• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Schreiben über's Schreiben

Der Anfang dieses Blogs ist ja nun gemacht – nur was nun? Mir haben die beiden Artikel über die Disability Studies und Literatur gut gefallen und ich würde gern mehr lesen. Also warte ich… Bis ich nach einiger Zeit merke, dass es im Grunde ja auch an mir liegt, dass keine weiteren Artikel hinzukommen. Und da irgendjemand irgendwann einmal anfangen muss, springe ich eben über meinen Schatten und haue selbst in die Tasten.

Da ich bislang Blogs selber nur gern gelesen, aber noch nie einen geschrieben habe, ist die Themenfindung nicht schwierig: ich blogge über Blogger.

Es gibt sie zu Hauf: Blogs über Querschnittlähmung, den Unfall, die Reha, mit Photos vom Krankenbett und dem neuen Rollstuhl. Es werden rührselige Geschichten individueller Schicksale erzählt, für Unterstützung geworben und man setzt sich in Szene. Manche unterlegen Ihr Onlinetagebuch gar mit Musik, bunte Blumen zieren den Seitenrand. Doch es gibt noch mehr. In der Vielzahl an Webseiten, die mehr einem erweiterten Facebook-Profil gleichen, findet man auch kritische, nachdenkliche und gesellschaftspolitische Stimmen, die das Tagesgeschehen mit Blick auf Behinderung darstellen und kommentieren, nützliche Tipps und Tricks für den Alltag verraten oder witzige, sportliche oder kulturelle Fakten aus dem Leben und über das Leben mit einer Behinderung thematisieren.

Die meisten Blogs, die ich besuche habe ich auf Empfehlung begonnen zu lesen und mittlerweile gibt es einige Seiten, auf denen ich mehr oder weniger regelmässig vorbeischau. Da ich gerade von der Schweiz für ein Jahr in die USA gegangen bin, hat sich die Liste um einige englischsprachige Blogs erweitert.

Und das sind meine top 11 – viel Vergnügen beim Lesen!

 

Raul.de (http://raul.de/blog/)

Deutsch

Der Mercedes, Ferrari oder Mustang unter den Blogs. Raul Aguayo-Krauthausen ist, wie er selbst von sich sagt „Berater und Aktivist“ und gehört zu den kreativsten, innovativsten und besten Querdenkern und Kommunikateuren – und das weit über die Grenzen der Themen Behinderung, Inklusion und Partizipation hinaus. Sein Engagement und seine Projekte sind (leider) einzigartig und ich wäre froh, wenn Raul in die Schweiz auswandern würde. Mein absoluter Favorit!

 

Behindertenparkplatz (http://www.behindertenparkplatz.de/)

Deutsch

Charlotte Link ist Journalistin und das merkt man diesem sprachlich sehr versierten Blog auch an. Die in London lebende Deutsche berichtet von Veranstaltungen, kommentiert das rechtliche und tagespolitische Geschehen kämpft unermüdlich für mehr Inklusion, Partizipation und Chancengleichheit von Behinderten.

 

Selfpedia (http://selfpedia.de/category/blog/)

Deutsch

Streng genommen ist Selfpedia kein Blog, also nicht ausschliesslich. Die Seite ist aber so gut gemacht, dass sie unbedingt hier rein gehört. Dass Raul Krauthausen seine Finger auch hier im Spiel hatte, ist nicht überraschend, sondern offenbart nur die Professionalität hinter dieser sehr guten Selbsthilfeseite. Leider ist der Inhalt noch sehr auf Berlin und Deutschland beschränkt, aber Inspiration kann man sich ja überall holen.

 

Rollstuhlblog.ch (http://rollstuhlblog.ch/)

Deutsch

Dieser Blog von Thomas Schneider kommentiert mehrheitlich Missstände in Bezug auf Barrierefreiheit, Partizipation und Integration in der Schweiz. Die Texte sind angenehm sachlich, aber durchaus bestimmt und kritisch. In der „Berichterstattung“ sind beizeiten viele interessante Infos, die auch anderen Rollstuhlfahrern nützlich sein können.

 

The Heart-Warming Adventures of Leeder O. Men (http://dizabled.com/)

Englisch

Mit Humor ist es ja immer so eine Sache: worüber die einer lacht, schüttelt der andere nur verstört den Kopf. Ich finde die kurzen Comic-Strips von John & Claire Lytle recht amüsant und es gibt noch allerhand andere kurzweilige Clips und Artikel zu Sport und Lifestyle auf der Seite. Dass der gute Mann auch etwas Geld verdienen möchte, stört mich persönlich nicht.

 

Jule Stinkesocke (http://jule-stinkesocke.blogspot.ch/)

Deutsch

Ehrlich, unverblümt, unglaublich populär. Das trifft auf den Blog einer jungen Rollstuhlfahrerin zu, der im Jahr 2012 sogar zum besten Deutschen Blog gekürt wurde. Oft zum Schmunzeln, manchmal etwas provokant und freizügig, aber meistens ein authentischer Blick in das Leben einer jungen Frau mit Querschnittlähmung. Man sollte unbedingt ganz nach unten scrollen, denn dort findet man die beliebtesten Beiträge – und diese sind teilweise alles andere als trivial. Über 2 Millionen Seitenaufrufe sprechen eine recht deutliche Sprache.

