Viel Wissenswertes auf paramama.ch

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Baby – ein neues Leben und 1000 Fragen. Eine Antwort darauf: paramama.ch, die Plattform, auf der sich Rollstuhlfahrerinnen mit Kinderwunsch und Mamas im Rollstuhl informieren und austauschen können. 

Mutter werden und Mutter sein ist für Frauen ein hochemotionales Thema. Hinzu kommen Ängste und Unsicherheiten, die man gerne aus dem Weg schaffen würde. Querschnittgelähmte Frauen werden aufgrund ihrer Behinderung mit zusätzlichen Fragen konfrontiert: Welche Komplikationen können in der Schwangerschaft auftreten? Welche Bedingungen müssen im Spital für mich erfüllt sein? Wie merke ich, wenn die Wehen einsetzen? Kann ich natürlich gebären? Mit welchen Hilfsmitteln und Tricks meistere ich den Alltag im Rollstuhl mit einem Kind?

Seit Juli 2017 liefert paramama.ch Antworten. Die neue Dienstleistung der Schweizer Paraplegiker-Vereinigung ist die einzige Plattform in der Schweiz, die umfassende Informationen für querschnittgelähmte Frauen mit Kinderwunsch, Schwangere und Mamis im Rollstuhl bereit hält.

Kinderklatsch bei Kaffee und Kuchen

Ein Netzwerk in der «realen» Welt soll über paramama.ch ebenfalls aufgebaut werden. Das Ziel: Frauen tauschen sich untereinander aus. Das nicht nur digital, sondern persönlich bei einem Kaffeekränzchen oder einem Spaziergang. Sie sollen über Kinderthemen sprechen, sich gegenseitig Mut machen, spüren, dass andere Schwangere oder Mütter mit denselben Herausforderungen kämpfen. Und sie sollen voneinander hören, was man tun kann, wenn das Kind zahnt, nicht schlafen kann oder kein Gemüse essen will. Wie sie reagieren können, wenn ein Kind wegläuft und man mit dem Rollstuhl nicht hinterher kann. Oder mit welchen Hilfsmitteln die Mama im Rollstuhl ihr Baby vom Boden aufheben kann. Tipps und Tricks auszutauschen und Sorgen zu teilen, kann Balsam für die Seele sein. 

Auch Papas profitieren

Männer begleiten ihre Frauen in der Schwangerschaft, während der Geburt und dann ihre Kinder durchs Leben. Ein Elternpaar muss als Team funktionieren und viel gegenseitigen Respekt und Verständnis aufbringen. Je mehr ein Mann über eine Schwangerschaft, die Geburt und das Leben mit einem Kind weiss, desto besser können Eltern diese wichtige Aufgabe erfüllen. Kinder gehen auch die Väter etwas an – darum ist paramama.ch auch für sie interessant! 

Kontakt und weitere Informationen: http://www.paramama.ch/de/

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten