1. Raindl Frischling
  2. Frag den Doktor
  3. Dienstag, 17. August 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, ich sitze seit 28 Jahren im Rollstuhl, Querschnittslähmung C4 C5 komplett.

Seit drei Jahren nutze ich zur Ejakulation ein Stimulationsgerät der Firma Heise (ferti care).

Seit ungefähr vier Wochen bleibt trotz Nutzung des Gerätes der Höhepunkt meiner sexuellen Lust aus.

Eine falsche Anwendung des ferti care kann ausgeschlossen werden.

Haben sie eine Idee, woran das liegen könnte und gibt es eventuell ejakulationsfördernde Medikamente?

 

Vorab vielen Dank für Ihre Antwort

Dr. HAM
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hoi Raindl,

ich habe mich betreffend Deine Anfrage mit unseren Neuro-Urologen in Verbindung gesetzt. Prinzipiell haben wir Patienten mit VibroStimulation, welche mal Tage haben, an denen es klappt, und mal Tage, an denen es nicht so gut klappt. Meistens ist das dann auch von der eigenen Stimmungs- und Anspannungslage abhängig. Und hier spielt natürlich auch die Frage der Stimulierbarkeit durch Partner(in), Phantasien, Erotik, andere (belastende) Faktoren aus Beruf, Privat- und Sozialleben eine wichtige Rolle.

Weitere Faktoren können sein:

  • Diabetes mellitus mit auftretender Polyneuropathie
  • Entzündungen
  • Vitamin B12- und Folsäuremangel
  • Veränderte Neurologie

Medikamente zur Verbesserung gibt es nicht ausser die Therapie der oben genannten Faktoren. Zudem kann es unerwünschte Nebenwirkungen von einzelnen Medikamenten oder Medikamentenkombinationen geben, die auch erst nach längerer Einnahmezeit eine Rolle spielen. Insbesondere, wenn Du aktuell neue Medikamente einnimmst, muss man darauf achten.

Zudem kann man noch versuchen die Vibrationsplatte an anderen Stellen des Penis aufzusetzen (im Bereich des Frenulums, seitliche Penisbasis, Penisrücken am Ansatz) und mit der Intensität und dem Auflagedruck vorsichtig zu spielen.

Gerne kann man Dich in unserer Neuro-Urologie persönlich beraten oder auch den Kontakt zu einem Peer (ehemaliger Patient) herstellen.

Alles Gute,

Dr. HAM

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 1
Raindl Frischling
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Sehr geehrter Herr Dr. Ham,

erst einmal vielen Dank für ihre rasche Antwort.
Wir würden gerne das Angebot einer persönlichen Beratung der Neuro-Urologie in Betracht ziehen.
Wie würde sich denn dieser Kontakt gestalten?
Wäre es grundsätzlich auch erst einmal telefonisch möglich?

Mit freundlichen Grüßen

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 2
Johannes
Community-Manager
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Raindl,

Ich antworte schnell, weil Dr. HAM gerade in den Urlaub gefahren ist. Bei Bedarf wird Dir Dr. JEAN noch eine weitere Rückmeldung geben.

Um Deine Frage bzgl. der Modalitäten für eine ärztliche Beratung mit der Neuro-Urologie am Schweizer Paraplegiker-Zentrum zu beantworten, wollte ich zuvor abklären, ob Deine Krankenversicherung ärztliche Leistungen in der Schweiz abdeckt? (Da Du ein "ß" verwendest, nehme ich mal an, dass Du nicht in der Schweiz wohnst. 😉)

Liebe Grüsse

Johannes

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 3
Dr. JEAN
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Lieber Raindl,

aus Deiner Frage vermute ich, dass Du nicht nur eine Ejakulation, sondern auch einen Orgasmus auslösen konntest mit dem Gerät. Das ein Orgasmus getriggert wird ist eher selten bei Tetraplegie. Ist es möglich, dass noch einige Fasern an der verletzten Stelle überlebt haben? und dass diese Fasern jetzt nicht mehr da sind wegen eines Vernarbungsprozesses oder einer Syringomyelie? Jedenfalls hast Du den Verlust einer neurologischen Funktion, und das solltest Du mit Deinem Arzt besprechen. Vielleicht hält er eine MRI-Untersuchung für sinnvoll...

Die restlichen Aussagen, insbesondere betreffend Medikamentennebenwirkungen, kann ich nur unterstreichen. Das ist die häufigste Ursache.

herzliche Grüsse

 

Dr. JEAN

 

  1. vor über einem Monat
  2. Frag den Doktor
  3. # 1 4
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!