Grundlagen – Wirbelsäulenphysiologie

Das Becken ist das Fundament für den Turm Wirbelsäule. Nur wenn das Becken aufrecht positioniert ist, kann die Wirbelsäule in eine physiologische1 Haltung gebracht werden. Becken, Wirbelsäule, Blickrichtung und Gleichgewicht hängen zusammen und beeinflussen sich gegenseitig.

Physiologische Sitzhaltung

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 21

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 22

Einfluss der Sitzposition auf die Alltagsaktivitäten

Die Sitzhaltung hat einen grossen Einfluss auf alle Alltagsaktivitäten. Eine schlechte Sitzposition erschwert Aktivitäten wie das Rollstuhlhandling und alle zielgerichteten Handlungen, welche Sie im Rollstuhl ausführen. Zudem hat sie einen Einfluss auf Atmung und Verdauung.

Ein Fehlhaltung führt zu einer ungleichmässigen Druckverteilung, was wiederum die Gefahr für Druckstellen erhöht.

Wie positionieren Sie sich richtig?

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 23

{infobox}

Sturzgefahr

  • Rollstuhl-Vorderräder immer nach vorne orientieren.
  • Füsse immer auf die Fussauflage oder auf einen Block stellen zur Gewichtsabgabe auf die Unterschenkel

{/infobox}

Und wenn Sie Unterstützung brauchen?

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 24 2

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 24

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 25

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 25 2

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 26

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 26 2

1 natürliche

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten