Fritz Vischer stellt sich der Community vor.

Schreiben gehört zu meinen Leidenschaften. Auf der Community fühle ich mich entsprechend leidenschaftlich wohl. Am liebsten schreibe ich über lebensphilosophische Fragen. Sie ergeben sich aus meiner unfallbedingten Rückenmarkverletzung, die ich mir 1977 zugezogen habe.

Bei der Grossbank, für die ich bis Mitte 2006 arbeitete, verfasste ich Fach- und Marketingtexte über die Welt der Finanzmärkte und ihre Instrumente. Als selbständig tätiger Texter betreibe ich das noch heute auf kleiner Flamme. Ansonsten überarbeite ich als Redaktor und Lektor Texte aus den Bereichen Wirtschaft und Medizin.

Meine Interessen gelten aber auch der Philosophie, der Geschichte und der Politik.

Auf der Bauchebene kamen mir Flamenco und Blues-Rock schon immer gut rein. Mit steigendem Alter finde ich diese Musikstile sogar immer besser. Weitere Höhepunkte stehen noch bevor: 1954 geboren, bin ich noch ziemlich jung! Diese Freude teile ich mit meiner Frau: Seit 1977, als sie als Praktikantin der Ergotherapie im Schweizer Paraplegiker-Zentrum arbeitete.

Diese Community bildet ein inspirierendes Forum. Hier lasse ich gerne meine Gedanken spielen. Hier berichte ich über meine Erfahrungen, aber auch meine Sorgen, und das Echo kommt oft schnell. Das ist schön und motivierend.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten