Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  1. Francescolife
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-supporter} {ed-badge-title-committed-supporter}
  3. Leben mit Querschnittlähmung
  4. Freitag, 24. August 2018
Hallo Zusammen.! Ich muss euch von diesen fantastischen Sache berichten.. ; 
Wo ich wohne in Courgevaux FR, hat es eine Lidl Filiale, und dort gehe ich jede Woche einkaufen zusammen mit eine Hilfsperson, ich war geärgert, denn es gab keine Kasse für Behindertengerecht/ Rollstuhl gerecht, jedes mal war es ein Qual, zum einem weil die Laufbahn der Kasse zu hoch war, zum anderem und wichtigem das Bezhalsystem schwierig zu erreichen, und die Hillfsperson musste mich immer stützen damit ich zahlen konnte, ich hatte also ein langes Brief an dem Konzern LIDL Schweiz geschrieben, hatte auch vor Ort mit dem Filiale Leiter gesprochen und schließlich auch mit dem Regional Leiter und Projekt Manager, aber das Konzern regierte Stumm um meine bitte eine behinderte Kasse zu erstellen.. Ich sprach auch mit Anwalt von der SPV/SPZ ob es überhaupt zulässig war das ein ÖFFENTLICHER laden gesetzlich eine Behinderte Kasse erschaffen sollte, nun die nüchterne Antwort vom Anwalt und Gesetz ist, auch wenn es ein Öffentlicher laden sei, ist trotz allem ein Privates Unternehmen, und die Gestaltung  dieses ist privat Sache, also nicht gezwungen eine behinderte gerechnet Kasse zu stellen... Als ich erneut mit der Konzern Zentrale telefonierte und mit dem Regional Leier und Projekt Manager unterhalten haben, und im Klar gemacht habe das es nicht zeit gemäß ist und beim jeden mal wo ich bezahlen würde bei ihre Filiale ich mich immer im im Gefahr biege muss weil  eben abstürzen konnte und dies sei schlich traurig das so ein grossen Konzern auf gut Deutsch auf Behinderte Leute Scheisst... Nun dies glaube habe ich ihnen am Ego gekratzt, und zu Überraschung nach ein paar Monate haben Sie eine Super mega geile Kasse speziell für Rollstuhlfahrer hingestellt, und mir mitgeteilt das Sie in alle Schweizer Filiale eben so eine Kasse stellen würden. Das ist mega klasse.!!! Ich bin mega froh das manchmal ein hantigerer Gespräch wirken kann.! Bin überwältigt über dieses plötzliches Ergebnis.! Und finde die Aktion der Lidl Schweiz großartig.!  
Ein lieber Gruss euch alle 
Francesco 
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hi Francesco!

Boah, das ist ja eine Riesensache! Herzlichen Glückwunsch zu diesen grossartigen Erfolg! Ich finde es auch ehrlich gesagt überraschend, dass Lidl sich doch noch eingelenkt hat, denn man muss auch sehen, dass es für die viel Geld kosten wird, in allen Filialen der Schweiz eine solche Kasse zu installieren. Gibt es andere Supermarktketten, die auch schon behindertengerechte Kassen haben? Mir sind keine bekannt, aber Ihr wisst das sicher besser... Wie macht Ihr das mit dem Einkaufen, wenn keine solche Kasse verfügbar ist? Macht Ihr es auch so wie Francesco und müsst Euch in Gefahr begeben? Oder habt Ihr immer jemanden dabei, der Euch hilft?

Ich vermute, dass wir über so diese bedeutende Aktion auch bald wieder in 20 Minuten lesen werden, oder? :smileywink: Lidl wird ein Interesse haben, diese Neuerung auch überall bekannt zu machen, weil es ihnen Sympathiepunkte bringt – und Du hast ja auch keine schlechten Kontakte zu 20 Minuten... :smileywink:

Hey echt super gemacht! Ich bin sicher, die ganze Community ist Dir dankbar für Deinen Einsatz. Und vielleicht gehen ja jetzt manche öfter zu Lidl... :smileywink:

Liebe Grüsse und einen schönen Tag – kann ja eigentlich nur gut werden, wenn er so beginnt :smileywink:

