Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. Johannes
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-committed-supporter}
  3. Hilfsmittel & Technologie
  4. Samstag, 19. Mai 2018
Wann? 23. Juni 2018, 13 Uhr bis ca. 15 Uhr

Wo? Nottwil, Schweizer Paraplegiker-Zentrum, beim Empfang 

Im Juni wird die Community ein Jahr alt. Das möchten wir feiern – mit Euch! An der Rollivision* am 23. Juni begrüssen wir Euch um 13 Uhr im SPZ Nottwil zu einem Mittagessen. Wir würden Euch gerne persönlich kennenlernen, uns mit Euch austauschen und Eure Ideen und Anregungen für die Community erfahren.

Bitte meldet Euch bis zum 9. Juni mit einer privaten Nachricht an mich an (wg. Tischreservierung).

Wir freuen uns auf Euch!

Euer Community-Team

*Die Rollivision ist die grösste Messe für Rollstuhlfahrer in der Schweiz mit rund 70 Ausstellern – hier das Programm. Dort sind wir erstmals mit einem Stand vertreten, um den Besuchern die Community vorzustellen, und um 12.00 Uhr halten wir einen Vortrag über die Community – es lohnt sich also, etwas früher da zu sein :smileywink:
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Das ist super, werden an den Community Treff anwesen sein.! Und freue mich euch persönlich zu kennen. 
Bis Bald Lieber Gruss
Francesco 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 1
Julia
Moderator
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Wir freuen uns auf dich, lieber @Francescolife! :smileyhappy:
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Julia 
Herzlichen Danke.! Freue mcih sehr auch euch persönlich zu treffen. Bis bald hab euch alle ein Sonniges Wochenende.! 
Liebe Grüsse
Francesco 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Gute Idee dieses Treffen, werde aber nicht extra anreisen:smileyhappy:
Häbets guet, Silvia
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 4
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Danke Silvia :smileyhappy: Ja, das verstehe ich gut, aus Südfrankreich ist's auch ein bisschen weit :smileywink:

Liebe Grüsse,

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 5
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Johannes
Francesco hat mich gefragt, ob ich auch an das Fest am 23. Juni in Nottwil kommen könnte und ich komme gerne. Hiermit möchte ich mich auf den letzten Drücker anmelden - weiss es ja auch erst seit heute...
Mit bestem Dank und lieben Grüssen
Hans Schäfer
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 6
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Hans

Vielen Dank für Deine Nachricht. Super, dass Du auch kommst! Überhaupt kein Problem, dass es auf den letzten Drücker ist. Ich freue mich Dich kennenzulernen :smileyhappy:

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 7
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallihallo,
ich werde es wohl leider nicht nach Nottwil schaffen, auch wenn ich Euch gerne einmal persönlich kennengelernt hätte. :) Ich hänge in der letzten Zeit etwas in den Seilen und mein Radius ist dementsprechend klein (ich komme grade nicht viel außer Haus), und da ich im Moment auch kein Auto habe, wäre die Anreise für mich auch in einer fitten Phase nur schwer machbar und sehr beschwerlich.
Ich wünsche Euch ein schönes Treffen, und vielleicht klappt es ein anderes Mal. Schön, dass es dieses Forum gibt!
Liebe Grüße,
odyssita
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 8
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Odyssita 
Wie man schön sagt verschoben ist nicht aufgehoben.! Und es werde sicher andere Gelegenheit dazu geben.! Wünsche dir und diene Liebsten und di Community ein sehr Schönen Sonnigen Sommer möge die Sonne euch Energie spenden. 
Liebe Grüsse 
Francesco 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 9
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo odyssita

Das tut mir leid zu hören, dass Du in den Seilen hängst :smileysad: Ich hoffe, es geht bald wieder aufwärts. Und schade, dass Du nicht kommen kannst – hätte mich sehr gefreut, Dich persönlich kennenzulernen. Dann hoffentlich ein anderes Mal :smileyhappy:

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 10
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Manchmal geht wirklich alles sehr schnell. Auf Facebook bin ich auf eine Geschichte von Francesco gestossen, die mich interessierte und weil ich einen Kommentar dazu schreiben wollte, habe ich mich bei der Community registriert. Am Tag darauf hat mich Francesco bereits gefragt, ob ich Lust hätte am Community Event in Nottwil teilzunehmen. Ich habe gerne zugesagt und mich bei Johannes auf den letzten Drücker angemeldet.
So habe ich am Samstag zum ersten Mal das mir seit Jahrzehnten bekannte Paraplegiker Zentrum in Nottwil besucht. Begegnet man im Alltag vielleicht alle paar Wochen mal einem Rollstuhlfahrer, war mir schon vor dem Eingang klar, dass ich hier in der Minderheit sein würde. Es herrschte ein fröhliches Gewusel von Rollstuhlfahrern, die sich die neuesten Rollstuhlmodelle zeigen liessen und links und rechts alte Bekannte begrüssten. Die Modellvielfalt überraschte mich. Es gab alles - vom beeindruckenden, rasanten Geländerollstuhl, über den radgefederten Rollstuhl bis zum Sportrollstuhl, der eher einem Rammbock, als einem allgemein bekannten Rollstuhl glich. Francesco hat mich überaus freundlich begrüsst und ich war froh, dass er mir den Weg durch die Menschenmenge ins innere des Gebäudes bahnte und ich einfach hinterher trotten konnte. Er führte mich direkt zu Johannes, dem Betreiber dieser Community und Kit Wan (eine nette Kollegin aus Hongkong), die einen Informationsstand betreuten.
Johannes lud uns alle zum gemeinsamen Mittagessen ein, das grosszügig von seiner Forschungsabteilung offeriert wurde! Beim Mittagstisch wurde ich von Johannes mit Geschenken überhäuft und ich war froh, dass ich am Morgen entschieden hatte, einen kleinen Rucksack mitzunehmen. Eine power-bank, ein Kugelschreiber, den man auch auf touch-screens verwenden kann und ein Sonnenschutzspray verschwanden in meinm Rucksack und ich legte mir ein Band mit einem "Ausweis" mit meinem Namen und dem Zusatz "Autor" um den Hals, was mir nicht nur einen offiziellen touch gab, sondern auch gleich zu einer angeregten Diskussion über Sinn und Unsinn von "Levels" im Community-Forum führte. Nach dem leckeren Mittagessen besuchten wir gemeinsam noch weitere Informationsstände und übten uns im Konzentrieren und Nicht-Denken an einem Stand der ETH Zürich. Dazu wurden wir verkabelt und bekamen einen Eindruck davon, wie weit die Forschung bereits ist. Ein kleiner Sensor genügt offenbar, unsere Gedanken zumindest grob zu erfassen und in ein Spiel umzusetzen!
Johannes und Kit Wan mussten wieder zu ihrem Stand zurück und das gab mir Gelegenheit, mit Francesco im weitläufigen Gelände spazieren zu gehen. Wir führten ein interessantes Gespräch über persönliche Themen genau so wie über die Probleme mit der IV. Francesco gab mir da einen tiefen Einblick in Gebiete, die mir völlig unbekannt waren und mir wurde bewusst, dass ich mein Halbwissen über Para- und Tetraplegiker gründlich revidieren musste. Mein persönliches Ziel für diesen Tag habe ich dadurch mehr als erreicht und das ist ja wohl auch der Sinn, einer solchen Veranstaltung.
Zum Abschied führte mir Francesco stolz seinen tollen Wagen vor und zeigte mir, wie er selbständig einsteigen und den Rollstuhl verstauen konnte. Als sich die hinter Autotüre als Gleittüre erwies und nicht wie erwartet (sie sah ganz normal aus) öffnete, war meine Überraschung perfekt!
Ich freue mich auf jeden Fall schon jetzt auf das in zwei Jahren geplante, nächste Community-Fest und auf einen regen Gedankenaustausch.
 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 11
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Lieber Hans 
Was du geschrieben hast, hat mich berührt.! Und kann im allem nur zustimmen.! Es ist schön das du gekommen bist, und ein Blick in unsere Welt gehabt hast, es ist schön das eine Erfahrene Mensch wie du uns auch Uns unterstützt, und wünsche mich da mehr solche Personen die in unsere Welt blicken und versuchen zu Verstehen. Ich habe den Community Jubiläum und Rollsivison sehr genossen war echt ein toller Tag, und bedanke mich ganz Herzlich auch an Johannes und das Community Team sehr.! Kann es auch kaum erwarten in ein paar Jahr wieder ein Treff teil zu nehmen, und wer Weis vielleicht könnten mehr Mitglieder anreissen das wünsche ich mir von Herzen.
Ich wünsch euch alle ein Super schönen Sommer 2018 und freue mich sehr teil dieser Community zu sein.! 
Ganz lieber Grus euch alle 
Francesco 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 12
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Hans

Ganz herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Bericht und Deine Eindrücke von unserem Treffen. Ich habe mich sehr gefreut, Dich persönlich kennenzulernen. Es ist grossartig, dass Du den Weg von Winterthur mit fünfmal Umsteigen auf Dich genommen hast, um dabei zu sein. Ich kann mich Francesco nur anschliessen: Es ist grossartig, dass Du so viel Interesse am Thema Querschnittlähmung zeigst, dass Du aktiv Menschen mit Behinderung triffst und dass Du versuchst, Eiunblicke in diese Welt zu erhalten.

Ich bedanke mich auch für die hilfreichen Anregungen für die Community beim Mittagessen. Wir nehmen jede Art von Vorschlägen gerne auf, damit wir die Community noch ansprechender gestalten.

Eine Information habe ich noch für alle: Das nächste Community-Treffen wird schon viel früher stattfinden wird als erst in zwei Jahren. Alle zwei Jahre findet zwar die Rollivision-Rollstuhlmesse statt, aber wir werden davon unabhängig wieder ein Community-Treffen organisieren. Wie Francesco hoffe ich sehr, dass dann noch ein paar mehr Mitglieder aus der Community kommen werden.

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 13
kitwan
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Hans, Lieber Francesco,

das war schön, euch kennenzulernen! :womanhappy:

@Hans: wow! Du bist ganz schnell. Du hast fast alle, was ich schreiben möchte, geschrieben! :smileyvery-happy:

Das war auch meine erste Erfahrung, so viele Rollstuhlfahrer zu treffen. Mit meinem gebrochenen Deutsch bin ich froh, dass ich mit Besuchern sprechen konnte. Ebenfalls finde ich alle Produkte und Dienstleistungen für Rollstuhlfahrer faszinierend. Ich freue mich auf in der Zukunft solche Messen wieder zu besuchen. :catlol:

Es wäre schön, sich wieder zu treffen, vielleicht auch mit anders in der Community. Dann könnte ich mehr über den coolen Geräten und persönliche Erfahrungen von euch lernen. :womanhappy:

Ich wünsche euch einen schönen Sommer. Und natürlich: geniesst weiterhin mit der Community!:womanwink:

:heart:liche Grüsse

Kit Wan
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 14
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Kit Wan
Vielen Dank für deine netten Worte! Du sprichst sehr gut Deutsch und es war mir ein Vergnügen, mich mit dir zu unterhalten. Es tut mir leid, dass ich deinen Namen falsch geschrieben habe. Ich werde schauen, ob ich den noch editieren kann.
Mit lieben Grüssen
Hans
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 15
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco, lieber Johannes
Auch Euch vielen Dank für Eure Worte. Ich schreibe zwar viel und gerne in etlichen Foren, aber wenn ich in einem Gebiet schreibe, in dem ich neu oder nicht Fachmann bin, dann bin ich froh, wenn ich positives feedback bekomme. Wer bekommt das schon nicht gerne ;-)
Es wäre super, wenn wir uns schneller als erst in zwei Jahren wieder treffen könnten! Ich weiss zwar nicht, wie viele hier in der community mitmachen, aber es wäre sicher schön, wenn sich noch ein paar mehr zum nächsten Treffen entschliessen könnten!
Lieben Gruss,
Hans
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 16
Julia
Moderator
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Beim nächsten Community-Treffen bin ich dann auch dabei :)

Ich würde mich wirklich sehr freuen, euch persönlich kennenzulernen - wobei ich durch den interessanten Austausch hier in der Community schon fast das Gefühle habe, als würden wir uns kennen :)

Liebe Grüsse und euch allen einen wunderschönen Tag,
Julia
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 17
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe Odyssita,
es geht Dir zur Zeit offenbar nicht so gut, und "Du hängst etwas in den Seilen". Das habe ich erst heute im Forum gelesen. Es hat mich berührt. Wie rasch sich doch unsere Befindlichkeit ändern kann.  Ich hoffe mit Dir, dass sich Deine gesundheitliche Situation bald wieder stabilisiert und Du weniger Schmerzen hast. Wie schön, wenn irgendwann Deine inspirierenden, warmherzigen Beiträge wieder im Forum auftauchen.
Herzlich grüsst Dich die andere
"ita", cucusita
 
"ita", cucusita
 
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 18
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
...diesen Beitrag würde ich mehrmals liken, wenn es ginge.

Ich kann mich nur anschliessen und Dir alles Gute wünschen, liebe odyssita!

Liebe Grüsse

Johannes
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 19
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo liebe cucusita und lieber Johannes,
ganz lieben Dank für Eure lieben Worte. Gesundheitlich geht es nach einer längeren schlechteren Phase gerade wieder etwas aufwärts, aber privat ist es einfach gerade recht viel. Daher hört man gerade weniger von mir. Ich bin aber in Gedanken immer wieder hier, lese auch manchmal still mit und bin dankbar, dass es dieses Forum und die netten Kontakte hier gibt. Danke!
Liebe Grüße,
odyssita
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 20
  • Seite :
  • 1
  • 2


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
144 carken
Betreuungsgutschriften zu Gunsten Verwandten: eine noch zu unbekannte...
    P.s Es mag schräg vorkommen, obwohl meine Muttersprache Deutsch ist, und ich fliesend Deutsch Französisch Italienisch und...
7 carken 21.10.2019
157 carken
Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen: Thematisches Dossier
Lieber carken Vielen Dank, dass Du Dich bei avanti donne erkundigt hast. Es wäre schön, hier noch ein paar Stellungnahmen zum...
3 Johannes 21.10.2019
187 odyssita
Vernachlässigung des Rückenmarks in der Neurologie?
  Liebe Dr. ANKS,   herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich finde es toll, dass in diesem Forum dieser Austausch möglich ist. Auf welchem...
6 odyssita 03.10.2019
159 carken
Ist mein Bahnhof rollstuhlgängig? Wenn nicht, ist ein Umbauen vorgesehen,...
Danke carsten für Deine Mail mit den sehr hilfreichen Adressen. Jetzt weiss ich, dass ich noch ca. 3 Jahre warten muss, bis mein nächstgelegener...
1 cucusita 01.10.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
249 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
310 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
fritz 21.10.2019 In Gesellschaft
Versuchskarnickel?
Das Gesundheitssystem ist auch heute noch obrigkeitlich und hierarchisch.
0
Johannes 16.10.2019 In News
Wohntraining für junge Erwachsene
In Schenkon/LU entsteht die erste Reha-WG der Schweiz – für den Übergang junger Menschen in ein selbstständiges Berufs- und Alltagsleben
0
Franklin D. Roosevelt: Der starke Mann im Rollstuhl
Ein besonderer Präsident in aussergewöhnlichen Zeiten
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
14.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Mann kann mit gedankengesteuertem Exoskelett wieder gehen
Thibault, ein querschnittgelähmter Mann aus Frankreich, kann wieder gehen – mit einem Exoskelett, dass er nur über seine Gedanken steuert. Der Versuch glückte im Rahmen einer klinischen Studie im...
0
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...
0
30.09.2019 In Aktuelle Hinweise
Reisevortrag von Andreas Pröve: «Myanmar-Burma, Zauber eines goldenen...
Über sein persönliches Traumland sagt Andreas Pröve: «Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden». Der Weltreisende im Rollstuhl hat sich auf seiner 3000 km langen Reise durch Burma (seit 1989...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!