• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Cheerleading für alle

Entdeckt ParaCheer, eine neue Kategorie des Cheerleading

Egal ob gross, klein oder im Rollstuhl – Cheerleading ist für alle. Es ist ein Wettkampfsport, bei dem die Teams für die Darbietung ihrer Choreographien beurteilt werden. Einige der Hauptelemente sind „Stunts“ (Hebefiguren), Sprünge, Überschläge und Tanz. Cheerleading ist ein Teamsport, bei dem die Leistungen von jedem einzelnen gleich wichtig sind.

Cheerleading stammt ursprünglich aus den USA und steht in enger Verbindung mit American Football. Es kam im späten 19. Jahrhundert an Universitäten auf und war damals nur Männern vorbehalten. Erst seit den frühen 1920er Jahren dürfen auch Frauen am Cheerleading teilnehmen. Es entwickelte sich weiter und besteht heute vor allem aus Wettkampfauftritten und athletischem Training. Heute sehen wir uns eine neuere Kategorie des Cheerleading an: ParaCheer™.

ParaCheer, auch als „Adaptive Abilities“ (DE: adaptive Fähigkeiten) bekannt, ist eine Cheerleading-Kategorie für Athleten mit und ohne körperliche oder sensorische Beeinträchtigungen. Die International Cheer Union (ICU) führte ParaCheer 2017 als Wettkampfkategorie ein. Heute gibt es ParaCheer-Teams auf der ganzen Welt.

Rollstuhl-Partner-Stunt – die Anfänge von ParaCheer

wheelchair partner stunt

Rick Rodgers und Chantal Epp zeigen einen Rollstuhl-Partner-Stunt auf The Summit in Florida 2019

Die treibende Kraft bei der Entwicklung von ParaCheer war Rick Rodgers. Durch einen Arbeitsunfall in seiner Mobilität beeinträchtigt, entschied Rodgers, das Cheerleading nicht aufzugeben. Er entwickelte den „wheelchair partner stunt“ (DE: Rollstuhl-Partner-Stunt), ein Cheerleading-Element, das von zwei Athleten durchgeführt wird: einer im Rollstuhl als „base“ und einer als „flyer“. Schliesslich führte Rodgers dieses Element als Erster auf Weltmeisterschaften vor.

Nach seinen Aufführungen von Rollstuhl-Partner-Stunts 2010, 2011 und 2012 traf sich die ICU mit Rodgers, um herauszufinden, wie Menschen mit sensorischen und körperlichen Beeinträchtigungen beim Cheerleading integriert werden können. Das Ergebnis war ParaCheer, welche diesen grossartigen Sport auch Athleten mit Behinderungen zugänglich machte.

Die Vielfalt von ParaCheer

In internationalen ParaCheer-Wettkämpfen gibt es fünf Kategorien: Unified Median, Co-ed Advanced, All-girl Advanced, Freestyle Pom and Hip-Hop. Die ersten drei Kategorien beinhalten Stunts, wohingegen Freestyle Pom und Hip-Hop hauptsächlich aus Tanz bestehen.

Heute findet die Kategorie ParaCheer weltweit immer mehr Zuwachs. Teams sind, unter anderem, in den USA, Russland, England, Deutschland, Australien und Kasachstan entstanden. Hier ein paar ihrer Aufführungen:

https://www.facebook.com/aascf/videos/1177082755749282/

SCC – EMILY & CO zeigen Gruppenstunts bei den Winterfest Cheer & Dance Championships der Australian All Star Cheerleading Federation (Quelle: Facebook@aascf)

https://www.facebook.com/ParaCheerInternational/videos/446331565917857/

Das russische Team No Limit tritt bei den ECU Europäischen Cheerleading Meisterschaften 2019 auf. (Quelle: Facebook@ParaCheerInternational)

Nordish Dance Project tritt mit ParaCheer Freestyle Pom bei der German Cheer Open 2018 auf. (Quelle: YouTube@CCA . Central Cheerleading Agency)

Vorteile von ParaCheer

ParaCheer bringt viele Vorteile – nicht nur für Teilnehmer mit Behinderungen, sondern für alle. Hier die wichtigsten:

  • Cheerleading kann das Vertrauen und Selbstwertgefühl der Teilnehmer steigern, indem sie neue Herausforderungen meistern.
  • Athleten entwickeln Kommunikations- und Führungskompetenzen, die für alle Lebensbereiche wichtig sind.
  • Teilnehmer lernen, wie sie durch Flexibilität und Innovation Menschen mit anderen Bedürfnissen einbeziehen können.
  • ParaCheer trägt zu einer offeneren und inklusiveren Gesellschaft bei, indem sie die Zusammenarbeit von Athleten mit unterschiedlichen Fähigkeiten fördert.

