• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Bewegen im Bett – verschiedene Positionen

Menschen verbringen zwischen einem Viertel und einem Drittel ihres Lebens im Bett, Rollstuhlfahrer häufig noch mehr. Wie und wie häufig wir uns im Bett umdrehen, neu positionieren, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, ebenso sind es die Ansprüche an die Matratze und an das Lagerungsmaterial. Auch für Sie als Mensch mit einer Querschnittlähmung ist das Ziel, mit so wenig Lagerungsmaterial wie möglich zu schlafen.

Warum verschiedene Positionen / Lagerungen sinnvoll sind

Belastete Haut ist gefährdet für Druckstellen. Regelmässige Entlastung durch Positionswechsel (liegen – sitzen) oder Umlagern (Rückenlage – Seitenlage – Bauchlage) helfen, Druckstellen zu vermeiden. Durch langes Sitzen im Rollstuhl ist die Haut am Gesäss besonders belastet, daher sind Entlastungsphasen im Liegen sehr wichtig.

Bleiben Gelenke über sehr lange Zeit in der gleichen Haltung, z. B. immer gebeugt oder gestreckt, können Kontrakturen (Verkürzungen der Muskeln) entstehen. Wechselnde Lagerungen helfen, Kontrakturen vorzubeugen.

Langes Verharren in einer Haltung erhöht Körperspannungen (Spastik, Spasmen). Wechselnde Körperpositionen / Lagerungen unterstützen die Regulierung der Körperspannung.

Warum im Bett das Kopfteil nicht stark / beziehungsweise nur kurz angehoben werden soll

Beim Anheben des Kopfteils rutschen Sie nach unten, es entstehen Scherkräfte auf die Haut am Gesäss. Eine halbsitzende Haltung bewirkt eine sehr hohe Belastung auf das Steissbein und die Sitzbeinhöcker, was ein erhöhtes Risiko für Druckstellen bedeutet.

Worauf muss ich bei der Matratzenwahl achten?

Die Matratze muss den Bedürfnissen angepasst sein. Ein stabiler Rand erhöht die Sicherheit bei Transfers. Je weicher eine Matratze ist, desto schwieriger wird das Bewegen im Bett und Mobilisieren.

Kriterien zur Wahl einer Matratze

  • Hautsituation – wie verträgt meine Haut das Liegen auf einer Matratze und wie häufig ist ein Lagewechsel nötig? Gibt es Probleme mit Druckstellen vom Liegen?
  • Bin ich für Lagewechsel auf Unterstützung angewiesen?
  • Bereitet mir das Liegen Schmerzen?

Bei allen Lagerungen ist es wichtig zu kontrollieren, was für eine Wirkung die Lagerung auf die Haut hat. Besonders gefährdete Hautareale sind die Stellen, an denen die Haut nahe über dem Knochen liegt:

  • Gesäss
    • Steissbein
    • Hüftknochen
    • Beckenknochen
  • Fuss
    • Fersen
    • Fussknöchel
    • Zehen (Bauchlage)
  • Knie (Bauchlage)
  • Ellenbogen

Entlastende Lagerungen

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 16 2

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 17

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 17 2

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 16

Soll ich nachts meine Angehörigen um Unterstützung für Lagerungen bitten?

Angehörige sollen sich nachts erholen können. Wählen Sie Ihre Matratze so, dass nachts nicht mehrere Umlagerungen notwendig sind.

Beitrag bewerten

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
Schön von euch zu Lesen..
Liebe alle, heute möchte ich auch euch meine Überlegungen zum Thema "Masken" mitteilen. Ab heute gilt in der Schweiz Maskenpflicht im ÖV und ich...
4 claudia.zanini 06.07.2020
Einladung zur Teilnahme: Befragung von Menschen mit Querschnittlähmung
Liebe Kristin Görge Gerne habe auch ich Ihren Fragebogen ausgefüllt. Ihren Rat, auf den ersten Gefühlsimpuls zu achten, habe ich so gut wie...
4 BA Sommer 20 26.06.2020
482 Ullias
Kontinuierlich zunehmende Spastiken
Hallo Lieber Raffi  schön das du da bist.  Ich danke Dir, für das teilen deine Erfahrung.! Die zum einem Hilfreich ist, zum anderem...
16 Francescolife 21.06.2020
133 flipdip
Motorrad fahren
Hallo flipdip Auch von meiner Seite herzlichen Dank für das tolle Angebot! Ich würde mich freuen, wenn jemand davon profitieren kann...
2 Johannes 18.06.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
202 odyssita
Beckeninstabilität?
Liebe Frau Dr. Anks,   vielen Dank für die ausführliche Antwort und den wertvollen Tip mit den Stosswellen. Ganz in meiner Nähe gibt es einen...
6 Salieri 20.06.2020
751 heike
Ringschmerz um den Bauch
Vielen Dank Dr. ANKS für die Antwort.  Es ist ein Kampf und ein schwerer Weg, den wir gemeinsam gehen. Es sind noch viele andere Dinge zu...
9 heike 23.05.2020
Anal Sex und Paraplegie
Liebe Doktor Anks,  Zuerst entschuldigen Sie mir die Verspätung der Antwort, hatte eine bewegende Woche...  Ich danke Ihnen  ganz...
2 Francescolife 23.05.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
kitwan 02.07.2020 In Gesellschaft
«Game of Thorns» der Rollstuhlfahrer
Der Kampf um Intimsphäre, Sicherheit und Unabhängigkeit
0
fritz 24.06.2020 In News
Spas(s)-Cannabis
Cannabis ist ein Weg, die Spastik zu behandeln. Am besten in Form eines Joints, findet Franziska Quadri.
0
Zugängliche Sommer-Aktivitäten in der Romandie
Auf der Suche nach Outdoor-Abenteuern in der Westschweiz? Möglichkeiten gibt es genug!
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
05.07.2020 In Aktuelle Hinweise
«Rolli Blues», eine ungarische Actionkomödie mit drei Hauptdarstellern im...
Hauptdarsteller im Rollstuhl sind selten. Die ungarische Actionkomödie «Rolli Blues – Wenn's wieder mal hart auf hart kommt» hat gleich drei davon – und dazu klingt der Plot unterhaltsam: Es geht um...
0
03.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Resilienztraining für Betroffene und Informationstag für Angehörige am SPZ
Gerne weisen wir auf die Sommerkurse von Para Know-how hin, ein grossartiges Wissensangebot am SPZ für Betroffene und Angehörige. Am 8. August findet im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil ein...
0
27.06.2020 In Aktuelle Hinweise
Vademecum – Kapitel 10: Wenn Fehlinformation von einem Nobelpreisträger...
In den Kapiteln 1 und 2 unseres Vademecums haben wir Tipps gegeben, wie man die Glaubwürdigkeit eines Redners beurteilt. Ein wichtiges Element ist die Kompetenz des Redners, die spezialisiert und...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!