• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Die Community auf der Rollivision 2018

  • kitwan
  • News

Mehr als Rollstühle und Querschnittlähmung

Ein grossartiger Samstag, der 23. Juni! An diesem Tag trat die Community zum ersten Mal öffentlich auf, und zwar mit einem Stand auf der 19. Rollivision am Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil.

Die Rollivision ist eine Fachmesse speziell für Rollstuhlfahrer zu den Themen Mobilität, Aktivität und Unabhängigkeit. Die Messe findet alle zwei Jahre statt und zählte dieses Jahr 70 Aussteller aus der Schweiz und dem Ausland, die ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen für Rollstuhlfahrer vorstellten.

Über tausend Besucher kamen dieses Jahr zur Rollivision, um die neuesten Trends in der Rollstuhl-Community zu erfahren.

 

Kit Wan, “Offizieller Blog-Autor”, und Johannes, “Community-Manager”, am Community-Stand auf der Rollivision.

Als „Offizieller Blog-Autor“ hat es mich gefreut, mit „Community-Manager“ Johannes dieses Jahr auf der Rollivision gewesen zu sein. Es war mein erster persönlicher Kontakt mit so vielen Rollstuhlfahrern auf einmal. An unserem Stand stellten wir Besuchern aus der ganzen Schweiz die Community vor. Ich bin froh, dass sich viele – trotz meiner beschränkten Deutschkennnisse – gerne mit mir unterhielten und ihre persönlichen Erfahrungen teilten. Noch mehr freut es mich, dass viele die Community bereits kennen und Mitglieder sind. Vielen Dank für Euer Kommen und Eure Unterstützung! :smileywink:

Das Publikum verfolgt aufmerksam die Präsentation über die Community.

Was die Veranstaltung noch besonderer machte: Die Community feierte ihren ersten Geburtstag mit einem Vortrag bei der Rollivision. Ausserdem fühlten wir uns geehrt, dass unsere Community-Mitglieder Hans und Francescolife dazukamen, um beim Mittagessen mit uns zu feiern und natürlich gemeinsam die Rollivision zu erkunden!

Wir konnten nicht nur die unterschiedlichsten Rollstuhlmodelle anschauen und beurteilen, sondern auch ein über das Gehirn gesteuertes Videospiel zusammen ausprobieren!

Das Computerspiel, das von der Fachrichtung Game Design der Zürcher Hochschule der Künste entwickelt wurde, heisst „Brain-Computer Interface (BCI) Race“. Es handelt sich um ein Rennspiel, das es den Spielern erlaubt, einen Avatar in einem virtuellen Rennen nur durch Gedanken zu steuern. Dieses Spiel wurde vor zwei Jahren beim Cybathlon vorgestellt, einer Meisterschaft für Menschen mit Behinderungen, die hochentwickelte Hilfsmittel wie z. B. Robotertechnologien verwenden. Das folgende Video zeigt das Spiel bei Cybathlon 2016:

Die Community testet das gehirngesteuerte virtuelle Rennen – in einer virtuellen Welt kann jeder rennen!

Ich erinnerte mich, wie ich den Cybathlon vor zwei Jahren im Fernsehen angeschaut habe. Doch wie hätte ich ahnen können, dass ich einmal an meinem Arbeitsplatz eines der Games spielen würde mit nur einem kleinen Gerät, das einem Callcenter-Headset ähnelt?

Der Trick beim Spielen ist, im richtigen Moment entspannt oder konzentriert zu bleiben. Es gibt nur diese beiden Möglichkeiten, das Game zu steuern. Klingt einfach, oder? Ist es aber nicht! Während des Spiels war ich ziemlich verwirrt und hatte das Gefühl, dass ich meinen Avatar nicht gut unter Kontrolle hatte. Trotzdem war ich als Erste im Ziel, meine Mitspieler kamen wenige Sekunden später an. Ich bin sicher, ich würde niemals gewinnen, wenn ich tatsächlich mal in einem Wettlauf antreten müsste. :smileywink:

Ich hatte auf der Rollivision dieses Jahr wirklich eine gute Zeit. Ehrlich gesagt, wenn ich nicht bei der Schweizer Paraplegiker-Forschung arbeiten würde, wüsste ich nicht, dass es Messen wie die Rollivision überhaupt gibt. Das wäre schade, denn sie sind für uns Nicht-Rollstuhlfahrer eine grossartige Möglichkeit, mehr über die Rollstuhl-Community zu erfahren, durch Ausstellungen sowie durch Vorträge über Querschnittlähmungsforschung, technische Hilfsmittel etc.

Ausserdem freue ich mich über Begegnungen wie die mit Hans und Francesco. Als ich Hans zum ersten Mal traf, war ich etwas verwirrt. Ich dachte „der sieht aber nicht aus als ob er eine Querschnittlähmung hat… vielleicht ist er einer der Menschen mit Querschnittlähmung, die zum Gehen keine Hilfsmittel benötigen? Aber warum ist er dann hier?“ Es stellte sich heraus, dass Hans keine Querschnittlähmung hat und auch kein Familienmitglied oder keiner seiner engen Freunde hat eine oder benötigt einen Rollstuhl. Er interessiert sich jedoch für das Thema Behinderung und manchmal begleitet er einen jungen Mann mit schweren Behinderungen im Zug, weil er weiss, dass der junge Mann gerne Zug fährt.

Hans (l.) und Francesco (r.): Die Community verbindet Menschen mit und ohne Querschnittlähmung.

Und Francesco? Hans hat den Community-Artikel über ihn auf Facebook gelesen. Um Francesco einen Kommentar zu hinterlassen, registrierte sich Hans auf der Community – und nur wenige Tage später kam er den ganzen Weg von Winterthur zu uns auf die Rollivision! Es war auch das erste Mal, dass Francesco und Hans sich persönlich trafen. Ist das nicht grossartig?!

Die Zusammenführung von Hans und Francesco ist für die Community wie ein Traum, der wahr geworden ist. Es ermutigt uns, dass unsere Community nicht nur eine Plattform zum Austausch von Meinungen und Informationen für die Rollstuhl-Community ist, sondern auch Menschen mit und ohne Querschnittlähmung zueinander führen kann. Wir freuen uns auf viele weitere Begegnungen dieser Art – innerhalb und ausserhalb der Community.

Für diejenigen, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten, hier ein paar Eindrücke von der Rollivision 2018:

„Angesehener Autor“ Francesco und „Community-Manager“ Johannes am Community-Stand auf der Rollivision.

Würdet Ihr mit diesem Rollstuhl einen Fallschirmsprung wagen?

Nach seiner Präsentation beantwortet Prof. Armin Gemperli Fragen des Publikums über das neueste Forschungsprojekt seines Teams an der Schweizer Paraplegiker-Forschung.

Treffen mit Handbike-Legende Heinz Frei (vorne l.) nach Prof. Gemperlis (hinten l.) Präsentation.

Was gibt es nach dem feierlichen Mittagessen Besseres zu tun als gemeinsam bei der Community reinzuschauen? ;)

Das Cybathlon-Team HSR Enhanced demonstriert seinen Roboter-Rollstuhl auf der Hindernispiste ähnlich der Piste vom Cybathlon 2016.

„Wow! Mein Traumrollstuhl!“, der 16‘000 CHF kostet und mit einem vollgeladenen Akku aber nur 30 km weit fahren kann.

V. l. n. r.: Francesco, Hans, Johannes (nicht eingeschlafen, sondern entspannt mit geschlossenen Augen – seine Rennstrategie :P) und Kit Wan gemeinsam beim gehirngesteuerten virtuellen Rennen.

Weitere Erlebnisse aus erster Hand von der Rollivision und vom ersten Besuch des Schweizer Paraplegiker-Zentrums hat Hans im Forum mit uns geteilt: „Ein Jahr Community – feiert mit uns!“.

Registriert Euch auf der Community, damit Ihr über die Beiträge in unseren Foren und Blogs auf dem Laufenden bleibt und die Infos über unsere zukünftigen Events erhaltet. Wir freuen uns darauf, Euch in der Community begrüssen zu dürfen!

