• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Gehört Langeweile zum Leben?

  • fritz

Welche Erkenntnis uns Katzen voraus haben

An kalten, nassen Wintertagen liegt er gelangweilt auf dem Heizungsrost.

«Wie wäre es,», fragten wir einen befreundeten Psychologen mal, «wenn unser Kater sein silbergraues Pelzgewand nicht hätte?» Er hielt einen Moment inne, antwortete dann aber sehr bestimmt: «Er wäre klüger.» Sein silbergraues Fell schützt ihn vor Kälte und Feuchtigkeit gut genug, dass er bequem überleben kann, ohne viel nachdenken zu müssen, ergänzte er. Wir Menschen brauchen dagegen Grips, um uns durchschlagen zu können.

Wir Rollstuhlfahrer brauchen noch mehr Hirngrütze, wenn wir ein interessantes Leben führen wollen. Uns fehlt ja nicht nur das schützende Haarkleid, sondern noch vieles mehr. Die kalten und kurzen Wintertage offenbarten das einmal mehr besonders deutlich. Unser grauer Kater verteidigt zu wärmeren Zeiten kampflustig sein Revier und fängt listig viele Mäuse. Bei Kälte, wenn alles erstarrt ist und sein Pelzmantel nur noch knapp genügt, langweilt er sich augenfällig. Er bleibt im Hausinnern, liegt stundenlang schlapp auf der Heizung, läuft uns nach, miaut krächzend und bettelt. In der Öde versucht er, in der Küche Essen zu stehlen, und hat dazu erstaunliche Fertigkeiten entwickelt. Wesentlich mehr kriegt er mit seinem Köpfchen freilich nicht zustande.

Wir können wenigstens was lesen, wenn's draussen garstig ist.

Verglichen mit ihm sind wir im Vorteil. Wir können lesen, meditieren, uns an Musik erfreuen, ins Kino und Theater gehen, reisen, uns mit Freunden treffen, schlemmen, Karten spielen oder einfach in die Glotze starren und uns sanft betrinken oder bekiffen. Wir können auch hart arbeiten, uns in Gremien einbringen, politisch engagieren und uns im Behindertensport ertüchtigen. Es bleibt aber der schale Nachgeschmack, dass die Auswahl eingeschränkt ist. Das Gefühl der Leichtigkeit mag oft nicht aufkommen. Vieles ist nur bedingt möglich und zudem mit erheblichem Aufwand verknüpft. Die Kraft, ihn zu stemmen, bringen wir nicht immer auf. Wir fühlen uns deshalb eingeengt, etwas betrogen, vielleicht sogar beschissen. Es kommt der Zeitpunkt, da wir uns eingestehen müssen, dass wir uns unterschwellig langweilen, zweifeln und unzufrieden sind.

Trotz unserer grossen Köpfe sind wir dort angelangt, wo der grau behaarte Kleinschädel in garstigen Zeiten steht. Wie er haben wir zwar mit Sozialleistungen, moderner Infrastruktur, immer besseren Hilfsmitteln und Assistenz ein recht dickes Fell, das uns vor lebensbedrohlichen Gefahren schützt. Um ganz froh zu werden, braucht es indessen mehr. Selbst noch so viele Hirnwindungen führen nicht zwingend zu grenzenloser Freude. Die Wege zur Glückseligkeit sind verschlungen. Nicht einmal die hellsten Köpfe finden sie einfach so. Unser Kater weiss das schon lange, während uns Menschen diese Einsicht beelendet.

In diesem Elend beginnen wir zu grübeln. Vielleicht müssen wir Tunnels der Langweile durchqueren, um am anderen Ende das Licht der freudvollen Lustigkeit wahrzunehmen und im Glück aufzugehen – fragt sich unser grosser Kopf.

Kommentare (2)

This comment was minimized by the moderator on the site
Müssen wir nicht alle (behindert oder nicht) gelegentlich einen Tunnel der Langeweile durchqueren, um am Ende wieder zu Begeisterung und Freude zu finden? In ihrem Buch über den Sinn der Langeweile schreibt Verena Kast eindrücklich: "Um mit...
Müssen wir nicht alle (behindert oder nicht) gelegentlich einen Tunnel der Langeweile durchqueren, um am Ende wieder zu Begeisterung und Freude zu finden? In ihrem Buch über den Sinn der Langeweile schreibt Verena Kast eindrücklich: "Um mit Langeweile umgehen zu können, müssen wir sie zunächst erkennen und sie akzeptieren als sinnvolles Gefühl, als Durchgangsgefühl zu neuen Interessen und damit zu einer neuen Lebendigkeit."
Wie beneide ich Euch um Euren grauen Kater, der gelangweilt oder auch genüsslich auf dem Heizungsrost liegt. Als leidenschaftliche Katzennärrin muss ich wegen meiner Tierhaarallergie /Asthma) leider von Pelztieren Abstand nehmen. Gäbe es ein nächstes Leben, wäre ich gerne eine Katze. Sie ist ziemlich unabhängig, nicht unterwürfig und trotzdem haben sie alle gern. Das wiederum verdankt sie ihrem unwiderstehlichen Charme.
Danke für die schönen Fotos.
Liebe Grüsse
cucusita
 
Weiterlesen
This comment was minimized by the moderator on the site
Vielen Dank, liebe cucusita, für die schönen Worte. Es überrascht mich nicht, dass Verena Kast sich zu dieser Frage geäussert hat. Es war mir aber nicht bewusst.
Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten

Forum
Neueste Antworten
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Liebe Manuela Ergänzend zu dem, was mondschrein geschrieben hat: Gibt es mittlerweile Anzeichen, die Hoffnung machen, dass Dein Bruder mit der...
16 Johannes 27.07.2020
470 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Johannes,  entschuldige die verspätete Antwort.  Danke für die Erinnerung! Ja, du kannst gerne an der Umfrage...
7 Lotta 22.07.2020
Schön von euch zu Lesen..
Hallo Lieber Rolf  Toll von Dir hier zu Lesen.! Und schön das ihr ein Ausflug in der Schweiz machen konnte.!  Ja Also das mit Dem...
11 Francescolife 09.07.2020
Einladung zur Teilnahme: Befragung von Menschen mit Querschnittlähmung
Liebe Kristin Görge Gerne habe auch ich Ihren Fragebogen ausgefüllt. Ihren Rat, auf den ersten Gefühlsimpuls zu achten, habe ich so gut wie...
4 BA Sommer 20 26.06.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
Seit einem Jahr funktioniert mein Körper anders
Liebe Gabriela Danke, das ist in der Tat schön, ein Bild von Dir vor Augen zu haben. 😊 ANKS wird sich bestimmt bald mit Empfehlungen für...
6 Johannes 31.07.2020
Ständige Harnwegsinfekte
Hallo, ich  bin es noch einmal...Der Editor spinnt bei der Eingabe ein wenig. Eben konnte ich nicht weiter schreiben.Das Problem bei dem...
8 wheelchair.no.limits 28.07.2020
350 odyssita
Beckeninstabilität?
Liebe Frau Dr. Anks,   vielen Dank für die ausführliche Antwort und den wertvollen Tip mit den Stosswellen. Ganz in meiner Nähe gibt es einen...
6 Salieri 20.06.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
Chefköche im Rollstuhl – die Erfolgsgeschichten
Behinderung spielt eine Rolle, doch der Ehrgeiz ist entscheidend
0
fritz 22.07.2020 In Gesellschaft
Rücksicht nehmen bedeutet andere respektieren
Am besten nehmen wir gegenseitig immer Rücksicht aufeinander. Gebärdensprache im Fernsehen ist ein interessantes Beispiel.
0
lorenzo.deluigi 15.07.2020 In News
Make to Care, ein Wettbewerb für Innovationen
Welches dieser vier innovativen Projekte überzeugt Euch am meisten?
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
28.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Neues Buch: «Rollstuhlausflüge ab Thun»
Frisch erschienen ist das Buch «Rollstuhlausflüge ab Thun. Spass - Erholung - Erlebnis» für CHF 49.-. Es ist diesen Sommer besonders hilfreich für alle, die wegen Corona ihre Ferien in der...
0
16.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Kostenlose Masken für Risikopatienten mit Querschnittlähmung
Insbesondere hohe Tetraplegiker und Querschnittgelähmte mit Vorerkrankungen oder hohem Alter sind anfälliger für einen schweren Verlauf von Covid-19. Aus diesem Grund hat der europäische Dachverband...
0
05.07.2020 In Aktuelle Hinweise
«Rolli Blues», eine ungarische Actionkomödie mit drei Hauptdarstellern im...
Hauptdarsteller im Rollstuhl sind selten. Die ungarische Actionkomödie «Rolli Blues – Wenn's wieder mal hart auf hart kommt» hat gleich drei davon – und dazu klingt der Plot unterhaltsam: Es geht um...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!