• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Cleveres Reisezubehör für Rollstuhlfahrer

Diese Produkte sorgen für mehr Freude beim Reisen

Koffer „Topas Four-Wheel Medium Suitcase“ von Rimowa

Reisen erweitert unseren Horizont, lässt uns in unterschiedliche Kulturen eintauchen und die Wunder der Erde geniessen. Deshalb ist es wichtig, dass wir die nötigen Hilfsmittel haben, um unsere Reise richtig geniessen zu können. Diese Hilfsmittel können mühevolle Prozeduren wie Packen, sich Einrichten und Fortbewegen am Reiseziel erleichtern. Glücklicherweise gibt es ein paar hilfreiche Produkte auf dem Markt, die das Reisen im Rollstuhl ein wenig erleichtern. Schaut Euch mal die folgenden Produkte an:

Zubehör #1: Gepäcktasche

Qualitativ hochwertige Gepäcktaschen sind unerlässlich! Es besteht immer das Risiko, dass sie von den Fluggesellschaften beschädigt oder gar ruiniert werden. Deshalb ist es empfehlenswert, in ein extrem strapazierfähiges Produkt zu investieren. Hier sind drei Empfehlungen für Marken:

Rimowa ist ein deutscher Hersteller. Auf seiner Webseite findet man eine grosse Auswahl an leichten, robusten und besonders wetterfesten Koffern. Carole Zoom, eine erfahrene Weltreisende, verwendet Rimowa Koffer. Sie behauptet, dass diese „leicht rollen und gestapelt werden können“ (Quelle des englischen Originalzitats). Bonus: Wenn man sich online registriert, erhält man fünf Jahre Garantie.

„Unstoppable“-Tasche von Phoenix Instinct

Eagle Creek ist ein amerikanischer Gepäckhersteller. Er bietet eine Auswahl an wendigen, stabilen und dennoch leichten Gepäcktaschen für unterschiedliche Reisearten an. Cory Lee, Weltreisender und bekannter Blogger von Curb Free with Cory Lee, bezeichnete Eagle Creek als seine Lieblingsmarke, weil die Produkte leicht sind und gut rollen. Persönlich bevorzugt er den Koffer „Tarmac AWD Carry-On“. Bonus: Alle Gepäckstücke von Eagle Creek haben eine lebenslange Garantie in allen Fällen.

Phoenix Instinct entwirft Gepäcktaschen speziell für Rollstuhlfahrer. Das Produkt „Unstoppable“ besteht aus zwei Taschen, die am Rollstuhl befestigt werden und so den Transport von schwerem Gepäck während des Anschiebens ermöglichen. Phoenix Instinct bietet eine Kompatibilitätsliste, damit Ihr sicherstellen könnt, dass das Produkt auch an Euren Rollstuhl passt. Es wird empfohlen, die Bestellung frühzeitig vor der Reise zu machen. Seht Euch hier die Gepäcktasche in Aktion an.

„Go-Anywhere“-Duschsitz von Go Mobility Solutions

Zubehör #2: Duschausrüstung

Duschen kann zum Problem werden, besonders wenn die Hotels am Zielort nicht über Duschsitze verfügen. Keine Sorge – Go Mobility Solutions bietet die „Go-Anywhere“-Serie tragbarer Duschsitze an.

Die Vorteile? Zum Aufbau der Go-Anywhere-Stühle ist kein Werkzeug nötig und sie werden in einem eigenen Koffer geliefert. Perfekt zum Reisen! Hier geht es zum Werbevideo der Firma.

„SmartDrive MX2+“

Zubehör #3: Motorbetriebene Hilfsmittel

Es gibt eine Reihe von motorbetriebenen Hilfsmitteln, die für verschiedene Zwecke nützlich sind. Im Folgenden eine Auswahl an praktischen Hilfsmitteln, die Euer Reiseerlebnis verbessern können.

SmartDrive Mx2+ mit dem PushTracker-Armband bringt Euch über steile Rampen, Gehwege und durch dicke Hotelteppiche. Um zu starten, die Geschwindigkeit zu kontrollieren und zu bremsen, berühren Benutzer nur kurz mit dem Armband den Greifreifen. Ausserdem ist ein Rückrollstop eingebaut, der ideal für Steigungen ist. Schaut Euch das Werbevideo hier an.

