1. carken Experte
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. Dienstag, 07. Januar 2020

Liebe alle,

Wir stellen uns das Fahren eines Elektrorollstuhls als etwas Leichtes und Selbstverständliches vor.

In der Realität kann dies jedoch zu unangenehmen und sogar gefährlichen Situationen führen. Persönlich bin ich einmal in einem Bahnhof auf den Schienen fast gefallen, eines Tages, als eine Freundin mich umarmen wollte, berührte ihre Handtasche meinen Joystick, als der 5. Gang eingelegt war.

Reicht die Begleitung / Ausbildung für das Fahren eines Elektrorollstuhls  im Rahmen einer ersten Reha am SPZ aus? Erhalten neue Patienten nützliche Informationen und von wem?

Habt ihr ähnliche Situationen erlebt?

Ich freue mich euch darüber zu lesen.

Carken

Tulipe Respektierter Experte
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Lieber Carken

Ob die Ausbildung zum Bedienen eines Elektrorollstuhl genügend ist kann ich nicht beurteilen. Felix benötigte den Elektrorollstuhl während einiger Monaten nach seinen Schulteroperationen. Aber genau solche Situationen wie du sie schilderst kennen wir auch vom Swisstrac. Man bleibt irgendwie am Gashebel hängen und schwupp ist es passiert. Meist hat es nichts mit dem Können des Fahrers zu tun, sondern es sind einfach unglückliche Zusammenhänge. 

So wünsche ich euch allen unfallfreie Fahrten.

Herzliche Grüsse, Silvia

 

Anhänge
  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 1
Francescolife Superstar
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo lieber Carken 

Ich schliss mich an Silvia /Tulipe zu ihre Aussage, und möchte auch ergänzen, es kommt immer auch drauf an der grad der Behinderung die man trägt, ob es jetzt ein Manueller Rollstuhl sein soll oder ein Elektrischer Rollstuhl., 

Ich persönlich finde es manchmal ein Segen der Elektrischen Rollstuhl zu haben, aber öfter doch nicht, weil eben ein Elektrischer Rollstuhl kannst nicht einfach mitnehmen auf reisse, oder musst ein Bus als Fahrzeug besitzen etc... Aber Fakt ist sogst ich noch kann bevorzuge ein Manueller Rolli, bin aber 90% angewiesen ein Hilfsantrieb zu haben weil eben nicht nur meine Beine funktionieren nicht mehr, sonder mein Linkes Oberarm auch ziemlich geschwächt ist. 

Sollte ich aber eines Tages mein Traum in Erfüllung gehen und das neue SCEWO Rollstuhl besitzen dürfen, dann würde ich es jeden Minuten mit dem geniessen.. 

Guten neues Jahr noch, Herzlichen Grüsse Francesco 

  1. vor über einem Monat
  2. Hilfsmittel & Technologie
  3. # 1 2
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!