• Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

  • Die Online-Community für Menschen mit Querschnittlähmung, ihre Angehörigen und Freunde

Haut und Druckstellen

Wie entstehen Druckstellen?

Langanhaltender oder kurzer starker Druck auf eine Hautstelle bewirken eine Minderdurchblutung im Gewebe. Sichtbar wird eine lokale Rötung der Haut, die nicht mehr wegdrückbar ist. Durch wiederkehrende Hautbelastung an gleicher Stelle kann eine Hautverhärtung entstehen.

Die Rötung wird durch die schlechte Durchblutung an der belasteten Stelle verursacht, Zellen sterben ab. Eine Entlastung ist notwendig. Besonders gefährdet sind die gelähmten Körperteile ohne Sensibilität. Hautrötungen entstehen oft in Kombination mit Scherkräften und Reibung.

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 07

Was sind Scherkräfte?

Unter Scherkräften versteht man eine Gewebeverschiebung in gegensätzliche Richtung. Langsames Zusammenschieben oder Ziehen von verschiedenen Gewebeschichten führt zu Mikroverletzungen.

Scherkräfte entstehen beim Sitzen im Bett und bei Rutsch-Transfers auf den Rollstuhl oder Duschrollstuhl usw.

16 170 05 Koerperfuersorge DE Seite 08

Wann sollte ich die Haut kontrollieren?

Die Haut muss mindestens 2 × täglich kontrolliert werden, morgens bei der Körperpflege und abends beim zu Bett gehen.

Zusätzliche Hautkontrollen sind wichtig …
  • … nach Sitzen und Liegen auf einem neuen, unbekannten Untergrund
    • neue Matratze und Lagerungsmaterial zu Hause
    • fremde Matratze in einem Hotel, bei Freunden, im Spital usw.
    • neuer Rollstuhl oder neues Sitzkissen
    • neuer / fremder Duschsitz oder Duschrollstuhl
    • Sportgeräte wie Monoski, Hand-
      bike, Rennrollstuhl usw.
    • auf Reisen: Flugzeug- und Bus-
      sitze usw.
    • Zahnarztstuhl, Untersuchungsliege, Röntgentisch usw.
    • lange Autofahrt
  • … nach Tragen von neuer Kleidung und Schuhen
    • dicke Hosennähte
  • … bei Krankheit und Unfällen
    • Fieber, Grippe (Achtung: Fieber macht die Haut viel empfindlicher!)
    • Durchfall
    • erhöhte Spastik
    • nach Stürzen
  • … Hautveränderungen
    • Schwellungen
    • trockene Haut – Hautrisse, sehr schuppige Haut
    • vermehrte Hornhaut
    • Verhärtungen
  • … in heissem Klima
    • bei starkem Schwitzen

Was kann ich tun bei einer Druckstelle?

Wenn es zu einer Rötung kommt, ist eine sofortige Entlastung der betroffenen Stelle notwendig, bis sich die Haut erholt hat. Je weiter fortgeschritten die Druckstelle ist, desto länger dauert der Heilungsprozess.

Ist eine Rötung nicht mehr wegdrückbar, braucht es Zeit, bis sich die Haut wieder erholt hat. Befindet sich die Druckstelle an einer Stelle, die bei der Mobilisation im Rollstuhl nicht belastet wird, ist es möglich, tagsüber weiter im Rollstuhl zu sitzen, mehrere Entlastungspausen sind aber nötig. Wird die Stelle im Sitzen belastet, ist Bettruhe mit regelmässigem Umlagern notwendig.

Achtung: Belastung im Steissbeinbereich ist auch im Sitzen im Rollstuhl vorhanden – Scherkräfte.

Je länger eine Druckstelle unbehandelt bleibt, desto tiefer wird der Dekubitus und umso länger dauert die Heilungsphase. Es ist nicht sinnvoll, die Wunde lange selber zu behandeln. Eine frühzeitige Kontrolle und Behandlung beim Hausarzt verhindert Komplikationen.

Wie lassen sich Druckstellen vermeiden?

  • Durch regelmässige Druckentlastung im Rollstuhl – abheben, sich zur Seite oder nach vorne beugen, mit dem ganzen Rollstuhl ankippen (zirka alle 20 Minuten)
  • Druckentlastung im Bett durch verschiedene Lagerungen – Seitenlage, Bauchlage
  • Vermeiden, dass man versehentlich auf Gegenständen liegt oder sitzt, die Druckstellen verursachen können – Knöpfe, Handys usw.
  • Faltenfreie Bettlaken, angepasste Kleidung ohne Nieten, Knöpfe und dicke Nähte am Gesäss und Rücken
  • Wenn möglich auf dem angepassten Sitzkissen sitzen – im Flieger, Bus, Auto usw.
  • Gepolsterte Unterlage für Körperhygiene: WC-Polster, weicher Duschsitz und Duschrollstuhlauflage

Wenn ich mit dem Spiegel eine Rötung am Gesäss feststelle und ich nicht selber überprüfen kann, ob diese wegdrückbar ist, was kann ich tun?

Angehörige oder Spitex können für Sie den Spiegel halten oder für Sie die Hautbeurteilung durchführen.

Was mache ich, wenn ich mit der Beurteilung einer Rötung unsicher bin?

Begeben Sie sich frühzeitig in ärztliche Kontrolle.

Wenn ich feststelle, dass ich von meiner Matratze wiederholt Druckstellen bekomme, was kann ich tun?

Überprüfen Sie das Alter und die Beschaffenheit der Matratze. Allenfalls müssen Sie sich eine weichere Matratze anschaffen. Es gibt auf dem Markt die unterschiedlichsten Antidekubitusmatratzen. Häufig können diese bei den Firmen zur Probe ausgeliehen werden. Fragen Sie in Ihrem zuständigen Querschnittzentrum nach, welche Matratzen sich eignen.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden.
Sei der Erste, der dies kommentiert!

Beitrag bewerten

Forum
Neueste Antworten
Mein Bruder - seit drei Tagen querschnittgelähmt. Was kann ich tun?
Liebe Manuela Ergänzend zu dem, was mondschrein geschrieben hat: Gibt es mittlerweile Anzeichen, die Hoffnung machen, dass Dein Bruder mit der...
16 Johannes 27.07.2020
462 Lotta
Studie: Auf welche Forschungsergebnisse hoffen Querschnittgelähmte...
Hallo Johannes,  entschuldige die verspätete Antwort.  Danke für die Erinnerung! Ja, du kannst gerne an der Umfrage...
7 Lotta 22.07.2020
Schön von euch zu Lesen..
Hallo Lieber Rolf  Toll von Dir hier zu Lesen.! Und schön das ihr ein Ausflug in der Schweiz machen konnte.!  Ja Also das mit Dem...
11 Francescolife 09.07.2020
Einladung zur Teilnahme: Befragung von Menschen mit Querschnittlähmung
Liebe Kristin Görge Gerne habe auch ich Ihren Fragebogen ausgefüllt. Ihren Rat, auf den ersten Gefühlsimpuls zu achten, habe ich so gut wie...
4 BA Sommer 20 26.06.2020
Frag den Experten
Neueste Antworten
Seit einem Jahr funktioniert mein Körper anders
Liebe Gabriela Danke, das ist in der Tat schön, ein Bild von Dir vor Augen zu haben. 😊 ANKS wird sich bestimmt bald mit Empfehlungen für...
6 Johannes 31.07.2020
Ständige Harnwegsinfekte
Hallo, ich  bin es noch einmal...Der Editor spinnt bei der Eingabe ein wenig. Eben konnte ich nicht weiter schreiben.Das Problem bei dem...
8 wheelchair.no.limits 28.07.2020
343 odyssita
Beckeninstabilität?
Liebe Frau Dr. Anks,   vielen Dank für die ausführliche Antwort und den wertvollen Tip mit den Stosswellen. Ganz in meiner Nähe gibt es einen...
6 Salieri 20.06.2020

Blog
Neueste Blog-Artikel
Chefköche im Rollstuhl – die Erfolgsgeschichten
Behinderung spielt eine Rolle, doch der Ehrgeiz ist entscheidend
0
fritz 22.07.2020 In Gesellschaft
Rücksicht nehmen bedeutet andere respektieren
Am besten nehmen wir gegenseitig immer Rücksicht aufeinander. Gebärdensprache im Fernsehen ist ein interessantes Beispiel.
0
lorenzo.deluigi 15.07.2020 In News
Make to Care, ein Wettbewerb für Innovationen
Welches dieser vier innovativen Projekte überzeugt Euch am meisten?
0
Wiki
Am meisten gelesen
Neuropathischer Schmerz
Schmerz ist eine grundlegende menschliche Erfahrung, die wir vielfach in unserem Leben machen, manchmal sogar täglich. Man schlägt sich den Ellenbogen an, die Weisheitszähne drücken oder der Kopf brummt, wenn das Wetter umschlägt. Es gibt...
Gefahren bei eingeschränkter Sensibilität
Was wir unter Sensibilität verstehen Unter Sensibilität verstehen wir den fünften Sinn, das Fühlen. Anders als bei den anderen vier Sinnen hat die Sensibilität kein eigenes Sinnesorgan, wie zum Beispiel der Sehsinn das Auge. Das sensible System...
Abhusten und Sekretmobilisation
Das Abhusten von Sekret ist sehr wichtig, damit ein freies Atmen möglich bleibt. Husten ist ein Schutzreflex zur Reinigung der Atemwege, da so der Schleim gelockert und aus den Atemwegen herausgefördert werden kann. Zum Husten werden die Bauch-...

Über diese Community
Neueste Themen
28.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Neues Buch: «Rollstuhlausflüge ab Thun»
Frisch erschienen ist das Buch «Rollstuhlausflüge ab Thun. Spass - Erholung - Erlebnis» für CHF 49.-. Es ist diesen Sommer besonders hilfreich für alle, die wegen Corona ihre Ferien in der...
0
16.07.2020 In Aktuelle Hinweise
Kostenlose Masken für Risikopatienten mit Querschnittlähmung
Insbesondere hohe Tetraplegiker und Querschnittgelähmte mit Vorerkrankungen oder hohem Alter sind anfälliger für einen schweren Verlauf von Covid-19. Aus diesem Grund hat der europäische Dachverband...
0
05.07.2020 In Aktuelle Hinweise
«Rolli Blues», eine ungarische Actionkomödie mit drei Hauptdarstellern im...
Hauptdarsteller im Rollstuhl sind selten. Die ungarische Actionkomödie «Rolli Blues – Wenn's wieder mal hart auf hart kommt» hat gleich drei davon – und dazu klingt der Plot unterhaltsam: Es geht um...
0

Kontakt

Schweizer Paraplegiker-Forschung
Guido A. Zäch Strasse 4
6207 Nottwil
Schweiz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
T 0800 727 236 (aus der Schweiz, kostenlos)
T +41 41 939 65 55 (aus anderen Ländern, kostenpflichtig)

Sei ein Teil der Community – melde dich jetzt an!