„Firefly“ von Rio Mobility

– Das Firefly von Rio Mobility ist ein voll motorisiertes Handbike, das am Rollstuhl angebracht werden kann – ideal für handbetriebene Rollstühle. Es verfügt über einen 90-Grad-Lenkwinkel, Lithium-Akku sowie fünf Geschwindigkeitsstufen, mit denen bis zu etwa 22 km/h erreicht werden. Hier könnt Ihr sehen, wie das Firefly funktioniert.

Rollstuhlzuggerät „Freewheel“

– Das Produkt Freewheel ermöglicht es Euch, die Lenkräder vom Boden abzuheben und verwandelt Euren Rollstuhl in ein Trike. Auch wenn es kein elektrisches Gerät ist, erleichtert es doch die Fortbewegung auf unebenem Gelände und gibt mehr Stabilität. Ein kurzes Werbevideo könnt Ihr hier anschauen.

Gut organisiert macht das Reisen doppelt so viel Spass. Weitere interessante Reiseprodukte sowie persönliche Empfehlungen von Rollstuhlfahrern findet Ihr hier.

Kennt Ihr eines dieser Produkte oder habt Ihr schon einmal eines verwendet? Wir freuen uns über Eure Erfahrungsberichte mit diesen oder anderen Reisehilfsmitteln.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
58 Raffi
St. Moritz im Rollstuhl
Hoi Raffi Danke auch von mir fürs Teilen der Antwort. Das sehe ich genauso, für die Antwort haben sie einen Profi abgestellt. Das kann man immerhin...
6 Johannes 13.09.2019
Wichtig: Erfahrungen zum Thema Reisen
Hallo Silvia und Francesco, erst einmal danke an Francesco für Deine ausführliche und hilfreiche Antwort! Du hast es richtig verstanden: Das...
4 Johannes 13.09.2019
Paraplegiker VS die Bergen.....
Hallo Liebe Silvia  ganz Herzlichen Danke.!! JA es waren unvergessliche Tolle Ferien.!  Ganz lieber Gruss hoffe bis...
4 Francescolife 12.09.2019
32 carken
Restaurant in Luzern
Guten Morgen carken Tolle Idee von Dir. Es würde mich auch sehr freuen, eine erprobte Adresse eines rollstuhlgängigen Luzerner Beizlis zu...
1 cucusita 11.09.2019
Zu verkaufen neuestes Carbonbike
Lieber acutus100   So schade, dass du von dein Bike nicht profitieren kannst. Das muss ein ganz tolles Gerät sein, muss ich es mir vorstellen...
2 Tulipe 09.09.2019
IPad oder iPhone bedienen ohne Hände?
Liebe Britta1964, Zuerst einmal bedaure ich, dass Du aus der Community keine hilfreichen Antworten erhalten hast. Ich nehme an, dass hier einfach...
3 Johannes 06.09.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
52 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
153 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019
Ansteckungsrisiko Harnwegsinfektion
Hallo, wenn ich das hier so lese komme ich nicht umhin, ganz kurz meine Erfahrungen bez. Harnwegsinfekt zu schildern: Ich habe durch meinen...
3 Salieri 26.07.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Reha gestern und heute
Höhenluft und strikte Tagesstrukturen wirkten gegen Tuberkulose
0
Unternehmertum und Behinderung
Was sie miteinander zu tun haben – und ein paar Erfolgsgeschichten
0
Cheerleading für alle
Entdeckt ParaCheer, eine neue Kategorie des Cheerleading
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
03.09.2019 In Aktuelle Hinweise
«Stand-up-Comedy» im Rollstuhl
RSI News porträtiert in einer zehnteiligen Serie die „generazione globale“: zehn Personen, die für die Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft stehen. Mit dabei ist auch Eddie Ramirez,...
0
06.08.2019 In Aktuelle Hinweise
Migros-Magazin porträtiert Künstlerin im Rollstuhl
Gestern war im Migros-Magazin ein Artikel über Nina Mühlenegger. Die 35-jährige ist Rollstuhlfahrerin, lebt in Zürich und möchte mit ihrer Kunst die Gesellschaft für die Anliegen und...
0
28.07.2019 In Aktuelle Hinweise
Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen in Nottwil
Vom 1. bis 4. August 2019 findet in Nottwil die Junioren-WM der Leichtathleten mit Behinderungen statt. Mehr Informationen inkl. Vorstellung der Schweizer Teilnehmer/innen gibt es unter...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!