[Übersetzung des originalen englischen Beitrags]

Kommentare (3)

This comment was minimized by the moderator on the site
Vielen lieben Dank, Kit Wan, für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Ich habe erst jetzt gesehen, dass du den Bericht in verschiedenen Sprachen veröffentlicht hast. Zuvor habe ich mich durch den italienischen Bericht durchgequält ;-) Es...
Vielen lieben Dank, Kit Wan, für den tollen Bericht und die schönen Bilder. Ich habe erst jetzt gesehen, dass du den Bericht in verschiedenen Sprachen veröffentlicht hast. Zuvor habe ich mich durch den italienischen Bericht durchgequält ;-) Es war auch für mich ein spezieller Tag und ich habe viel gelernt. Ein ganz neues Gefühl, einmal in der Minderheit zu sein. Toll, dass ich dich, Francesco und Johannes kennenlernen durfte!
Weiterlesen
Hans
This comment was minimized by the moderator on the site
Hallo Kitwan
Ein super tiefsten Herzlichen Danke für die Tolle Fotos und den Bericht.! JA es war ein fantastischer Tag mit Super Fantastischen Leuten wie euch.! Und freue mich sehr auf ein anderes mal und vor allem mit mehr Community Mitlieder. 
...
Hallo Kitwan
Ein super tiefsten Herzlichen Danke für die Tolle Fotos und den Bericht.! JA es war ein fantastischer Tag mit Super Fantastischen Leuten wie euch.! Und freue mich sehr auf ein anderes mal und vor allem mit mehr Community Mitlieder. 
Ganz liebe Grüsse 
Francesco 
Weiterlesen
Francescolife
This comment was minimized by the moderator on the site
Lieber Hans, lieber Francesco, die Freude war ganz auf meiner Seite, Euch beide auf der Rollivision und dann beim Community-Treffen zu sehen :smileyhappy: Noch einmal ganz herzlichen Dank, dass Ihr die weiten Wege auf Euch genommen und den Tag zu...
Lieber Hans, lieber Francesco, die Freude war ganz auf meiner Seite, Euch beide auf der Rollivision und dann beim Community-Treffen zu sehen :smileyhappy: Noch einmal ganz herzlichen Dank, dass Ihr die weiten Wege auf Euch genommen und den Tag zu einem besonderen für die Community gemacht habt!

Ganz liebe Grüsse

Johannes
Weiterlesen
Johannes
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
1817 odyssita
Behinderung, Erkrankung oder...? Wie seht Ihr Euch?
Liebe Community Fans Johannes' tragikomischer Artikel war für mich wieder eine Bestätigung, dass es beim Suchen stimmiger Begriffe tatsächlich ins...
16 cucusita 06.12.2019
75 carken
Wir, gewöhnliche und außergewöhnliche Paare. 
Lieber Carken Tja wie machen wir das? Manchmal hangeln wir uns dann einfach durch diese Tag und hoffen, dass der nächste besser wird. Dass wir...
2 mondschrein 04.12.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
Pankreas Insuffizienz
Hallo Liebe Doktor Anks  Ich danke von Herzen für diese Aufklärung.! Also bin froh das ich mir keine sorgen machen muss oder sollte, Ja die...
2 Francescolife 27.11.2019
439 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Barrierefreie Skiferien im Herzen der Schweiz
Hier findet Ihr die besten Sitzski-Ferien in einer der schönsten Regionen der Schweiz
0
fritz 28.11.2019 In News
Resilienz können wir trainieren
Am Tageskurs von Para Know-how gab’s ein Buffet von Tipps
0
Sport Stacking – mehr als nur Becher stapeln
Einmal angefangen, soll das Spiel so abhängig machen, dass man gar nicht mehr aufhören kann. Traut Ihr Euch, es auszuprobieren?
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
05.12.2019 In Aktuelle Hinweise
TikTok diskriminierte Menschen mit Behinderung
Die bei jungen Leuten sehr beliebte Video-Plattform TikTok hat ihre Moderatoren angewiesen, Videos mit «besonderen Menschen» zu markieren und ihre Reichweite zu beschränken. Dazu gehörten Menschen...
0
27.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Therapie und Outdoor-Spass zugleich? Das Go-Tryke macht’s möglich!
Das Startup GBY (steht für «Go By Yourself») des inkompletten Tetraplegikers Sebastian Tobler aus dem Kanton Freiburg hat ein Fahrrad für Menschen mit Behinderungen entwickelt: Das Go-Tryke® ist...
0
14.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Die Community an der Swiss Handicap 2019
Swiss Handicap, die «einzige nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung», findet 2019 bereits zum fünften Mal statt. Am 29. und 30. November werden sich rund 150 Aussteller in der Messe...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!