Johannes
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Lieber Johannes 
Nun ich muss ganz ehrlich gestehen das ich auch überrascht war. Und warum dieses plötzlichen Sinneswandel kann ich dir auch genau nicht sagen... Für mich zählt aber eins das ende Ergebnis und dies ist mega.! Nun zu deine frage, also ich wenn ich mal auch in Migros oder auch mal Aldi einkaufe gehe dann habe ich meisten eine Behinderte gerechte Kasse gefunden.. Und wenn es keine explizieret gehabt hat dann waren aber die Kassen zu Mindestes für mich breit und zugänglich genug gewesen und auch beim Zahlen System.. So eine Situation und Schwierigkeit hatte ich nur bei Lidl festgestellt, und war hartneggig dran zu bleiben weil ich eben meine meiste Einkäufe aus Qualität und vor allem Kostengründe nur bei Lidl finde.. Nein ich werde 20min oder Blick nicht informieren von mich selbst, ich mag eigentlich nicht den Rampenlicht aber klar wenn 20min oder Blick sich melden würde oder dies Lidl macht dann stehe ich voll auf meine Tat hinten, die Artikel was erscheinen waren, war er Zufall und das mit dem Blick zu Behinderten Parkplatz war und ist ein grosses Ärger und trauriger Offenes Team die noch offen ist,  und hoffe das mehr Leute sich auch engagieren um dieses verhalten zu ändern oder eben verbessern.. 
Lieber Grus 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Die Aktion von Lidl finde ich auch toll und begrüssenswert, aber vor allem finde ich Dich grossartig. Einmal mehr habe ich Dein Kämpferherz gespürt. Ganz herzliche Gratulation zu Deiner Zivilcourage und Deinem Erfolg.
Liebe Grüsse
cucusita
Julia
Moderator
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Complimenti - ein riesen Erfolg, Francesco!! :smileyvery-happy:
Leute wie dich braucht es, damit sich Dinge ändern können!

Danke, dass du diese tolle Nachricht mit uns geteilt hast.

Liebe Grüsse,
Julia
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe cucusita 
Ganz Herzlichen danke.! In eine perfekte Welt müssten man dies eigentlich als selbstverständlich betrachten aber eben in einer perfekte Welt, in mein kleines und möglich werde ich immer alles dafür tun das Menschen die schwächer sind wie auch Tiere die sich nicht wären können, immer mein besten geben.! Und mein antrieb ist auch dank euch.! 
Liebe grüsse Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Julia 
Ein Ganz Herzlichen Danke.!! 
Wie schon erwähnt es sind auch dank Menschen wie du wie hier das mir den antrieb gibt.! Wurde mich wünschen das mehr auch in sein kleines sich hören lassen, denn man soll nie vergessen, mag sein das man alleine ist mag sein das man nur von 1 Person gehört wird, aber man soll nie vergessen das eben auch wenn es nur eine Person sein sollte oder 100 oder 10000 deine Worte finden früher oder später den richtigen weg, nur wenn man still und leise beliebt, wird man nicht erhört.. 
Liebe grüsse 
Francesco 
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Guten Morgen liebe Kolleginnen und Kollegen
Grössere Supermarktfilialen von Coop (wahrscheinlich auch Migros) verfügen bereits über breite, behindertengerechte Kassen. Leider habe ich es noch nicht geschafft, alleine Einkäufe zu machen und bin dankbar für eine Hilfsperson. Im XXL-Coop in Dietikon gibt es sogar speziell für Rollstuhlfahrer konstruierte Einkaufswagen mit erhöhtem Einkaufskorb. Sie werden vorne direkt an den Rollstuhl angehängt, so dass der Behinderte seine Einkäufe selber in den Wagen legen kann. Auch  an der Kasse legt er alles selbstständig auf das Rollband und kann auch problemlos bezahlen. Wahrscheinlich könnte ein User mit mehr Handrollstuhlerfahrung den Einkauf sogar alleine bewerkstelligen.
Mit herzlichem Gruss
cucusita
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Lieber Francesco
Ja, da hat sich deine Beharrlichkeit gelohnt und nicht nur für dich, nein gleich für die ganz Schweiz. Dies ist wirklich toll. Einkaufswagen, welche man am Rollstuhl befestigen kann gibt es hier in Frankreich in jedem Supermarkt und an der Rollstuhlkasse ist es selbstverständlich, dass die Kunden zurücktreten und dich vorgehen lassen, auch wenn du das gar nicht gewollt hast..... 
So wünsche ich dir nun ganz viel Spass beim Einkaufen. Herzlichst, Silvia
Johannes
Community Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Liebe cucusita

Vielen Dank für diese Informationen. Ich wusste das nicht, dass auch Coop und wohl auch Migros da schon weiter sind. Bei den Coop- und Migros-Filialen, in denen ich einkaufe, sind die Kassendurchgänge so schmal, dass gerade mal der Einkaufswagen durchpasst. (Es ist unmöglich, sich neben dem Wagen vorbeizuquetschen. Man muss sich also immer vorher überlegen, ob man vor oder hinter seinem Einkaufswagen stehen möchte, um die Waren aufs Band zu legen.) Ich kann aber nicht mit Gewissheit sagen, dass es nicht auch eine Kasse für Rollstuhlfahrer gibt – werde beim nächsten Einkauf darauf achten und ggf. dort beim Personal nachfragen...

Liebe Grüsse

Johannes
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Liebe Silvia 
Ja im Effekt ich weis das in Frankreich ein Paradies für Rollstuhlfahrer ist, in viele Hinsicht. Ich kenne das auch jedes mal das ich in Frankreich einkaufen war oder sei es einfach irgendwo hinten stand, hat man mich stets gebeten voraus zu gehen/rollen, Aber vor allem sind die Einrichtungen für Rollstuhlfahrer oder eben Behinderten Menschen dort viel besser, woran das liegt das es hier zu lande nicht so sei.  Kann ich mir eigentlich nicht erklären, den wir sind nicht nur ein schönes und kultiviertes Land aber auch ein Reichen Land, auf jeden fall reicher als Frankreich, nicht das zu trotz werden hier die Rechte der Behinderte nicht so genau unterstützt oder gefordert etc.. ( Sehe Beispiel das die Landen nicht verpflichtet sind ein Kasse für Behinderte zu haben oder auch zugängliche bei alten Gebäude und Restaurants, sehre auch Behinderte Parkplätze die begrenzt auf 3h tun.. etc.. etc... ) Na ich hoffe von Herzen das es im Zukunft besser gestaltet.. Habt ein schönen Sonntag ihr 4, liebe grüsse 
Francesco 
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
124 carken
Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen: Thematisches Dossier
Lieber Johannes Ich habe mich bei avanti donne erkundigt. Laut Angie Hagmann, Geschäfsleiterin, "Nein, es gibt keine Zusammenfassung. Das Dossier...
2 carken 16.10.2019
109 carken
Betreuungsgutschriften zu Gunsten Verwandten: eine noch zu unbekannte...
Hallo Lieber Carken  Im Antwort auf dein Link für Proinfirmis, danke ich dir Herzlich, In der Tat habe ich schon ein Sozialarbeiter bei...
6 Francescolife 13.10.2019
152 odyssita
Vernachlässigung des Rückenmarks in der Neurologie?
  Liebe Dr. ANKS,   herzlichen Dank für Ihre Antwort. Ich finde es toll, dass in diesem Forum dieser Austausch möglich ist. Auf welchem...
6 odyssita 03.10.2019
136 carken
Ist mein Bahnhof rollstuhlgängig? Wenn nicht, ist ein Umbauen vorgesehen,...
Danke carsten für Deine Mail mit den sehr hilfreichen Adressen. Jetzt weiss ich, dass ich noch ca. 3 Jahre warten muss, bis mein nächstgelegener...
1 cucusita 01.10.2019
205 Raffi
St. Moritz im Rollstuhl
Hoi Zäme Ich wurde gebeten, euch über die Aufteilung des Engadins in die voneinander unabhängigen Tourismusorganisation Ober- und Unterengadin zu...
7 Raffi 25.09.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
219 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
289 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Johannes 16.10.2019 In News
Wohntraining für junge Erwachsene
In Schenkon/LU entsteht die erste Reha-WG der Schweiz – für den Übergang junger Menschen in ein selbstständiges Berufs- und Alltagsleben
0
Franklin D. Roosevelt: Der starke Mann im Rollstuhl
Ein besonderer Präsident in aussergewöhnlichen Zeiten
Das Heil liegt oft fern
Häufig ist nicht erklärbar, was uns gut tut.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
14.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Mann kann mit gedankengesteuertem Exoskelett wieder gehen
Thibault, ein querschnittgelähmter Mann aus Frankreich, kann wieder gehen – mit einem Exoskelett, dass er nur über seine Gedanken steuert. Der Versuch glückte im Rahmen einer klinischen Studie im...
0
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...
0
30.09.2019 In Aktuelle Hinweise
Reisevortrag von Andreas Pröve: «Myanmar-Burma, Zauber eines goldenen...
Über sein persönliches Traumland sagt Andreas Pröve: «Wer das Lächeln sucht, wird es in Burma finden». Der Weltreisende im Rollstuhl hat sich auf seiner 3000 km langen Reise durch Burma (seit 1989...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!