulation wird durch verschiedene Reize ausgelöst, am häufigsten durch einen Reiz in der Blase oder im Darmbereich. Diese Reize...

Definition von Schmerz

Schmerz ist eine komplexe Empfindung, ähnlich einem Gefühl. Schmerz ist immer subjektiv, er lässt sich nicht messen, nicht beweisen und auch nicht widerlegen. Seit den siebziger Jahren gibt es eine offizielle Definition der internationalen Schmerzgesellschaft, die für akute wie auch für chronische Schmerzen gilt:

„Schmerz ist ein unangenehmes Sinnes- und...

Wie entstehen Druckstellen?

Langanhaltender oder kurzer starker Druck auf eine Hautstelle bewirken eine Minderdurchblutung im Gewebe. Sichtbar wird eine lokale Rötung der Haut, die nicht mehr wegdrückbar ist. Durch wiederkehrende Hautbelastung an gleicher Stelle kann eine Hautverhärtung entstehen.

Die Rötung wird durch die schlechte Durchblutung an der belasteten Stelle verursacht, Zellen...

Was wir unter Sensibilität verstehen

Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System bezieht seine Informationen aus einer Vielzahl von Nervenenden und Rezeptoren1, die über den ganzen Körper verteilt sind. Es gibt uns Rückmeldungen...

Was sind heterotope Ossifikationen?

Heterotope Ossifikationen (Synonyme: Myositis ossificans, periartikuläre Ossifikationen PAO) sind rasch einsetzende Umwandlungen von Muskelgewebe in knochenähnliches verkalktes Gewebe. Sie treten bei 20 – 30% der Menschen mit Rückenmarkverletzungen auf, typischerweise 1 – 5 Monate nach Eintritt der Querschnittlähmung.

Die Weichteile um die Hüftgelenke sind...

Was sind Kontrakturen und wie entstehen sie?

Kontrakturen sind Muskel-, Kapsel- oder Sehnenverkürzungen, die eine Bewegungseinschränkung in den Gelenken zur Folge haben. Die normale Gelenkbeweglichkeit geht verloren. Kontrakturen entstehen häufig lagerungsbedingt. Wenn Muskeln, Sehnen oder Bänder nicht gedehnt werden, verkürzen sie sich und somit geht die Beweglichkeit verloren. Wenn Sie...

Menschen im Rollstuhl haben ein erhöhtes Risiko für Infektionen, welche mit Antibiotika behandelt werden müssen. Eine häufige Einnahme von Antibiotika erhöht das Risiko, Träger von multiresistenten Keimen zu werden.

Wie können Sie sich verhalten, damit multiresistente Keime für Sie kein Problem werden?

Was sind multiresistente Bakterien?

Auf der Haut und Schleimhaut (Mund, Nase, usw.) jedes...

Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt.

Es gibt unterschiedliche Arten von Schmerz. Muskuloskelettale Schmerzen lassen sich mit herkömmlichen Massnahmen, wie physikalische Therapien, behandeln. Für viele...