• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Was sind die rollstuhlgängigsten Kreuzfahrten?

Wie Ihr Sorgen und Stress auf Eurer Kreuzfahrt vermeidet.

Jeder plant gerne seinen nächsten Urlaub, um neue wundervolle Reiseziele auf der ganzen Welt zu bereisen und zu erkunden. Liebst Du das Meer, wo man Sonnenbaden und dem Rauschen den Wellen in den endlosen Weiten des Ozeans zuhören kann? Oder magst Du lieber Städtereisen und bist fasziniert von historischen Gebäuden und Museen voller Geschichte und Kultur? In beiden Fällen könnte eine Kreuzfahrt für Dich eine der besten Reisen sein, die Du erleben kannst.

Jeder weiss, dass Reisen im Rollstuhl nicht leicht ist und Bedenken aufwirft – z. B. ob die Kabine eine rollstuhlgängige Dusche und Toilette hat, ob die Restaurants und Theaterräumlichkeiten rollstuhlgängige Sitzmöglichkeiten bieten, und ob Schwimmbecken und Whirlpools mit Rollstuhlliften ausgestattet sind. Dies sind wichtige Faktoren für die Entscheidung zu reisen. Deshalb können eine gute Reiseplanung und die Suche nach möglichst barrierefreien Kreuzfahrten sicherstellen, dass Du keine aufregenden Abenteuer verpasst, die auf Dich warten. Laut der australischen Vergleichsplattform finder.com.au sind dies die neun besten Kreuzfahrtgesellschaften im Hinblick auf Barrierefreiheit:

  1. Holland America Line: https://de.hollandamerica.com/ende
  2. Princess Cruises: www.princesscruises.ch
  3. Norwegian Cruise Line: www.ncl.com/ch/de
  4. Carnival Cruises: www.carnival.com
  5. P&O: www.pocruises.de
  6. Royal Caribbean: www.royalcaribbean.ch
  7. Celebrity Cruises: www.celebritycruises.ch
  8. Disney Cruise Lines: www.disneycruise.com
  9. Cunard: www.cunardline.ch

 Diese Kreuzfahrtlinien führen über zahlreiche Meere und Ozeane zu atemberaubenden Reisezielen auf der ganzen Welt, wie Alaska, Kanada, England, Griechenland, China, Australien und Neuseeland.

Zu den meisten dieser Top 9 der empfohlenen Kreuzfahrtgesellschaften gehören auch die – gemäss der Test- und Informationsseite cruisecritic.com – besten Schiffe für Reisende mit Behinderungen. Diese Internetseite gibt informiert über die speziellen Vorrichtungen auf den Schiffen wie auch über Probleme – sieh sie Dir einmal an. Folgende Vorrichtungen für Rollstuhlfahrer sind zusätzlich zu den oben aufgeführten auf all diesen Schiffen vorhanden:

  • automatische Kabinentüren mit Knopfdrucköffnung,
  • herabgesetzte Schrankgriffe und Geländer,
  • Notrufknopf bei Waschbecken, Badewanne und Bett,
  • abgesenkte Spieltische im Casino,
  • Plätze für Rollstühle im vorderen und hinteren Bereich des Bordtheaters mit Zugang per Aufzug,
  • sowie spezielle Rollstühle zur Erkundung von wunderschönen Sandstränden.

Gemäss finder.com.au sind unter den rollstuhlfreundlichsten Hafenstädten, die man sich ansehen sollte: Adelaide, Brisbane und Melbourne in Australien, Auckland in Neuseeland, Singapur, Monaco in Frankreich, Barcelona in Spanien, Southampton und London in Grossbritannien, Athen in Griechenland sowie Neapel in Italien. Häfen, von denen man sich aufgrund ihrer Barrieren für Rollstuhlfahrer fernhalten sollte, sind: Kona auf Hawaii, Benoa auf Bali, Bora Bora in Polynesien, Christchurch (Akaroa) in Neuseeland und Liverpool in Grossbritannien.

Es gibt ausserdem viele weitere hilfreiche Tipps für Reisende mit Behinderungen während des Buchungsvorgangs und an Bord des Schiffes selbst. Es empfiehlt sich, zuerst die Internetseiten diverser Kreuzfahrtunternehmen anzusehen und deren Richtlinien durchzulesen. Manche Reedereien verlangen, dass Personen mit Behinderungen mit einer Begleitperson reisen. Die meisten verfügen über eine Abteilung, die sich speziell um die Anliegen von Reisenden mit Behinderungen kümmert. Es ist zudem hilfreich, ein von dieser Abteilung zur Verfügung gestelltes Formular auszufüllen, in dem man über die eigenen Bedürfnisse und Einschränkungen informiert.

Um Zeit zu sparen und sicherzustellen, dass allen Anforderungen entsprochen wird, kann es hilfreich sein, über ein Reisebüro zu buchen, das mit den verschiedenen Kreuzfahrtunternehmen und -schiffen, der Hafenzugänglichkeit an den Zielorten sowie den verfügbaren barrierefreien Ausflügen vertraut ist. Über das Reisebüro können sogar rollstuhlgängige Transportmittel vom Flughafen zum Schiff arrangiert sowie barrierefreie Hotelzimmer für Übernachtungen vor und nach den Abenteuern auf See gebucht werden. Sage Traveling und Flying Wheels Travel sind Reiseunternehmen, die auf Kreuzfahrten nach Europa und in die Karibik für Personen mit Behinderungen spezialisiert sind:

Ihre zugeschnittenen Dienstleistungen umfassen die Koordination von Privattouren mit rollstuhlgängigen Transportmitteln und das Mieten von medizinischer Ausrüstung für Reisende mit Behinderungen, die nicht ihre eigene Ausrüstung mitbringen möchten.

Schliesslich sollte man auf jeden Fall die Broschüren mit den Landausflügen durchsehen, um herauszufinden, ob diese auch rollstuhlgängig sind. Jedes Reiseziel kann einen vor Herausforderungen stellen, die sorgfältig abzuwägen sind, wie z. B. Kopfsteinpflasterwege, Stufen und nicht abgesenkte Bordsteinkanten. Die Kreuzfahrtunternehmen entwickeln und verbessern ihr rollstuhlgängiges Angebot laufend, so dass Reisende mit Behinderung weniger Sorgen und mehr Auswahl bei der Buchung ihres nächsten Abenteuers auf hoher See haben.

 Jetzt bist Du dran: Gib uns Deine persönlichen Vorschläge oder Empfehlungen! Hast Du schon einmal Erfahrungen mit barrierefreien Kreuzfahrten oder Häfen gemacht? Falls ja, welche Vorrichtungen waren für Dich am wichtigsten? Welche Tools waren für die Planung der Kreuzfahrt am hilfreichsten? Und falls Du noch nie eine Kreuzfahrt gemacht hast oder gerade erwägst, eine Kreuzfahrt zu machen: Welche Vorrichtungen müssten auf jeden Fall an Bord vorhanden sein? Teile Deine Meinung und Erfahrungen mit uns!

Quellen:

[Übersetzung des originalen englischen Beitrags]

Kommentare (1)

This comment was minimized by the moderator on the site
Grössere Kreuzfahrtschiffe sind eigentlich alle rollstuhlgängig. Die verschiedenen Linien gehören übrigens nur wenigen Gesellschaften. Carnivyal ist die grösste: Costa, Cunard, Princess und andere gehören zu diesem börsenkotierten Konzern....
Grössere Kreuzfahrtschiffe sind eigentlich alle rollstuhlgängig. Die verschiedenen Linien gehören übrigens nur wenigen Gesellschaften. Carnivyal ist die grösste: Costa, Cunard, Princess und andere gehören zu diesem börsenkotierten Konzern. Rollstuhlfahrer gehören zum Geschäftsmodell. Deshalb läuft alles so gut. Sie haben erkannt, dass sich auch mit Rollstuhlfahrern Geschäfte machen lassen.
Weiterlesen
fritz
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!
Forum
Neueste Antworten
52 carken
Einkauf Hilfsmittel im Ausland
Lieber. Carken  nun ich kann dir nicht sagen woran es liegt ob es am Interesse oder am Profit. Aber als ich mal die Frage gestellt habe an der...
4 Francescolife 21.11.2019
15 carken
3 Schlüsselwörter an einem Frischverletzt
Hallo Craken  zuerst schade was dein Bekannter auch passiert ist ! Viel Kraft .! zu deine Frage /  nun sei direkt und offen...
1 Francescolife 21.11.2019
Armdrücken im rollstuhl
Hallo lieber René auch von mir herzlichen willkommen in der Community Familie .! Schön .! Ja ich werde auch an der Messe Anwesen sein und mit...
2 Francescolife 21.11.2019
37 carken
Roho Kissen durchlöchert, welcher Plan B?
...ich bin jeden Tag auf Plan B: Das bedeutet, ich wechsle immer wieder. Vormittags sitze ich auf Kissen B, nach der Siesta auf A, am anderen Tag...
2 fritz 20.11.2019
247 carken
Gleichstellung von Frauen mit Behinderungen: Thematisches Dossier
Liebe odyssita Vielen Dank für Deinen wieder einmal beeindruckenden und fundierten Beitrag! Ich teile Deine Sichtweise in Bezug auf die...
5 Johannes 20.11.2019
Frag den Experten
Neueste Antworten
372 carken
Amitiza umstellen
Lieber Carken herzlichen Dank für Deine Anfrage. Wir haben hier auch bereits von dem Medikament gehört, es aber nicht regelmässig im klinischen...
1 ANKS 10.09.2019
418 hanspeda
Kribbeln vom Rücken bis in den Fuss
Hallo lieber Hanspoeda  Danke für diene promet Antwort, und Erfahrung, Ok scheint wirklich eine sache der Posiotion zu sein, leider kan ich...
9 Francescolife 09.08.2019

Blog
Neueste Blog-Artikel
Die Schweiz ist schön – und ihre Hotels?
Barrierefreie Hotels gibt es immer mehr. Wohl denen, die sie kennen.
0
kitwan 12.11.2019 In Gesellschaft
Taiwans Gesetz für die Autonomie des Patienten
Das erste Gesetz über den «natürlichen Tod» in Asien
0
fritz 04.11.2019 In News
Jung im Alter
An einer Tagung von ParaHelp und der Klinik Balgrist bekamen wir Tipps und Tricks fürs Älterwerden serviert.
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
14.11.2019 In Aktuelle Hinweise
Die Community an der Swiss Handicap 2019
Swiss Handicap, die «einzige nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung», findet 2019 bereits zum fünften Mal statt. Am 29. und 30. November werden sich rund 150 Aussteller in der Messe...
0
14.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Mann kann mit gedankengesteuertem Exoskelett wieder gehen
Thibault, ein querschnittgelähmter Mann aus Frankreich, kann wieder gehen – mit einem Exoskelett, dass er nur über seine Gedanken steuert. Der Versuch glückte im Rahmen einer klinischen Studie im...
0
09.10.2019 In Aktuelle Hinweise
Lesung mit unserem Blogautor Fritz Vischer
In einer Woche liest Community-Blogautor Fritz Vischer in Zürich Passagen aus seinem Buch «Ansonsten munter – Einsichten eines Rollstuhlfahrers». Dazu sind Expertinnen und Experten zum Gespräch...

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!