Mehr über ParaCheer erfahrt Ihr auf ihrer Webseite, Facebook-, Twitter- und YouTube-Seite.

Was haltet Ihr von ParaCheer? Welche sportlichen Aktivitäten gefallen Euch?

[Übersetzung des originalen englischen Beitrags]

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site

toll dieser Artikel. Ich bin nun nicht mehr im Cheerleaderalter, aber finde es sehr ansprechend. Danke für den Beitrag.

Tulipe
This comment was minimized by the moderator on the site

Einfach grossartig dieses Zusammenspiel. Das macht wirklich Freude. In jungen, gesunden Jahren war ich auch ein Bewegungsnaturell. Akrobatik und Turnverein waren meine Leidenschaft. Ein herzliches Dankeschön für diese herzerwärmenden Videos.

Grus...

Einfach grossartig dieses Zusammenspiel. Das macht wirklich Freude. In jungen, gesunden Jahren war ich auch ein Bewegungsnaturell. Akrobatik und Turnverein waren meine Leidenschaft. Ein herzliches Dankeschön für diese herzerwärmenden Videos.

Gruss cucusita

Weiterlesen
cucusita
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
39 carken
Fachtagung am 3. Dezember 2019: Selbstbestimmtes Wohnen für Menschen mit...
Liebe Tulipe Ich weiss noch nicht ob ich an die Tagung gehen werde. Das Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Menschen mit...
2 carken 21.09.2019
Wichtig: Erfahrungen zum Thema Reisen
Liebe Tulipe, lieber Carken Ganz herzlichen Dank auch Euch für Eure Erfahrungen und Tipps zum Thema Reisen! Die helfen uns sehr weiter ? Es...
9 Johannes 21.09.2019
39 carken
Recht an keine sexuelle Lust
Danke cucusita für deine Rückmeldung. Respekt für sich selbst haben ist für mich sehr wichtig. Das heißt erkennen, sagen, mitteilen was uns weh...
2 carken 20.09.2019
59 carken
Restaurant in Luzern
Guten Morgen liebe Tulipe Ganz herzlichen Dank für Deinen Restaurant-Tipp in Luzern. Das "Ambiente" habe ich mir sofort virtuell angesehen: einfach...
3 cucusita 18.09.2019
39 carken
Fremder Duft von Frauen in unserem Paarzimmer
Lieber Carken Ich kann das sehr gut nachvollziehen, denke aber es ist nicht nur das Parfüm das stört. Es ist ein tagtägliches Eindringen in eure...
3 Tulipe 17.09.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
75 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
172 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019
Ansteckungsrisiko Harnwegsinfektion
Hallo, wenn ich das hier so lese komme ich nicht umhin, ganz kurz meine Erfahrungen bez. Harnwegsinfekt zu schildern: Ich habe durch meinen...
3 Salieri 26.07.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
«Solange dein Herz schlägt, kannst du deine Träume leben!»
Sean Stephenson erklärt, wie man starke Beziehungen zu Menschen knüpfen kann – denn gemeinsam ist alles möglich.
0
Reha gestern und heute
Höhenluft und strikte Tagesstrukturen wirkten gegen Tuberkulose
Unternehmertum und Behinderung
Was sie miteinander zu tun haben – und ein paar Erfolgsgeschichten
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
03.09.2019 In Aktuelle Hinweise
«Stand-up-Comedy» im Rollstuhl
RSI News porträtiert in einer zehnteiligen Serie die „generazione globale“: zehn Personen, die für die Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft stehen. Mit dabei ist auch Eddie Ramirez,...
0
06.08.2019 In Aktuelle Hinweise
Migros-Magazin porträtiert Künstlerin im Rollstuhl
Gestern war im Migros-Magazin ein Artikel über Nina Mühlenegger. Die 35-jährige ist Rollstuhlfahrerin, lebt in Zürich und möchte mit ihrer Kunst die Gesellschaft für die Anliegen und...
0
28.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen in Nottwil
Vom 1. bis 4. August 2019 findet in Nottwil die Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen statt. Mehr Informationen inkl. Vorstellung der Schweizer Teilnehmer/innen gibt es unter...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!