 

Zentrum für Paraplegie Balgrist (http://www.paraplegie-balgrist.ch/blog/mit-aktivitaetsmonitoren-zu-mehr-informationen-ueber-querschnittgelaehmte/)

Deutsch

Noch ist nicht viel drin in dem Infokanal des Uniklinikums Balgrist. Toll finde ich allerdings, dass sich auch hochranginge Ärzte wie Dr. Armin Curt nicht nur Zeit nehmen, Artikel zu schreiben, sondern auch Fragen zu beantworten.

 

Diary of a Goldfish (http://blobolobolob.blogspot.ch/)

Englisch

Das Layout des Blogs mag ein wenig seltsam anmuten, inhaltlich ist aber vieles recht interessant. Die Bloggerin lebt in England, daher beziehen sich einige Beiträge auf partizipatorische Probleme auf der Insel. Alles in Allem auch ganz gute Unterhaltung und hier und da inspirierend.

 

Disability Studies, Temple U. (http://disstud.blogspot.ch/)

Englisch

Dieser Blog ist sicher nicht für jeden interessant, doch da ich mich ein wenig für die Disability Studies interessiere (Danke auch für den coolen Beitrag hier, Fabian), kommt der mit auf die Liste. Man sollte schon eine gewisse Kulturaffinität mitbringen, denn seichte Unterhaltung ist das nicht. Vielleicht manchmal etwas hochtrabend, aber viele Beiträge finde ich super und mir gefällt, dass hier etwas über den Tellerrand geschaut wird (z.B. den über Krip-Hop Nation).

 

 

Ich hoffe, Ihr findet Gefallen an meiner kleinen Sammlung. Kommentare dazu sind erwünscht und wer weiss – vielleicht haben ja noch mehr von Euch Lust, mal was zu schreiben. So schlimm ist es nämlich gar nicht und Themen gibt es ja eigentlich genug…

 

Beste Grüsse aus den USA

Bert

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site
Hey Bert, danke für die Sammlung an Blog-Links. Einige sehen ja echt ganz interessant aus... Grüsse aus der Schweiz, Fabian
Fabian_old
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
IPad oder iPhone bedienen ohne Hände?
Hallo Britta, auch ich kann Dir leider keinen Rat geben, da meine Handfunktion (bis auf leichte Koordinationsstörungen) noch recht gut ist. Ich...
2 odyssita 17.08.2019
Problem Parkplatz...
Hallo Francesco, ich bin ja nicht aus der Schweiz - hier bei uns ist das alles gestaffelt, wobei der Zugang zu Parkerleichterungen stark...
3 odyssita 17.08.2019
163 cucusita
Gechmackseinbusse nach Querschnittlähmung
Liebe cucusita,   das freut mich sehr, wenn etwas Hilfreiches dabei war. Ich drücke fest die Daumen, dass Du hilfreiche Ansätze findest und...
18 odyssita 17.08.2019
45 Milena
Handbike mieten?
Hallo Liebe Milena  Aber nichts zu danke, mache ich immer wieder gerne, Toll das du jemad kennst.  Wünsch dir ein schönes Wochenende und...
4 Francescolife 10.08.2019
Muskelkater bei Gehfähigkeit
Hallo mondschrein, ich wollte Dir auch kurz ein Update bzw. zwei Links geben: Das hier ist die Gehhilfe, von der ich erzählt habe. Ich habe sie...
23 odyssita 05.08.2019
71 Tulipe
Eine Fahrt auf der rollstuhlgängigen MS Rhystärn in Basel
Hallo Liebe Silvia Felix und Bazooka  Ach, wie schön ich mich freue Deine Erzählung zu lesen, und noch die Bilder.! Wow das hat mich auch...
3 Francescolife 05.08.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019
Ansteckungsrisiko Harnwegsinfektion
Hallo, wenn ich das hier so lese komme ich nicht umhin, ganz kurz meine Erfahrungen bez. Harnwegsinfekt zu schildern: Ich habe durch meinen...
3 Salieri 26.07.2019
Diagnose bereits sicher?
Ich bedanke mich von ganzem Herzen, liebe Dr. ANKS, dass Sie sich extra die Zeit genommen haben, mir so ausführlich und kompetent zu antworten .Das...
2 Britta1964 22.07.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
fritz 11.08.2019 In Wissenschaft
Zum Wohl der Blase
Gegen Infekte gibt es gute Alternativen zu Antibiotika. Sie bilden keine Resistenzen.
Auf geht’s zum Strand!
Die passenden Rollstühle für einen richtigen Strandurlaub
kitwan 30.07.2019 In Gesellschaft
Die Revolution der Sexspielzeuge
…weil Behinderung und Sexualität sich nicht ausschliessen
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
06.08.2019 In Aktuelle Hinweise
Migros-Magazin porträtiert Künstlerin im Rollstuhl
Gestern war im Migros-Magazin ein Artikel über Nina Mühlenegger. Die 35-jährige ist Rollstuhlfahrerin, lebt in Zürich und möchte mit ihrer Kunst die Gesellschaft für die Anliegen und...
0
28.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen in Nottwil
Vom 1. bis 4. August 2019 findet in Nottwil die Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen statt. Mehr Informationen inkl. Vorstellung der Schweizer Teilnehmer/innen gibt es unter...
0
18.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Niederlage für Paraplegiker vor Europäischem Gerichtshof
Marc Glaisen aus Genf, Paraplegiker und Rollstuhlfahrer, wollte im Jahr 2008 ins Kino. Doch der Zugang wurde ihm verwehrt – aus Sicherheitsbedenken. Glaisen zog vor Gericht, weil er sich...

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!