1. Marc_P Autor
  2. Frag den Doktor
  3. Mittwoch, 03. November 2021

Liebes SPZ

Ich bin inkompletter Para L4 und gehe mit zwei Orthesen (Allard Blue Rocker Peronäusorthese) seit 2018. Am 21. Okt. drückte mich die eine Orthese sehr ans Schienbein. Das ist der erste Vorfall dieser Art. Es schwoll stark an, tat sehr weh, ich konnte kaum gehen und auch so nur ein paar Schritte. Am 25. Okt. war ich beim Orthopäden (kein Fachmann f. Paraplegie), der mir Antibiotika, eine entzündungshemmende Creme und Ruhe verschrieb. Bein hoch lagern.

Heute, am 3.11. ist die Schwellung viel schwächer, aber noch deutlich da. Schmerz ist weg.

Wie soll ich weiter vorgehen? Helfen irgendwelche Wickel oder andere Medikamente? Fotos kann ich nachliefern, wenn das hilft.

Mit besten Grüssen

Marc Pinter

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Marc 

Zuerst möchte ich dich herzlich Wilkommen heissen, schön dass du den Weg hier gefunden hast. 

Zu deine Antwort, als erstes bin ich kein Arzt, nur ein Mitglied hier, du wirst in den nächsten Tagen aber auch noch eine Meinung unseren Online Doktor erhalten. (Bitte gedulde dich ein wenig, da unsere Online Doktor auch jede Menge Arbeit in der Klinik verüben. )

Aber eins kann ich schon sagen:

Seit mein Hirntumor und Hirnblutung 1999 war ich halbseitig gelähmt (war ich weil leider das Schicksal 2015 erneut hart zuschlug, und nun komplett gelähmt).

Nun eben ich trug eine vergleichbare Ganz Bein Orthese wie du, ein paar Jahre später wurde sogar Robot Orthese... Insgesamt war ich fast 16 Jahre damit versorgt. Und kann sehr sehr gut nachvollziehen wie du dich fühlst, denn Schmerzen und Qualen waren der Tagesordnung! Bis ich dann eine wirklich gute Fachstelle und Fachmann getroffen habe, sie gaben alles dafür um es bequemer zu machen, es wurde mit speziellem Silikon beschichtet (so eine Art Polsterung wie bei Amputierten) im Bereich Druckstellen wie Knie und Schienbein etc., seitdem konnte ich eine lange Zeit problemlos laufen.
Was also wichtig ist, du solltest umgehend eine richtige Fachstelle finden für die Versorgung deine Ohrtese und Dich. (Ein Beispiel ist auch das Orthotec Team vom SPZ.)

https://www.paraplegie.ch/orthotec/de/hilfsmittel/angebot-hilfsmittel/

Ich betone dringend, denn glaube mir aus Erfahrung, jeder Tag zählt, denn ein inkorrektes Laufen oder auch nur cronischer Schmerz kann in Zukunft zu neuer Problematik an der Wirbelsäule führen.

Dazu wollte ich dich fragen, von wo schreibst du denn? Deutschland? Österreich? oder eben doch die Schweiz? Frage nur, weil ich mit Fachhändlern in der Schweiz auskenne. 

In der Erwartung auf Neues von dir. Wünsche dir ein schönen Tag. Und eine schnelle Lösung. 

Lieber Gruss 

Francesco 

Marc_P Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Francesco

Ich bin Auslandschweizer und lebe in Ungarn (Budapest). Die Reha war aber in Nottwil, Orthotec kenne ich deswegen und bin dem SPZ verbunden, die halfen mir sehr und entscheidend. Ich lasse mir übrigens eben eine massgeschneiderte Orthese machen, aber jetzt können sie keinen Gipsabdruck machen, weil das eine Schienbein geschwollen ist ...

Grüsse

Marc

Dr. HAM
Dr. Online
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Guten Abend, Marc,

die Schwellung am Schienbein (Vorderkante?) kann von einem Bluterguss (Hämatom) herrühren. Dieses kann sehr schmerzhaft sein, wenn Du am Unterschenkel etwas spüren kannst. Insbesondere wenn die Knochenhaut (Periost) betroffen ist. Kühlen, z. B. mit Quarkwickeln (fingerdick, belassen bis zur Erwärmung auf Körpertemperatur), Hochlagern und ggf. eine abschwellende oder Heparin-Salbe können helfen. Wichtig ist, dass die Haut intakt ist. Antibiotika machen eigentlich keinen Sinn. Frag den Orthopäden, ob er ein Erysipel (Wundröte) festgestellt hat. Dann braucht es ein Antibiotikum, meist Penicillin. Der Tipp von Francesco, dass man die Innenseite der Orthese mit Silikon o. ä. auspolstern kann, ist völlig richtig. Genauso richtig ist Dein Hinweis, dass wegen der Schwellung derzeit kein Abdruck genommen werden konnte. Bei weiteren Fragen stehen wir zur Verfügung.

Gute Besserung wünscht Dr. Online

Marc_P Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Dr. Ham und Francesco

Vielen Dank für die raschen Antworten. Ich hoffe, dass ich die Entzündung bis Weihnachten los bin :-)

Grüsse

Marc

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Hallo Lieber Marc 

Wow, sehr spannend wo du Lebst. Vor allem geprägt von Atemberaubend Architektur. Würde dich gerne fragen was es dir bewegt hat genau dort Auszuwandern. Aber das ist eine Persönliche Sache, und musst auch nicht drauf antworten. 

Ok Dann kennst du ja gut das SPZ und Alles drum und dran, wie ich Gelsen habe hat der Liebe Doktor Ham eine Antwort gegeben, und bin froh darüber. (Lieben Herzlichen Danke Doktor Ham) 

Es beleibt also, nur dir zu wünschen das du den Problem schnell im griff bekommst. Dafür wünsche ich dir alles alles gute. 

Und natürlich würden wir uns alle freue, wenn du weiterhin mit uns im Kotakt bleibst, und noch schöner wieso nicht wenn du uns hier mit ein Paar Bilder bescherst. 

Lieber Gruss 

Francesco 

Marc_P Autor
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Francesco, schick mir doch Deine Email und Telefon, ich ruf  Dich mal an.

 

Grüsse

Marc

Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Halll liebe Marc 

habe dir soeben Dir eine private Nachricht hier geschickt . 
schau mal rein . 

lieber Gruss 

Francesco 

  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Thema.
Sei der Erste, der antwortet!