Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Seite :
  • 1
  1. carken
  2. {ed-badge-title-sociable} {ed-badge-title-conversationalist} {ed-badge-title-active-conversationalist}
  3. Rehabilitation & Therapie
  4. Samstag, 08. Februar 2020

Liebe alle,

Hat jemand Erfahrung mit Schlaftabletten, zum Beispiel mit Zolpidem?

Danke.

Carken

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Carken,

damit habe ich keine Erfahrung. Ich habe wegen meiner Schlafstörungen mal testweise Melatonin verordnet bekommen und versucht, das aber leider nicht gut vertragen. Mir war es zu mühsam, weiter nach Lösungen zu suchen, zumal es bei mir schon auch irgendwie ohne geht. Wobei die Frage, ob ich nicht doch fitter wäre, wenn ich besser schlafen könnte (und meine Schmerzen besser kontrolliert wären) ab und zu schon wieder hoch kommt. Aber irgendwie richtet man sich halt ein...

Viele Grüße,

odyssita

  1. vor über einem Monat
  2. Rehabilitation & Therapie
  3. # 1 1
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Danke Odyssita für deine Antwort. 

Ja, weiter nach Losungen zu suchen ist schlussendlich mühsam, ich kann mit dir nur einverstanden sein.

Liebe Grüsse.

Carken 

  1. vor über einem Monat
  2. Rehabilitation & Therapie
  3. # 1 2
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Lieber Carken

Ja ich kenne Zolpidem und habe diese in unregelmässigen Abständen auch eingenommen. Da ich ja Fussgängerin bin kann ich nur aus dieser Sichtweise sprechen. Also ich nehme höchstens eine halbe Tablette 5mg und wirklich nur über ein paar Tage. Früher als ich diese verschrieben bekam, nahm ich die ganze Tablette 10 mg. Dabei stellte ich nach ein paar Tagen fest, dass ich nebst schlechten Träumen auch Schwierigkeiten bei längeren Spaziergängen hatte. Es heisst zwar, dass Zolpidem kaum muskelrelaxierend sei, aber ich habe es bei 10 mg doch sehr gut gespührt. Was bei mir eher negativ war könnte für dich vielleicht positiv sein für die Spasmen, aber da müsstest du vielleicht Dr. Anks fragen. 

Was aber der Auslöser war, dass ich mit dem Zolpidem über lange Zeit aufgehört habe war folgendes. Felix und ich machten Hausbootferien auf dem Canal du midi. Abends tranken wir noch ein Glas Wein. In der Nacht habe ich dann das Boot eingerichtet unsere Sachen schön verstaut. Morgens als ich aufwachte, war alles wunderschön eingerichtet und sauber - nur ich wusste nichts mehr davon - also ich konnte mich nicht daran erinnern. Als ich Felix fragte, meinte er, er hätte mich schon rumoren hören, hat sich aber nichts weiter dabei gedacht. Der Gedanke daran dermassen die Kontrolle über mein Handeln zu verlieren und eventuell über Boot zu gehen, veranlassten  mich sofort damit aufzuhören. 

Nun nehme ich sehr selten einfach nur 5mg und dies vertrage ich gut. 

Falls dir dein Arzt Zolpidem verschreibt, kannst du es ja mal für Notfälle in der Minimaldosis anwenden. 

Herzliche Grüsse, Silvia

  1. vor über einem Monat
  2. Rehabilitation & Therapie
  3. # 1 3
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Carken, 

Ich nehme schon seit Jahren Schlaftabletten , Zolpidem kenne ich ,ein paar  Tage im Krankenhaus genommen .Zopiclon nehme ich täglich und bin damit gut zufrieden . Warum nimmst du Schlaftabletten?  

 

Viele Grüße

LENA

  1. vor über einem Monat
  2. Rehabilitation & Therapie
  3. # 1 4
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!
Forum
Neueste Antworten
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Hallo liebe Eve  Das du schon dich so einsetzt für dein Bruder, und dich auch so gut wie möglich vorbereitest, da muss ich Dir ein grossen...
20 Francescolife 11.08.2020
4969 odyssita
Bitte um Rat rund ums Thema Rollstuhl
Hallo Oliver, willkommen auf der Community und vielen Dank für das Video! Klasse, dass Ihr solche Tests durchführt. Was ist...
17 Johannes 08.08.2020
Verlagen Wir echt zu Viel ?
Ciao Francesco Hier geht es recht gut - danke. Ich habe mich schlecht ausgedrückt. In Italie im Gegensatz zur Schweiz muss der Inhaber der Karte...
10 Rolfd 07.08.2020
510 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Johannes,  entschuldige die verspätete Antwort.  Danke für die Erinnerung! Ja, du kannst gerne an der Umfrage...
7 Lotta 22.07.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
34 Eve
Verletzung c5/c6
Hallo, nach meiner Einschätzung ist das erstmal ein sehr gutes Zeichen, je nachdem, was man erwartet. Ich denke mal, dass Ihr dieses u.a. mit...
1 Salieri 10.08.2020
960 Rolfd
11 Rolfd 06.08.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
fritz 07.08.2020 In Gesellschaft
Seelsorge schätzen wir alle
Seelsorger sind heute geschulte Männer und Frauen. Sie sind weltoffen und hören uns zu. Auch unsere Plattform wirkt seelsorgerisch.
0
Chefköche im Rollstuhl – die Erfolgsgeschichten
Behinderung spielt eine Rolle, doch der Ehrgeiz ist entscheidend
0
fritz 22.07.2020 In Gesellschaft
Rücksicht nehmen bedeutet andere respektieren
Am besten nehmen wir gegenseitig immer Rücksicht aufeinander. Gebärdensprache im Fernsehen ist ein interessantes Beispiel.
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
10.08.2020 In Aktuelle Hinweise
Umstrittenes Video mit Menschen mit Behinderungen ruft zum Maskentragen auf
Auch ein halbes Jahr nach Ausbruch der COVID-19-Pandemie ist die Debatte um Maskentragen und Maskenpflicht noch immer in vollem Gange. Noam Gershony, israelischer Rollstuhl-Tennisspieler und...
0
28.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Neues Buch: «Rollstuhlausflüge ab Thun»
Frisch erschienen ist das Buch «Rollstuhlausflüge ab Thun. Spass - Erholung - Erlebnis» für CHF 49.-. Es ist diesen Sommer besonders hilfreich für alle, die wegen Corona ihre Ferien in der...
0
16.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Kostenlose Masken für Risikopatienten mit Querschnittlähmung
Insbesondere hohe Tetraplegiker und Querschnittgelähmte mit Vorerkrankungen oder hohem Alter sind anfälliger für einen schweren Verlauf von Covid-19. Aus diesem Grund hat der europäische Dachverband...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!